12,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

10 Kundenbewertungen

"Großartige Unterhaltung." - Elle
Washington, 1932: In der heißen Phase des Präsidentschaftswahlkampfes reist die junge, erfolgreiche Reporterin Lorena Hickok in die Hauptstadt, um in einer Kolumne Einblicke in das Leben von Franklin D. Roosevelt und seiner Frau Eleanor zu liefern. Als Roosevelt wenige Monate später das Rennen für sich entscheidet, zieht "Hick" ebenfalls ins Weiße Haus ein - und wird zur Geliebten der First Lady.
Eine wahre Geschichte über zwei besondere Frauen mitten im Machtzentrum der USA.
…mehr

Produktbeschreibung
"Großartige Unterhaltung." - Elle

Washington, 1932: In der heißen Phase des Präsidentschaftswahlkampfes reist die junge, erfolgreiche Reporterin Lorena Hickok in die Hauptstadt, um in einer Kolumne Einblicke in das Leben von Franklin D. Roosevelt und seiner Frau Eleanor zu liefern. Als Roosevelt wenige Monate später das Rennen für sich entscheidet, zieht "Hick" ebenfalls ins Weiße Haus ein - und wird zur Geliebten der First Lady.

Eine wahre Geschichte über zwei besondere Frauen mitten im Machtzentrum der USA.
  • Produktdetails
  • Verlag: Atlantik Verlag
  • Originaltitel: White Houses
  • Artikelnr. des Verlages: 0000896
  • Seitenzahl: 272
  • Erscheinungstermin: 4. März 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 192mm x 126mm x 23mm
  • Gewicht: 267g
  • ISBN-13: 9783455008968
  • ISBN-10: 3455008968
  • Artikelnr.: 58129095
Autorenporträt
Bloom, Amy
Amy Bloom, geboren 1953, ist Autorin mehrerer Romane und Erzählungen und war bereits für den National Book Award nominiert. Sie schreibt u. a. für den New Yorker, die New York Times und Vogue. Bei Atlantik erschienen von ihr Wir Glücklichen (2015), Zwischen hier und hier (2016) und Meine Zeit mit Eleanor (2019). Mehr Informationen unter: www.amy-bloom.com

Razum, Kathrin
Kathrin Razum, geboren 1964, lebt als freiberufliche Übersetzerin in Heidelberg. Zu den von ihr übersetzten Autoren gehören Susan Sontag, V.S. Naipaul, T.C. Boyle, Barry Unsworth und Edna O'Brien.
Rezensionen
"Der Stil ist dokumentarisch, klar und unsentimental." Markus Hockenbrink Galore, 28.03.2019