Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Joschne
Wohnort: Sittensen
Über mich:
Danksagungen: 2990 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 1737 Bewertungen
Bewertung vom 01.07.2020
Der Fahrer / Kerner und Oswald Bd.3
Winkelmann, Andreas

Der Fahrer / Kerner und Oswald Bd.3


sehr gut

+++Wenn ein Serienmörder sein Unwesen treibt+++
Es ist Sommer, und pünktlich wie die Maurer legt Andreas Winkelmann einen neuen hochspannenden Thriller vor, Titel diesmal: "Der Fahrer", dritter Teil einer Serie um ein Ermittlerpaar, wobei es nicht schadet, vorher die beiden Vorgänger-Bände gelesen zu haben. Zum Inhalt: Eine Gestalt sitzt zusammengesunken auf einer Bank im Hamburger Stadtpark und rührt sich nicht - sie ist tot. Ihr Gesicht scheint zu leuchten - fluoreszierend im Licht der Straßenlaternen. Jemand hat die Leiche mit Leuchtfarbe angemalt.
Denn: In Hamburg treibt ein Serienmörder sein Unwesen. Die Opfer: junge Frauen, die nachts unterwegs waren. Viele waren Kundinnen beim neuen Fahrdienst namens MyDriver. Aber da enden auch schon die Gemeinsamkeiten. Kommissar Jens Kerner und seine Kollegin Rebecca Oswald ermitteln fieberhaft - obwohl beide mit privaten Herausforderungen kämpfen. Jens wird mit seiner Vergangenheit konfrontiert, und Rebecca versucht erfolglos, ihn in die Gegenwart - und zu sich - zu ziehen. Dann tauchen überall merkwürdige Hashtags auf. Erst auf den Privatautos der Opfer, dann an immer mehr Orten steht: #findemich - in Leuchtfarbe. Und es scheint, als wäre diese Aufforderung direkt an Jens Kerner gerichtet...
Ein schön gruseliger Sommer-Krimi, wie von Andreas Winkelmann gewohnt, und auf alle Fälle lesenswert.
Portrait
Andreas Winkelmann, geboren 1968 in Niedersachsen, ist verheiratet und hat eine Tochter. Er lebt mit seiner Familie in einem einsamen Haus am Waldrand nahe Bremen. Wenn er nicht gerade in menschliche Abgründe abtaucht, überquert er zu Fuß die Alpen, steigt dort auf die höchsten Berge oder fischt und jagt mit Pfeil und Bogen in der Wildnis Kanadas.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 30.06.2020
Bretonische Spezialitäten / Kommissar Dupin Bd.9 (2 MP3-CDs)
Bannalec, Jean-Luc

Bretonische Spezialitäten / Kommissar Dupin Bd.9 (2 MP3-CDs)


sehr gut

+++Eine heimtückische Mordserie und haarsträubende Familiengeheimnisse+++
Diese ersten schönen Sommertage im Juni wären perfekt für einen heiteren Ausflug nach Saint-Malo. Aber zu seinem Leidwesen muss Kommissar Dupin dort ein Polizeiseminar besuchen, es geht um die engere Zusammenarbeit zwischen den bretonischen Départements.
Als Dupin in einer Pause durch die Markthallen der Altstadt schlendert, ereignet sich unmittelbar vor seinen Augen ein Mord. Die Täterin flieht. Sie ist die Schwester des Opfers, beide Frauen sind berühmte Küchenchefinnen der Region. Schnell stellt sich heraus: Das war bloß der Anfang einer heimtückischen Mordserie. Gemeinsam mit den Kommissaren der anderen Départements ermittelt Dupin in einem Wettlauf gegen die Zeit. In der Austernstadt Cancale, im hochherrschaftlichen Seebad Dinard und in der einzigartigen Restaurantszene Saint-Malos stoßen sie dabei auf haarsträubende Familiengeheimnisse, tragische Verwerfungen und unglaubliche Geschichten.

2 von 3 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 28.06.2020
Rupert undercover
Wolf, Klaus-Peter

Rupert undercover


sehr gut

+++Eine gefährliche Mission+++
Schon immer wollte Rupert zum BKA. Doch die haben ihn nie genommen. Jetzt aber brauchen sie ihn, denn er sieht einem internationalen Drogenboss zum Verwechseln ähnlich. Für Rupert ist das die Chance seines Lebens: Endlich kann er beweisen, was in ihm steckt. Eine gefährliche Undercover-Mission beginnt. Ganz auf sich allein gestellt merkt er schnell, dass nichts so ist, wie es scheint und die Sache gefährlicher als gedacht. Kann er ohne seine ostfriesischen Kollegen überhaupt überleben?
"Ein begnadeter Erzähler und genialer Schreiber, der seinen Figuren wunderbar Tiefe verleiht!" Rolf Kiesendahl/Sylvia Lukassen, WAZ
Portrait
Klaus-Peter Wolf, 1954 in Gelsenkirchen geboren, lebt als freier Schriftsteller in der ostfriesischen Stadt Norden, im selben Viertel wie seine Kommissarin Ann Kathrin Klaasen. Wie sie ist er nach langen Jahren im Ruhrgebiet, im Westerwald und in Köln an die Küste gezogen und Wahl-Ostfriese geworden. Seine Bücher und Filme wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Bislang sind seine Bücher in 26 Sprachen übersetzt und über zwölf Millionen Mal verkauft worden. Mehr als 60 seiner Drehbücher wurden verfilmt, darunter viele für »Tatort« und »Polizeiruf 110«. Der Autor ist Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland.
Die Romane seiner Serie mit Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen stehen regelmäßig mehrere Wochen auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste, derzeit werden einige Bücher der Serie prominent fürs ZDF verfilmt und begeistern Millionen von Zuschauern.
Pressestimmen
Wolfs Plots sind rasant, Orte und Szenen wechseln häufig, Cliffhanger verraten den preisgekrönten Drehbuchschreiber. Ursula Kals, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

1 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 09.06.2020
Das Schattenhaus
Gerritsen, Tess

Das Schattenhaus


sehr gut

+++Ein unheimliches altes Haus+++
Nach einem tragischen Ereignis flüchtet Ava von Boston auf eine abgelegene Halbinsel an der Küste Maines. Dort mietet sie ein altes herrschaftliches Haus und hofft, endlich zur Ruhe zu kommen und Inspiration für ihr neues Buch zu finden. Obwohl das Haus zunächst düster und unheimlich wirkt, übt es doch eine unerklärliche Anziehungskraft auf sie aus. Dann beginnt sie plötzlich seltsame Geräusche zu hören, und eines nachts glaubt sie eine schattenhafte Gestalt hinter den Vorhängen in ihrem Schlafzimmer zu sehen. Von den Dorfbewohnern erfährt sie von dem mysteriösen Verschwinden ihrer Vormieterin. Als Ava beginnt nachzuforschen, kommt sie hinter ein verstörendes Geheimnis, das verzweifelt gewahrt werden soll …
Tess Gerritsen ist neben den Stand-alones »Gute Nacht, Peggy Sue«, »Kalte Herzen«, »Roter Engel«, »Trügerische Ruhe«, »In der Schwebe«, »Leichenraub« und »Totenlied« auch die Autorin der erfolgreichen Thriller-Reihe um das Ermittlerduo Rizzoli & Isles.
Kurzvita
Knallharte Thriller und unter die Haut gehende Spannungsromane, dafür steht die internationale Bestsellerautorin Tess Gerritsen. Ihre Thriller-Reihe um das Bostoner Ermittlerduo Rizzoli & Isles wurde erfolgreich als TV-Serie verfilmt und ist von der SPIEGEL-Bestsellerliste nicht mehr wegzudenken. Darüber hinaus feiert sie auch mit ihren Stand-alone-Romanen große Erfolge. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Maine.

Bewertung vom 07.06.2020
Fake Facts
Nocun, Katharina; Lamberty, Pia

Fake Facts


sehr gut

+++Ein wichtiges Buch zur richtigen Zeit+++
Verschwörungstheorien verbreiten sich nicht nur im Netz wie Lauffeuer und sind schon lange kein andphänomen mehr. Katharina Nocun und Pia Lamberty beschreiben, wie sich Menschen aus der Mitte der Gesellschaft durch Verschwörungstheorien radikalisieren und die Demokratie als Ganzes ablehnen. Welche Rolle spielen neue Medien in diesem Prozess? Wie schnell wird jeder von uns zu einem Verschwörungstheoretiker? Und wie können wir verdrehte Fakten aufdecken und uns vor Meinungsmache schützen?
Aus dem Inhalt:
»Fake News und Verschwörungserzählungen, darin waren sich Experten weltweit einig, haben sich direkt zu Beginn der COVID-19-Pandemie ähnlich rasant verbreitet wie das Virus selbst. Bereits im Februar 2020 warnte der Generaldirektor der WHO, Tedros Adhanom Ghebreyesus, dass die Welt es nicht nur mit einer Pandemie, sondern auch mit einer »Infodemie« zu tun habe. Viele der Mythen, die weltweit Verbreitung fanden, kreisten um die Idee, dass es sich bei dem Virus um eine Biowaffe handele, die angeblich in einem Labor, dem Wuhan Institute of Virology, hergestellt worden sei. Einige Medien zitierten noch im Januar 2020 »Experten«, die darüber spekulierten, ob das Virus das Produkt eines chinesischen Biowaffenexperiments sein könnte. Im Netz kursierten zahllose Verschwörungserzählungen, die sich mit dem neuartigen Coronavirus befassten. In YouTube-Videos und Blogs wurde etwa verbreitet, Microsoft-Gründer Bill Gates sei für die Pandemie verantwortlich. Einige Verschwörungsideologen mutmaßten zudem, es hätte bei der COVID-19 Pandemie keine Todesopfer gegeben und bei den Angehörigen und ehemals Erkrankten, die in der Presse zu sehen waren, handele es sich allesamt um bezahlte Schauspieler. Eine solche Haltung kann gefährliche Konsequenzen haben. Wer meint, dass das Virus nicht gefährlicher sei als eine Erkältung, hält sich nicht an empfohlene Maßnahmen. So gefährdet man nicht nur sich selbst, sondern wird auch zum Risiko für andere.«
Fazit: Ein wichtiges Buch genau zur richtigen Zeit.

1 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 06.06.2020
Fackeln im Sturm - Complete Collection DVD-Box

Fackeln im Sturm - Complete Collection DVD-Box


gut

+++Grandioses Südstaaten-Epos mit Starbesetzung+++
Der junge Südstaatler Orry Main, der auf der Plantage Mont Royal aufgewachsen ist, begegnet auf dem Weg zur Militärakademie West Point nicht nur seiner großen Liebe Madeleine, sondern auch dem Nordstaatler George Hazard, dessen Familie in der Eisenproduktion tätig ist. Die beiden freunden sich an und halten vor allem gegen den sadistischen Ausbilder Elkannah Bent zusammen, der kurz darauf das unrühmliche Ende seiner Militärkarriere Orry und George zu verdanken hat. Auch ihre Familien sind einander herzlich zugetan, trotz verschiedener Eklats und Skandale. Vor allem die Frage der Sklavenhaltung ist eine permanente Belastung für Orry und George, doch letztendlich kann noch nicht einmal der Amerikanische Bürgerkrieg ihre Freundschaft zerstören.
Enorm erfolgreiche Verfilmung der drei Romane von John Jakes, zumindest was die ersten beiden Teile angeht. Patrick Swayze wurde in der Rolle des Orry Main über Nacht zum Superstar. Die Verfilmung stand ganz in der Tradition von "Roots", was sich neben der aufwändigen Umsetzung vor allem durch die große Zahl bekannter Film- und TV-Größen in Nebenrollen ausdrückte: Unter anderem Elizabeth Taylor, David Carradine, George Stanford Brown, Lloyd Bridges und Johnny Cash ließen sich nicht lange bitten. Weniger erfolgreich geriet die Umsetzung des dritten Buches, weil sich jetzt die inhaltlichen Veränderungen rächten, die bei der Verfilmung des ersten Teils vorgenommen wurden.
Fazit: Grandioses Südstaaten-Epos, wenn auch mit kleinen Abstrichen, und mit Starbesetzung. Immer wieder sehenswert, auch nach 35 Jahren.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 20.05.2020
Wetterleuchten. Ein dramatischer Zwischenfall für Kluftinger, 2 Audio-CD
Klüpfel, Volker; Kobr, Michael

Wetterleuchten. Ein dramatischer Zwischenfall für Kluftinger, 2 Audio-CD


gut

+++Kommissar Kluftinger ermittelt im Kloster+++
Komissar Kluftinger lässt sich von Dr. Martin Langhammer zu einem Urlaub in einem Kloster im Allgäu überreden. Dort angekommen, stellt Kluftinger entsetzt fest, dass er sich mit Langhammer nicht nur die spärliche Zelle teilen muss, sondern auch noch um 5 Uhr morgens zum ersten Gebet erscheinen soll. Zum Glück legt Langhammer ein Schweigegelübde ab und der Kommissar hat seine Ruhe. Doch dann stirbt in der ersten Nacht einer der Mönche durch einen Blitzschlag auf dem Dach des Klosters. Kluftinger nimmt die Ermittlungen auf.
Das hochkarätige Sprecherensemble besteht aus: Volker Klüpfel und Michael Kobr in den Hauptrollen sowie Thomas Loibl, Laura Maire, Stefan Wilkening, Johannes Hitzelberger, Michael Vogtmann, Heinz-Josef Braun, Johanna Bittenbinder, Annette Paulmann und René Dumont.

1 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 19.05.2020
Kommissar Dupin - Bretonisches Vermächtnis

Kommissar Dupin - Bretonisches Vermächtnis


gut

+++Eine Wand von Lügen und Geheimnissen+++
Ein friedlicher Morgen in Concarneau, Kommissar Dupin (Pasquale Aleardi) möchte in einem Bistro in Ruhe den Tag mit einem Kaffee beginnen - da stürzt, direkt neben ihm, der angesehene Arzt Pierre Chaboseau (Stefan Morawietz) von einem Balkon zu Tode. Offensichtlich wurde er gestoßen. Am Tatort trifft Kommissar Dupin auf Chaboseaus Frau Maelle (Karin Giegerich), die einen desorientierten Eindruck macht und kaum klar Auskunft geben kann. Sie will von dem Verbrechen nichts mitbekommen haben. Doch wie glaubwürdig ist sie, die eine offene Affäre mit Chaboseaus altem Freund Jodoc Luzel (Peter Benedict) hatte? Wer war dieser Chaboseau, der mit seinen Freunden und Geschäftspartnern Luzel und Brecan Priziac (Hans-Uwe Bauer) in den letzten drei Jahrzehnten das Gesicht Concarneaus entscheidend mitgeprägt hat? Im Zuge seiner Ermittlungen stößt Dupin auf eine Wand von Lügen und Geheimnissen, die Jahrzehnte zurückliegen. Auch Sieren Cléac (Amy Benkenstein), eine junge Frau, die Chaboseau als letzte lebend gesehen hat, ist keine Hilfe für Dupin. Und dann geschieht ein weiterer Mord - Jodoc Luzel wird tot aufgefunden! Ist nun auch Brecan Priziac, der dritte Partner, in Gefahr?
Im achten Krimi der beliebten Fernseh- und Romanreihe muss Kommissar Dupin alias Pasquale Aleardi den Tod eines angesehenen Geschäftsmanns aufklären. Dupins Ermittlungen führen ihn in die Vergangenheit der bretonischen Hafenstadt, deren Aufschwung eng mit drei herausragenden Persönlichkeiten aus alteingesessenen Familien verknüpft ist.
Mein Fazit: Gute Schauspieler, stimmungsvoller Lokalkolorit, Handlung leider etwas sehr betulich und spannungsarm.

1 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 17.05.2020
Turn It On Again-The Hits
Genesis

Turn It On Again-The Hits


gut

+++So waren sie, die Achtziger+++
Phil Collins' unverwechselbare Stimme vor dem Hintergrund eines pulsierenden Synthesizers und eines dröhnenden elektrischen bzw. akustischen Schlagzeugs wurde zu einem der charakteristischsten und allgegenwärtigsten Klänge des Rock der achtziger (und frühen neunziger) Jahre. Und auch wenn Collins' Soloarbeit während dieser Zeit gelegentlich von der seiner Band kaum zu unterscheiden war, dann war dies nur ein Beweis für die bemerkenswerte Wandlung, die Genesis seit ihren Tagen an der Kunstschule in den späten Sechzigern durchgemacht hatte. Allein die Vorstellung, später einmal ein "Greatest Hits"-Album zu produzieren, wäre damals lachhaft gewesen. Aber dann, als das ursprüngliche Quintett (durch den Weggang des Sängers Peter Gabriel) zum Quartett und später (als der Gitarrist Steve Hackett die Band verließ) zum Trio wurde, richtete sich das Scheinwerferlicht mit zunehmender Intensität auf Phil Collins und seinen Sinn für Pop und Rhythm & Blues. Obwohl es um des Gleichgewichts (und um der Einbeziehung Ray Wilsons, Frontman der letzten Genesis-Formation) willen einige Greatest-Hits-Kandidaten außen vor läßt ("No Reply at All" und "Taking It All Too Hard"), ist Turn It On Again ein guter Sampler einer der beständigsten (wenn auch vorhersagbarsten) Hitmacher der Rockgeschichte. Gabriel und Hackett kehrten sogar noch einmal ins Studio zurück, um das ursprüngliche Quintett für die reich strukturierte Neuaufnahme von "The Carpet Crawlers" aus dem Album The Lamb Lies Down on Broadway vorübergehend wiederzuvereinigen.
Achtzigerjahre-Feeling pur, wenn auch heutzutage etwas angestaubt, statisch und bisweilen langweilig.

1 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 13.05.2020
Die Enden der Parabel, 13 Audio-CD
Pynchon, Thomas

Die Enden der Parabel, 13 Audio-CD


sehr gut

+++Ein akustisches Gesamtkunstwerk+++
Das Leben als Parabel. Parabelförmig ist die Flugbahn zwischen zwei Punkten, ist die Flugbahn der deutschen V-Waffen im Zweiten Weltkrieg, deren Entwicklung und Einsatz nur einen der zahllosen Handlungsstränge dieses Pandämoniums darstellen. Eine der Hauptfiguren ist der GI Tyrone Slothrop, der eine Erektion bekommt, bevor eine V2-Rakete einschlägt. Als lebendiges Frühwarnsystem ist er nicht nur für die Alliierten interessant. Der britische Officer Pirate Prentice und die holländische Doppelagentin Katje suchen mit Slothrop in einer wilden Verfolgungsjagd nach dem Geheimnis seiner Konditionierung. Sie reisen durch ein vom Krieg zerstörtes Deutschland in dem Anarchie und Paranoia herrschen.
Thomas Pynchons großer Roman ist bereits zu einem Klassiker der modernen Literatur geworden. Bearbeitet und inszeniert vom ausgezeichneten Hörspiel-Regisseur Klaus Buhlert ist ein wahres akustisches Kunstwerk entstanden. Prominente Sprecher wie Bibiana Beglau, Felix Goeser, Franz Pätzold, Corinna Harfouch, Wolfram Koch, Jens Harzer oder Manfred Zapatka zählen zum knapp 40-köpfigen Ensemble.
Autor
Thomas Pynchon wurde 1937 in Long Island geboren. Er studierte Physik und Englisch an der Cornell University, später schrieb er für Boeing technische Handbücher und verschwand aus der Öffentlichkeit. Seither sind seine Bücher (u. a. »Die Enden der Parabel«, »V«, »Gegen den Tag«) die einzigen Spuren seiner Existenz. Pynchon gilt als einer der bedeutendsten englischsprachigen Gegenwartsautoren.

1 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.