Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Joschne
Wohnort: Sittensen
Über mich:
Danksagungen: 2728 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 1569 Bewertungen
Bewertung vom 21.02.2018
Die Rivalin, 1 MP3-CD
Robotham, Michael

Die Rivalin, 1 MP3-CD


sehr gut

+++Wenn das Leben völlig außer Kontrolle gerät+++
Agatha, Ende dreißig, Aushilfskraft in einem Supermarkt und aus ärmlichen Verhältnissen, weiß genau, wie ihr perfektes Leben aussieht. Es ist das einer anderen: das der attraktiven Meghan, deren Ehemann ein erfolgreicher Fernsehmoderator ist und die sich im Londoner Stadthaus um ihre zwei Kinder kümmert. Meghan, die jeden Tag grußlos an Agatha vorbeiläuft. Und die nichts spürt von ihren begehrlichen Blicken. Dabei verbindet die beiden Frauen mehr, als sie ahnen. Denn sie beide haben dunkle Geheimnisse, in beider Leben lauern Neid und Gewalt. Und als Agatha nicht mehr nur zuschauen will, gerät alles völlig außer Kontrolle ...

Autor Michael Robotham wurde 1960 in New South Wales, Australien, geboren. Er war lange als Journalist tätig, bevor er sich ganz der Schriftstellerei widmete. Mit seinen Romanen stürmt er regelmäßig die Bestsellerlisten und wurde bereits mit mehreren Preisen geehrt, unter anderem mit dem renommierten Gold Dagger. Michael Robotham lebt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in Sydney.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 20.02.2018
Ostfriesenfluch / Ann Kathrin Klaasen Bd.12
Wolf, Klaus-Peter

Ostfriesenfluch / Ann Kathrin Klaasen Bd.12


sehr gut

Ein psychopathischer Täter, der das Glück der anderen zerstören will: Perfide und raffiniert zeichnet Nummer Eins-Bestsellerautor Klaus-Peter Wolf das Psychogramm einer verwundeten Seele.
Spannend, raffiniert und tief verwurzelt in einer einzigartigen Landschaft:
"Ostfriesenfluch" ist der neue Kriminalroman von Nummer 1- Bestsellerautor Klaus-Peter Wolf mit Ostfrieslands berühmtester Kommissarin Ann Kathrin Klaasen.
Die Nummer 1 der SPIEGEL- Bestsellerliste

Bewertung vom 10.02.2018
Jukebox Saturday Night
Miller,Glenn Orchestra

Jukebox Saturday Night


sehr gut

+++Entspannter Swing zur späteren Stunde+++
Bis heute sind Glenn Miller und seine Musik rund um den Globus äußerst bekannt und beliebt. Die meisten Kompositionen sind großartige Hits und Evergreens geworden. Am 16. März 1990 fand am Broadway in New York ein Ereignis der besonderen Art statt. Der Präsident der Glenn Miller Productions, Inc., Mr. David Mackay Jr. übertrug dem Orchesterleiter Wil Salden die exklusive Leitung des Glenn Miller Orchestras für Europa. Wil Salden, seine Musiker und die Vocal Group "Moonlight Serenaders“ sind Garanten für den authentischen Swing Sound in der traditionellen großen Besetzung. "Lassen Sie sich von dieser erstklassigen CD zurücktransportieren in eine Bar, nachts an einem Samstag und hören sie Songs, die andere Gäste in der Jukebox ausgewählt haben - zurücktransportieren in eine Zeit, als Swing Musik mehr als bloß Musik und Musik nichts anderes als Swing bedeutete", heißt es passend von der Plattenfirma.Dem bleibt nichts hinzuzufügen.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 08.02.2018
On Air
Rolling Stones,The

On Air


sehr gut

+++Alte Stücke neu aufbereitet+++
Mit »On Air« präsentieren The Rolling Stones ein ganz besonderes Album: Es handelt sich dabei um seltene Radio- und TV-Mitschnitte aus den Anfangstagen der Band, eine Auswahl von BBC-Sessions-Aufnahmen aus den Jahren 1963 bis 1965 sowie aus Shows wie »Saturday Club«, »Top Gear«, »Rhythm and Blues« und »The Joe Loss Pop Show«.
Insgesamt 18 Songs haben es in die Sammlung geschafft, darunter acht bislang unveröffentlichte Stücke. Mit dabei sind sowohl einige Stones-Originale als auch ein paar Coversongs, zum Beispiel von Chuck Berry, Tommy Tucker, Buster Brown und Bo Diddley.
Für »On Air« wurden alle Stücke in den legendären Londoner Abbey Road Studios aufbereitet, und zwar mit einem neuen Prozess, genannt »Demix«, anstatt des traditionellen »Multi Track Remix Master«-Prozesses.
Eine musikalische Retrospektive der Extraklasse: »On Air« versammelt viele erste Schritte der Rolling Stones auf einem Album.
Rezensionen
»... der Mix aus Songs von Chuck Berry, Brian Matthew, Tommy Tucker und Bo Diddley sowie Eigenkompositionen wie ›Satisfaction‹ oder ›The Last Time‹ ist klasse.« (Audio, Februar 2018)

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 08.02.2018
Nackter Mann, der brennt, 5 Audio-CDs
Ani, Friedrich

Nackter Mann, der brennt, 5 Audio-CDs


sehr gut

+++Wie aus Opfern Täter werden+++
Im Alter von vierzehn Jahren flieht ein Junge aus dem süddeutschen Dorf Heiligsheim. Vierzig Jahre später kehrt er als Ludwig, »Luggi« Dragomir zurück: Alkohol, Drogen und alle gegen sich und die anderen ausgefochtenen Kriege in Berlin verhinderten nicht das ständige Wiederleben des Missbrauchs seiner Spielkameraden und seiner selbst durch die Honoratioren von Heiligsheim. Die Schuldgefühle, diese Jungen nicht beschützt zu haben, treiben ihn an: »Je mehr Zeit ich im Dorf verbrachte, desto mehr Kinder kamen zurück und scharten sich in meinem Kopf ums schwarze Brot der Erinnerung.«
Seit seiner Anwesenheit verschwinden gleich mehrere ältere Herren, einige werden tot aufgefunden – ob durch Unfall oder Mord, das versucht Kommissarin Anna Darko herauszufinden. Dabei gerät auch Ludwig ins Visier, da er ein Verhältnis hat mit der Ehefrau eines der Vermissten, den er als Gefangenen im eigenen Haus malträtiert. Denn in Ludwig Dragomir hatte Wut die Oberhand erlangt, und nun »durfte sie brennen«: »Da stand ich, am Rand der Nacht, zum Morden geboren, zum Sterben bereit und starb nicht und mordete noch lang nicht genug.«
Wie aus Opfern Täter werden, in welcher Weise dieser unaufhaltsame, alle Grenzen der Grausamkeit sprengende Prozess abläuft – dies erzählt Friedrich Ani, der Meister des Noir, einfühlsam, überraschend und bis ins kleinste Detail und auf eine Weise, die ihresgleichen nicht hat.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 29.01.2018
In tiefen Schluchten / Tori Godon Bd.1 (6 Audio-CDs)
Chaplet, Anne

In tiefen Schluchten / Tori Godon Bd.1 (6 Audio-CDs)


sehr gut

+++Ein spannendes Rätsel+++
In der wilden, elementaren Landschaft des Vivarais am Fuße der Cevennen wohnen Rebellen und Eigenbrötler, Aussteiger und Propheten. Und seit einigen Jahren auch Tori Godon, ehemalige Anwältin, 42 Jahre alt, frisch verwitwet und auf der Suche nach einer neuen Aufgabe. Als ein holländischer Höhlenforscher, der sich bei ihrer Freundin einquartiert hat, verschwindet, ist Tori beunruhigt. Als der alte Didier Thibon, der ihr von sagenhaften Schätzen und Schmugglerverstecken in den Höhlen erzählte, tot aufgefunden wird, ist Tori alarmiert. Und als sie auf der Suche nach dem Holländer auf dem Karstplateau in eine Felsspalte stürzt, ist plötzlich auch ihr Leben in Gefahr. Wie hängen die Aktivitäten des Holländers mit den Hugenotten zusammen, die in dieser Region einst Zuflucht fanden? Und was hat das alles mit der Geschichte des Dorfes zu tun?

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 29.12.2017
Die neuen Paten
Roth, Jürgen

Die neuen Paten


sehr gut

+++Schonungslose Aufdeckung der Hintergründe+++
Sie sind die »neuen Paten«: rechtspopulistische und rechtsradikale Politiker wie Viktor Orbán in Ungarn, Recep Tayyip Erdogan in der Türkei, Wladimir Putin in Russland, Donald Trump in den USA. Ihr Ziel: eine neue politische Ordnung. Ihr ideologisches Arsenal: Nationalismus, Rassismus und Religion. Sie sind demokratisch gewählt, doch sie unterwerfen den Staat und seine Institutionen, um sich selbst, ihre Familien und Gefolgsleute hemmungslos zu bereichern - mit Mafiamethoden. Die Grenze zwischen den klassischen Aktivitäten des Staates und denen des organisierten Verbrechens verschwimmt, Mafia-Staaten entstehen. Weit nach Deutschland hinein reichen die Verbindungen: Hier werden Allianzen geschmiedet, Geschäfte gemacht, Profite eingestrichen. Erstmals deckt Jürgen Roth die Strukturen und Hintergründe auf - und die Verflechtungen dieser autoritären Herrscher mit der Mafia und der organisierten Kriminalität.
Jürgen Roth, 1945-2017, ist einer der bekanntesten investigativen Journalisten in Deutschland. Seit 1971 veröffentlicht er brisante TV-Dokumentationen und aufsehenerregende Bücher über Politik, Korruption und Kriminalität. Zuletzt erschienen von ihm »Gangsterwirtschaft«, »Der stille Putsch« und »Der tiefe Staat«, die allesamt Bestseller waren.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 19.12.2017
Das erste Opfer / Oxen Bd.1 (2 MP3-CDs)
Jensen, Jens Henrik

Das erste Opfer / Oxen Bd.1 (2 MP3-CDs)


sehr gut

»Oxen – Das erste Opfer« von Jens Henrik Jensen ist als ungekürzte Lesung mit Dietmar Wunder bei DAV erschienen.
Der hochdekorierte Kriegsveteran Niels Oxen will Ruhe. Ruhe vor der Öffentlichkeit. Ruhe vor dem lauten Leben in der Großstadt. Und Ruhe vor den Albträumen und Schreckensbildern, die ihn immer wieder heimsuchen. Er weiß, wie man mit den geringsten Mitteln überlebt und zieht sich in den Rold Skov – das größte Waldgebiet Dänemarks – zurück. Zur gleichen Zeit findet der Anwalt Mogens Bergsøe seinen Schäferhund erhängt im Garten seiner Villa vor. Und wird kurz darauf selbst Opfer eines perfiden Mordanschlags.
Niels Oxen ahnt davon nichts, doch Anwalt Bergsøe wird nicht das einzige Opfer bleiben und plötzlich steht der Ex-Soldat unter dringendem Mordverdacht…
Das Hörbuch des atemberaubenden Thrillers erscheint als ungekürzte Lesung bei Der Audio Verlag.
»Nun war Politik schon immer ein blutiges Handwerk – darf man also überhaupt irgendeine Form von Moral auf diesem Schlachtfeld erwarten?«
Was zunächst als verzwickte Mordserie erscheint, entwickelt sich in »Oxen – Das erste Opfer« zu einem undurchsichtigen Netz aus vertuschten Fakten, Machtgefügen und Verschwörungstheorien. Wer hat bei den grausamen Todesfällen wirklich die Fäden in der Hand? Welche geheimen Absichten verfolgt der zwielichtige Geheimdienstchef Axel Mossmann? Und was hat Niels Oxen mit alldem zu tun, der sich immer weiter in die lebensgefährlichen Ermittlungen verstrickt?
Der Thriller von Jens Henrik Jensen wirft ein erschütterndes Licht auf politische Machtverhältnisse und die Schrecken des Krieges und sorgt vor allem als Hörbuch dafür, dass der Hörer jeder Figur und Gegebenheit mit Misstrauen begegnet – und das zu Recht.
Dietmar Wunder, der für den DAV unter anderem auch die Hörbücher von Don Winslow sowie »Prey« und »Watch me« von James Carol einlas, macht das Meisterwerk von Jens Henrik Jensen zu einem Hörbuch, das bei seinen Hörern bis zur letzten Minute immer wieder für Gänsehaut sorgt. Mit seiner eindringlichen Stimme verleiht er jedem Charakter eine unerschütterliche Glaubwürdigkeit und lässt dahinter doch immer ein zweites Gesicht erahnen, das jede Sekunde in einer unerwarteten Wendung zu Tage treten könnte. Der Thriller erscheint bei DAV als ungekürzte Lesung auf zwei mp3-CDs.
Dietmar Wunder ist Schauspieler, Synchronregisseur und die Synchronstimme von Daniel Craig (James Bond), Adam Sandler, Jude Law u.a.
Dietmar Wunder führte u.a. Synchronregie bei der Fernsehserie CSI: NY und bei Weeds (Synchronpreis 2008). Seine Stimme ist auf vielen erfolgreichen Hörbuchproduktionen zu hören.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 07.12.2017
Ich bin nicht tot / Detective Jude Fontaine Bd.1
Frasier, Anne

Ich bin nicht tot / Detective Jude Fontaine Bd.1


sehr gut

+++Unstillbares Verlangen nach Gerechtigkeit+++
Drei Jahre lang wurde Detective Jude Fontaine von der Außenwelt ferngehalten. Eingesperrt in einer unterirdischen Zelle hatte sie zu niemandem Kontakt außer ihrem sadistischen Entführer. Nach ihrer Flucht bleibt ihr nur ein unstillbares Verlangen nach Gerechtigkeit. Obwohl ihre Kollegen an ihrer psychischen Gesundheit zweifeln, nimmt sie ihre Arbeit in der Mordkommission wieder auf.
Ihr neuer Partner, Detective Uriah Ashby, traut ihrer Zurechnungsfähigkeit nicht, doch ein Killer ist unterwegs und ermordet junge Frauen. Die Detectives haben keine Wahl: Sie müssen zusammenarbeiten, um den Psychopathen zu stellen, bevor er sein nächstes Opfer findet. Und niemand kennt sich mit Psychopathen so gut aus wie Jude Fontaine ...
Dieser Thriller packt den Leser von der ersten bis zur letzten Seite. Die Autorin versteht es, die Spannung nicht mit Hilfe von möglichst viel verspritztem Blut und lauten Schmerzensschreien, sondern durch ein interessant gestaltetes Dosieren von verstörenden Informationen und Erkenntnissen aufrecht zu halten. Die Hauptfiguren haben Ecken und Kanten, deren Hintergründe es dem Leser aber erleichtert, tiefe Sympathie für die Figuren zu empfinden und mit ihren jeweiligen Entwicklungen mitzufiebern. Vor allem diese Einblicke in die Psyche von Entführungs- und Folteropfern und ihren Angehörigen machen das Buch für den Leser interessant - was eine Entführung mit den Betroffenen macht, ob und wie sie sich hinterher einen Weg zurück ins Leben erkämpfen können.
Das so genannte Stockholm-Syndrom ist aus der Lektüre anderer Krimis / Thriller und auch durch reale Ereignisse, die immer mal durch die Medien gehen, bekannt, aber dank dieses Thrillers versteht der Leser es nochmal in einer ganz anderen Dimension. Die Auflösung ist zwar nicht überraschend, aber deswegen nicht weniger beklemmend. Über dieses Buch und seine ProtagonistInnen lohnt es sich weiter nachzudenken.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 05.12.2017
Charité (2 Discs)

Charité (2 Discs)


ausgezeichnet

+++Eine Sternstunde des Fernsehens+++
Ein Campus im Herzen Berlins, nahe den politischen Machtzentren: Die Charité – das einflussreichste deutsche Krankenhaus. Einst Weltzentrum der Medizin. Ein Ort der täglichen Duelle um Leben und Tod, aber auch um Einfluss und Macht. Der Glanz der Spitzenleistungen der Mediziner spiegelt auf die jeweils Herrschenden zurück, demonstriert ihr Potenzial. Im Gegenzug vergeben sie Privilegien und Ämter. Erfolgreiche Ärzte können zu Stars werden. Der Mythos der "Halbgötter in Weiß" ist untrennbar verbunden mit dem der Charité.
Auf dem Areal nahe der Spree, in dichter Nachbarschaft zum Schloss, zum Reichstag, zur Reichskanzlei und zum Führerbunker, aber auch zum Staatsrat der DDR und nun zum Kanzleramt, verlief die Entwicklung in mehr als 300 Jahren nie geradlinig, sondern auf Umwegen und mit Wendungen. Die Charité ist Schaffensort so genialer Ärzte und Wissenschaftler wie Rudolf Virchow, Robert Koch oder Emil von Behring; ist weltberühmter Ort der Sternstunden der Medizin des 19. Jahrhunderts, aber auch ein Ort tödlicher Irrtümer und sogar Schuld und Verstrickung.
Eine Menge daon erzählt die gleichnamige ARD-Serie in sechs Folgen, die inzwischen auch auf DVD vorliegt. Für uns heute unfassbar, wie primitiv beispielsweise die hygienischen aber auch sonstigen Verhältnisse um das Jahr 1888, als die Serie einsetzt, noch waren. So gibt es beispielsweise keine Elektrizität, es grassiert die Tuberkulose, die gnadenlos Menschen hinwegrafft, und in Hamburg wütet die Cholera. Gesundheit ist auch und in erster Linie eine Frage des Standes und damit des Geldbeutels. Und dass Frauen wie die Hauptfigur Ida sogar Medizin studieren wollen, geziemt sich schon gar nicht. Ihr Schicksal scheint vorgezeichnet: dem Herrn Gemahl möglichst viele Kinder schenken und ihm ansonsten den Rücken freizuhalten im Haushalt und auch sonst. Berufliche Ambitionen sind da völlig Fehl am Platze. Hilfsschwester Ida will sich jedoch nicht damit abfinden und begehrt offen dagegen auf...
Neben der Detailtreue beeindrucken vor allem die historischen Schauplätze (gedreht wurde unter anderem in Prag) und natürlich die Schauspieler, von denen wir keinen besonders hervorheben wollen, denn eigentlich alle Figuren sind überzeugend getroffen. Spannend, unterhaltsam und dabei auch lehrreich - so kann Fernsehen heute sein, wie diese Serie beweist. Großes Kompliment für das Meisterstück, das Regisseur Sönke Wortmann hier abgeliefert hat. Und gerne mehr davon.
Die gute Nachricht: Eine zweite Staffel soll bereits in Arbeit sein. Darin geht es dann vor allem um die Verstrickungen der Charité in der Zeit des Nationalsozialismus.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.