10,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln


    Broschiertes Buch

11 Kundenbewertungen

Extrem packend, extrem verstörend, extrem intensiv: Bestseller-Autor Arno Strobel jetzt in Serie "Im Kopf des Mörders - Tiefe Narbe" ist der Auftakt einer spannenden Thriller-Trilogie um Oberkommissar Max Bischoff in Düsseldorf Max Bischoff, Oberkommissar, Anfang dreißig, ist der Neue bei der Düsseldorfer Mordkommission. Er ist hoch motiviert und schwört auf moderne Ermittlungsmethoden, was nicht immer auf Gegenliebe bei den Kollegen stößt. Sein erster Fall beim KK11 hat es in sich. Auf dem Polizeipräsidium taucht eines Morgens ein Mann auf, der völlig verstört und von oben bis unten mit Blut…mehr

Produktbeschreibung
Extrem packend, extrem verstörend, extrem intensiv:
Bestseller-Autor Arno Strobel jetzt in Serie
"Im Kopf des Mörders - Tiefe Narbe" ist der Auftakt einer spannenden Thriller-Trilogie um Oberkommissar Max Bischoff in Düsseldorf
Max Bischoff, Oberkommissar, Anfang dreißig, ist der Neue bei der Düsseldorfer Mordkommission. Er ist hoch motiviert und schwört auf moderne Ermittlungsmethoden, was nicht immer auf Gegenliebe bei den Kollegen stößt. Sein erster Fall beim KK11 hat es in sich. Auf dem Polizeipräsidium taucht eines Morgens ein Mann auf, der völlig verstört und von oben bis unten mit Blut besudelt ist. Er weiß weder, was in der Nacht zuvor geschehen ist, noch hat er eine Erklärung für das Blut auf seiner Kleidung. Wie sich bald herausstellt, stammt es nicht von ihm selbst, sondern von einer Frau. Einer Frau, die vor über zwei Jahren spurlos verschwand. Die für tot gehalten wird. War sie all die Zeit über noch am Leben und ist erst vor kurzem getötet worden? Und was hat der Mann mit der Sache zu tun? Ist er Täter oder Opfer?
Als kurz darauf eine Leiche am Rheinufer gefunden wird, verstricken Max Bischoff und sein Partner Horst Böhmer sich immer tiefer im Dickicht der Ermittlungen, um einen Fall zu lösen, in dem lange nichts zusammenzupassen scheint ...
Ein echter "Strobel" mit einer gewohnt starken psychologischen Komponente und dem toughen jungen Ermittler Max Bischoff, der sich in einem Fall beweisen muss, der ihn vor die größte Herausforderung seiner bisherigen Karriere stellt.
  • Produktdetails
  • Fischer Taschenbücher Bd.29616
  • Verlag: Fischer Taschenbuch
  • 4. Aufl.
  • Seitenzahl: 365
  • Erscheinungstermin: Februar 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 126mm x 34mm
  • Gewicht: 311g
  • ISBN-13: 9783596296163
  • ISBN-10: 3596296161
  • Artikelnr.: 44956590
Autorenporträt
Strobel, ArnoArno Strobel, 1962 in Saarlouis geboren, gehört zu den erfolgreichsten deutschen Thrillerautoren. Alle seine Romane sind Bestseller. Bevor er sich ganz auf das Schreiben konzentrierte, arbeitete er lange bei einer großen deutschen Bank in Luxemburg. Arno Strobel lebt in der Nähe von Trier.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Verstörende Einblicke in PsychopathenKöpfe gehören im Thrillergenre zur Serienausstattung. In mehreren Kapiteln darf auch Strobels Killer salbadern. Die schwülstig-kitschigen Ausführungen, mit denen er seine Gräueltaten verbrämt, geraten aber zu unglaubwürdig. So groschenromantisch geht es im Kopf eines Mörders bestimmt nicht zu. Wenn Götz Otto raunend und ächzend durch sadistische Gedankenwelten wabert, erreicht auch das Hörbuch seine Tiefpunkte. Deutlich seriöser gestalten sich die als Trilogieauftakt angelegten Ermittlungen des jungen Düsseldorfer Kommissars Max Bischoff. Blutüberströmt wankt der Journalist Passeck in Bischoffs Dienststelle. Das Blut aber stammt nicht von Passeck, sondern von einer Freundin, die schon vor Jahren für tot erklärt wurde. Passeck behauptet, in eine Wohnung gelockt und niedergeschlagen worden zu sein. Danach versage seine Erinnerung. Dann wird eine Frauenleiche gefunden. Strobel entwickelt den Plot routiniert, packend und mit Überraschungen, zu denen das Ende jedoch eher nicht zählt. Als Erzähler klingt auch Otto nicht mehr theatralisch, sondern mitreißend und souverän.

© BÜCHERmagazin, Stefan Volk (smv)
Max Bischoffs erster Fall ist hochspannend! InStyle 20170301