Der große Sommer - Arenz, Ewald
Zur Bildergalerie
20,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

53 Kundenbewertungen

Der erste Sprung, die erste Liebe, das erste Unglück
Die Zeichen auf einen entspannten Sommer stehen schlecht für Frieder: Nachprüfungen in Mathe und Latein. Damit fällt der Familienurlaub für ihn aus. Ausgerechnet beim gestrengen Großvater muss er lernen. Doch zum Glück gibt es Alma, Johann - und Beate, das Mädchen im flaschengrünen Badeanzug. In diesen Wochen erlebt Frieder alles: Freundschaft und Angst, Respekt und Vertrauen, Liebe und Tod. Ein großer Sommer, der sein ganzes Leben prägen wird. Hellsichtig, klug und stets beglückend erzählt Ewald Arenz von den Momenten, die uns für immer verändern.…mehr

Produktbeschreibung
Der erste Sprung, die erste Liebe, das erste Unglück

Die Zeichen auf einen entspannten Sommer stehen schlecht für Frieder: Nachprüfungen in Mathe und Latein. Damit fällt der Familienurlaub für ihn aus. Ausgerechnet beim gestrengen Großvater muss er lernen. Doch zum Glück gibt es Alma, Johann - und Beate, das Mädchen im flaschengrünen Badeanzug. In diesen Wochen erlebt Frieder alles: Freundschaft und Angst, Respekt und Vertrauen, Liebe und Tod. Ein großer Sommer, der sein ganzes Leben prägen wird.
Hellsichtig, klug und stets beglückend erzählt Ewald Arenz von den Momenten, die uns für immer verändern.
  • Produktdetails
  • Verlag: DuMont Buchverlag
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 316
  • Erscheinungstermin: 26. März 2021
  • Deutsch
  • Abmessung: 205mm x 129mm x 30mm
  • Gewicht: 400g
  • ISBN-13: 9783832181536
  • ISBN-10: 3832181539
  • Artikelnr.: 60561904
Autorenporträt
Ewald Arenz, 1965 in Nürnberg geboren, hat englische und amerikanische Literatur und Geschichte studiert. Er arbeitet als Lehrer an einem Gymnasium in Nürnberg. Seine Romane und Theaterstücke sind mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden. >Alte Sorten< (DuMont 2019) stand auf der Shortlist »Lieblingsbuch der Unabhängigen« 2019 und platzierte sich als Hardcover wie als Taschenbuch auf den Spiegel-Bestsellerlisten. Der Autor lebt mit seiner Familie in der Nähe von Fürth.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur Dlf-Rezension

Rezensent Christoph Schröder spürt beim Lesen immer wieder die Möglichkeiten des Coming-of-Age-Romans von Ewald Arenz. Leider holt der Autor nicht alles aus seiner stellenweise mit viel Gespür gestalteten Story heraus, sondern verbleibt dramaturgisch im Erwartbaren und erliegt allzu oft der billigen Nostalgie, wo die Erkundung von Ambivalenzen lohnend gewesen wäre, findet Schröder. Der Sommer von 1981 in einer fränkischen Stadt mag für den 15-jährigen Protagonisten allerhand Glück und Enttäuschung, Liebe und Epiphanien bereithalten, dem Rezensenten ist er zu oberflächlich.

© Perlentaucher Medien GmbH
»Ewald Arenz: ein Name, den man sich merken muss.«
Denis Scheck, ARD DRUCKFRISCH

»Witzig, berührend, zauberhaft!«
Andrea Braunsteiner, WOMAN

»Spannend und poetisch erzählt mit anschaulichen Charakteren, voller Einfühlungsvermögen, ohne anbiedernd zu sein, humorvoll, anrührend, sinnlich, unterhaltsam und nachdenklich machend. Sommerliches Lesevergnügen für einen langen Tag im Schwimmbad oder am Badesee.«
Dirk Kruse, BR BAYERN 2, BUCHTIPPS AUS FRANKEN

»Mit viel Einfühlungsvermögen und Humor erzählt Ewald Arenz von einer Zeit im Leben, in der noch alles möglich scheint, weil über so vielem der Zauber des ersten Mals liegt. Sich diese Energie zu bewahren, dazu kann dieser schöne Sommerroman auf poetische Weise anregen.«
Andrea Gerk, NDR KULTUR

»Das Buch ist genau das richtige für Nostalgiker.«
Florian Dürr, STUTTGARTER NACHRICHTEN

»Man wird vielleicht nicht ganz trockenen Auges durch dieses Buch kommen«
Tobias Kessler, SAARBRÜCKER ZEITUNG

»Danke für die zarten Töne, Ewald Arenz!«
Jana Felgenhauer, BARBARA

»Ich bin total überzeugt von Ewald Arenz - sehr, sehr schöner Coming-of-Age Roman, hab ich total gerne gelesen.«
Katharina Mahrenholtz, NDR eatREADsleep

»Dieser Roman [...] verspricht beglückende Lesemomente.«
Julia Hofmann, FRANKENSCHAU AKTUELL

»Das Buch weckt viele eigene Erinnerungen und man kann [...] sehr viel Freude damit haben. Es ist auf jeden Fall ein schönes Buch.«
Andrea Gerk, MDR KULTUR

»So einfühlsam und humorvoll wie Ewald Arenz von der Jugend erzählt, dieser Aufbruchsphase, in der sich Gefühle innerhalb von Sekunden in ihr Gegenteil verkehren können, ist ihm ein atmosphärisch dichter und zugleich angenehm leichter Sommerroman gelungen.«
Andrea Gerk, WDR3 BUCHKRITIK

»Ein Wohlfühlroman, den man abends mit ins Bett nimmt, um direkt am nächsten Morgen weiterlesen zu können.«
WDR2 LESEN

»[DieGeschichte sprüht] so sehr vor Leben, Leiden und Liebe [...], dass sie, an etwas zeitlos Schönes rührt, das wir alle kennen: den Zauber der ersten Male.«
Tina Schraml, BÜCHERMAGAZIN

»Große Empfehlung.«
Jörg Magenau, RBB KULTUR

»Ein richtiges Wohlfühlbuch, eines, von dem man sich wünscht, dass es nie endet.«
Ute Rodde, AACHENER NACHRICHTEN

»Ein warmherziger, gefühlvoller Coming-of-Age-Roman«
Andreas Schröter, RUHR NACHRICHTEN

»Ewald Arenz ist mit dem großen Sommer ein weiterer großer Roman gelungen«
Johannes Groß, LEHRERBIBLIOTHEK.DE

»Ein Roman, der uns eintauchen lässt in ein anderes Leben und zugleich auf uns selbst zurückwirft. Absolut zu empfehlen!«
Philipp Seehausen, GENERAL-ANZEIGER BONN

»'Der große Sommer' ist ein Sommerroman, ein Jugendbuch, eine Coming-Of-Age-Geschichte. Eine Hymne an etwas, das so einmalig und prägend ist.«
Barbara Cunietti, HEILBRONNER STIMME

»Ein berührendes Coming-of-Age-Buch«
Anke Witzke, DONAUKURIER

»[Die] Coming-of-Age-Geschichte atmet die Sehnsucht nach dem Zauber des Erwachsenwerdens.«
Christine Heymer, DER EVANGELISCHE BUCHBERATER

»Eine Hommage ans Verlieben im Sommer und den Zauber der Freibäder.«
Günter Keil, EGO FM

»Eine kleine große Liebesgeschichte [...], die zu Tränen rührt.«
Günter Keil, LITERATURBLOG GÜNTER KEIL

»Ewald Arenz ist ein tief gehender Coming of Age Roman gelungen, der klug und berührend vom Erwachsenwerden erzählt.«
Martin Meyer, WESTDEUTSCHE ALLGEMEINE

»Ein intensives, kluges, sprachschönes und gleichzeitig beglückendes Leseerlebnis«
Susanne Steufmehl, MÜNCHENER KIRCHRADIO

»Hellsichtig, klug und stets beglückend erzählt Ewald Arenz von den Momenten, die uns für immer verändern.«
Joachim Schöne, SOZIALVERBAND DEUTSCHLAND
…mehr