Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Stefanie W.
Wohnort: Berlin
Über mich:
Danksagungen: 5 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 104 Bewertungen
Bewertung vom 15.10.2019
Zeit der Jäger / Secret Keepers Bd.2
Stewart, Trenton Lee

Zeit der Jäger / Secret Keepers Bd.2


ausgezeichnet

Zum Inhalt

Die Jagd um die zweite Geheimnisvolle Uhr beginnt. Ruben begibt sich mit der Unterstützung von Penny und Jack auf die Suche nach dem Schatten. Das Ziel ist es die zweite Uhr zu finden und sie dem Schatten zu entwenden, damit die Macht des Schattens nicht mehr über New Umbria liegt. Doch der Schatten lässt sich nicht so einfach austricksen. Die spannend Jagd beginnt. Können sie den Fängen des Schattens entkommen und können sie dessen Geheimnis lüften.

Meine Meinung

Der Zweite Teil des Secret Keepers ist genauso spannend zu lesen wie der erste Teil. Durch die Magie der Uhr die Ruben bereits besitzt kann er gut nachvollziehen warum der mysteriöse Schatten auch rubens Uhr in seinem Besitz wissen möchte. Penny und Jack unterstützen Ruben und gemeinsam beginnt der Plan zu reifen. Doch nicht an alles haben die drei gedacht, sodass der Showdown sehr nervenaufreibend ist. Selbst für einen Erwachsenen der das Buch liest.

Durch den grandiosen Schreibstil ist man mitten im geschehen und möchte am liebsten mit Ruben diesen Abenteuer durchleben. Also in Wirklichkeit nicht als Geschichte zum lesen. Eine Villa voller Gefahren, ein komischer Kauz mit mehr Geheimnissen als die Menschen aus der Stadt New Umbria zusammen.

Super geschrieben und voller Spannung schafft es Trenton Lee Stewart mich zu überzeugen. Ich persönlich hoffe auf noch viele weitere Geschichten vom Autoren dieses Buches.

Mit 288 Seiten erschien das Buch im August beim Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH. Auch das Cover fand ich wieder sehr ansprechend gestaltet. Diesmal in einem Rotton. Auch die Hälfte der Uhr ist diesmal auf der Linken Seite des Covers zu sehen. Wenn man Teil und ein und zweit mit dem Cover nach vorne Stellt sieht man die Uhr im ganzen. Eine tolle Idee und im Buchregal sieht es besonders toll aus.

Fazit

Die Jagd nach der zweiten Uhr der Legende ist eröffnet. Mit viel Spannung erlebt man die Jagd mit Ruben zusammen. Absolute Leseempfehlung von mir. Nicht nur für Kinder.

Bewertung vom 15.10.2019
Drei Tage Marie (eBook, ePUB)
Jones, Jessi M.

Drei Tage Marie (eBook, ePUB)


sehr gut

Zum Inhalt

Marie und Richard sind Freunde, bis ein Kuss alles verändert. Nach dem ganzen Drama rund um Richard, Ewa und Alec ist Richard wieder bei seinen Eltern in Stuttgart. Dort muss er sich Gedanken um sein Leben machen. Will er weiterhin in Berlin studieren? Eines Tages merkt er, dass er dich Sache mit Marie klären muss. Der Kuss und ihre Erpressung steht zwischen den beiden und Richards zukünftigen Lebens. Doch als Richard wieder nach Berlin fährt und auf Marie trifft, kommt alles ganz anders als geplant. Denn Marie schwebt in Gefahr.

Meine Meinung

Die Protagonisten des Buches kennt man bereits aus Jessi M. Jones erstem Buch "Fünf Tage Alec". Demzufolge freute ich mich auch riesig, dass auch ewa und Alec wieder mit von der Partie sind. Doch in diesem Buch geht es ausschließlich um Marie und Richard. Um Maries Leben mit einer kranken Mutter und die Zweifel jemals glücklich zu sein.

Die Geschichte an sich fand ich wieder gut geschrieben, genauso der Schreibstil, der es einem ermöglicht gut in die Geschichte einzutauchen.

Richard und Marie erleben viel auf Ihrer Flucht vor der Gefahr in der Marie schwebt. Doch muss sich Marie auch noch anderen tief verwurzelten Dämonen stellen. So erfährt sie einiges von ihrer Familie, dass ihr im ersten Moment den Boden unter den Füßen wegreißt. Doch lernt sie auch die Liebe kennen, die sie sich selbst verboten hat.

Alles in allem hat Jessi M. Jones mich wieder mal in ihren Bann gezogen. Erschienen ist das Buch mit 208 Seiten im September im Feelings Verlag. Auch das Cover zeigt wieder ein Pärchen in inniger Position.

Fazit

Ein mit Liebe gespickte Roman, der mit Spannung glänzt. Lesenswert alle Male. Die Autorin reißt einen förmlich in die Geschichte.

Bewertung vom 01.10.2019
Das Schweigen der Angst (eBook, ePUB)
Coleman, M. Sean

Das Schweigen der Angst (eBook, ePUB)


gut

Zum Inhalt

Jane und Ian Hewitt machen eine schwierige Zeit durch. Jane hat Krebs im Endstadium und wird sterben. Doch Jane erfährt von Megan. Megan gilt als Wunderheilerin, doch sie selbst liegt im Koma. Man spricht davon, dass durch Megan und Gottes Hilfe die Magie des Heilens fliesst. Das ist der Grund warum Jane unbedingt zu Megan will. Sie hofft darauf, dass Megan sie heilen kann. Doch genau einen Tag nachdem Jane und Ian bei Megan waren stirbt Jane. Ian selbst glaubt an Betrug und will mit aller Macht aufdecken was dort im Hintergrund passiert. Zusammen mit Dr. Alex Ripley decken Sie noch weitere mysteriöse Tode auf. Doch ist das alles auf Megan zurückzuführen?

Meine Meinung

Die Geschichte rund um das Thema Wunderheiler fand ich sehr gut gemacht. Dennoch hatte ich mir mehr von dem Buch versprochen. Man liest es aber so recht kommt die Spannung nicht durch. Zum Ende schon etwas mehr, wie im Verlauf der Geschichte. Streckenweise fand ich die Schilderungen etwas zu lang. Dennoch ein Grundsolide Geschichte die man lesen kann.

Mir gefiel vor allem der Schreibstil des Autors M. Sean Coleman. Auch das Buchcover das sehr düster gehalten ist, mit dem Kreuz auf dem Berg lud mich geradezu ein das Buch lesen zu wollen.

Die Charaktere, wobei Hauptsächlich, Alex und Ian am meisten beschrieben werden, fand ich sehr realistisch dargestellt. Auch die Empfindungen von Megans Mutter und die Skrupellosigkeit der Angestellten in Megan Haus fand ich sehr toll dargestellt. Das Ende des Buches hätte ich so tatsächlich auch nicht erwartet. Dennoch hat das ganze noch eine Menge potenzial, weiter ausgebaut zu werden und mit etwas mehr Spannung zu spicken.

Fazit

Grundsolider Thriller mit langen Strecken und ein Ende voller Spannung.
Durch die Grundidee des Autors ist es dennoch lesenswert.

Bewertung vom 09.09.2019
Der Kruzifix-Killer / Detective Robert Hunter Bd.1
Carter, Chris

Der Kruzifix-Killer / Detective Robert Hunter Bd.1


ausgezeichnet

Zum Inhalt

Robert Hunter, Detective der Mordkommission I in L.A. bekommt einen neuen Partner. Carlos Garcia. Der erste Fall von Garcia wird ausgerechnet der Fall des Kruzifix Killers. Denn dieser ist zurück und macht Hunter und Garcia das Leben schwer. Der Killer ist schlau und spielt seine Spielchen mit den beiden. Bis er sich Garcia schnappt. Hunter steht massiv unter Druck und versucht Hunter zu retten. Doch wird ihm das gelingen oder gewinnt der Killer auch diesmal?

Meine Meinung

Dies ist der erste Fall der Hunter und Garcia Reihe von Chris Carter und zieht einen direkt in seinen Bann. Wenn man bereits vorher weiß, dass die beiden Ermittler mehrere Fälle haben die man lesen kann, ist man schnell im Sog der “Abhängigkeit”. Chris Carter hat mit seinen beiden Ermittlern ein tolles Duo geschaffen, denen man nur allzu gern begleitet auf der Jagd nach Mördern. Die Darstellungen sind sehr intensiv, so dass man einfach zeitweise mit Hunter und Garcia verzweifelt. Auch die detaillierte Beschreibung der Tatort Schauplätze lässt einen oftmals Gänsehaut schauer erleben. Dennoch finde ich die Schreibweise sehr fesselnd und lege nur ungern ein Chris Carter Buch aus der Hand.

Hunter versucht auch Garcia ein wenig zu schützen um nicht in den Strudel des Frustes hineingezogen zu werden. Hunter hat viel erfahrung und gibt diese bereitwillig an Garcia weiter. Ich mochte die Darstellung der einzelnen Figuren sehr gern. Besonders toll konnte ich mir D-King mit seinen Gorillas vorstellen und die kleinen Machtkämpfe zwischen D-King und Garcia bzw. Hunter.

Chris Carter hat es bereits zu einem meiner Lieblingsautoren geschafft und ich freue mich die mir noch fehlenden Teile nach und nach zu lesen. Der Schreibstil und die Aufmachung der Cover sind auch immer wieder ein Hingucker für mich und machen das Lesen zum Highlight.

Der Kruzifix-Killer ist am 10.06.2009 mit 480 Seiten im Ullstein Taschenbuch Verlag erschienen.

Fazit

Der erste Teil der Hunter und Garcia Reihe kann mit viel Spannung und detaillierten Szenen punkten. Man driftet in den Sog der “Abhängigkeit” rein und möchte direkt den nächsten Fall weiterlesen. Absolut gelungen.

Bewertung vom 02.09.2019
Jagd auf die Bestie / Detective Robert Hunter Bd.10 (eBook, ePUB)
Carter, Chris

Jagd auf die Bestie / Detective Robert Hunter Bd.10 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Zum Inhalt

Lucien Folter ist aus dem Hochsicherheitsgefängnis ausgebrochen und hat Robert Hunter, Ermittler der UV-Einheit, ein kleines Präsent hinterlassen. Lucien und Robert haben zusammen die Uni besucht und waren gute Freunde.Jedoch hat Lucien eine Karriere als Serienkiller der übelsten Sorte eingeschlagen und traktiert Robert mit seinen Spielchen. So auch diesmal nach seinem Gefängnis ausbruch. Er stellt Robert vor einige Rätsel, wenn er sie lösen kann rettet er leben, wenn nicht ist er für den Tod der Menschen verantwortlich.

Meine Meinung

Als erste möchte ich anmerken, dass ich noch nie ein Buch von Chris Carter gelesen hatte. Dies hat sich nach dem Buch “Jagd auf die Bestie” definitiv geändert. Dieses Buch ist überaus spannend und toll beschrieben. Die verschiedenen Charaktere wie Lucien und Robert, meist nur Hunter genannt, sind einfach toll beschrieben. Hunter und sein Partner Garcia, die die Bestie jagen und die Menschheit vor ihm retten wollen. Hunter und Lucien haben jedoch eine gemeinsame Vergangenheit, welche sich Lucien zunutze macht. Beide sind Hochintelligent, sodass der Schlagabtausch einfach grandios dargestellt ist.

Einerseits finde ich Lucien als Bestie sehr erschreckend aber irgendwie ist es wie eine Sucht, Lucien in seine Gedankengänge zu folgen und weitere Bücher der beiden zu lesen. Ganz klar muss gesagt werden, dass die Hunter und Garcia Reihe von Chris Carter süchtig macht. Was mir besonders gut gefallen hat ist die bildhafte Beschreibung der Tatorte von Chris Carter. Solche intensiven Erlebnisse findet man in Büchern meist nicht. Manch einer mag das sehr übertrieben finden, aber ich finde gerade das spiegelt besonders gut den Zustand von Lucien wieder.

Jagd auf die Bestie ist der zehnte Teil der Hunter und Garcia Reihe und erschien mit 416 Seiten am 26.07.2019 im Ullstein Taschenbuch Verlag.

Chris Carter hat mich mit diesem Buch in seinen Bann gezoge und mich vollends Überzeugt, die ganze Reihe lesen zu wollen. Ich hoffe sehr, dass weitere Bücher über die Drei erscheinen werden.

Fazit

Ein Muss für alle Thriller Fans unter Euch. An Spannung und Intelligenz kaum zu überbieten. Achtung jedoch vor der entstehenden Suchtgefahr wenn diese noch nicht bestehen sollte.

Bewertung vom 28.08.2019
Ostfriesennacht / Ann Kathrin Klaasen ermittelt Bd.13
Wolf, Klaus-Peter

Ostfriesennacht / Ann Kathrin Klaasen ermittelt Bd.13


ausgezeichnet

Zum Inhalt

In Ostfriesland treibt sich ein sehr gerissener Mörder rum. Er tötet Frauen in Ferienwohnungen, das besondere alle Frauen hatten zu lebzeiten Tattoos. Diese sind beim auffinden der Leichen nicht mehr zu sehen. Ann Kathrin Klaasen muss dem Täter auf die Spur kommen. Sie genießt einen tollen Ruf und hat die meisten Mordfälle gelöst. Zusammen mit Ihrem Team Wellert und Ruppert macht sie sich auf die Suche nach dem Mann der recht schnell seine nächsten Opfer aussucht. Doch was sie nicht wissen, der Mörder ist kein Unbekannter.

Meine Meinung

Ostfriesennacht ist das erste Buch welches ich vom Autor Klaus-Peter Wolf gelesen haben und wird definitiv nicht das letzte Buch sein. Nachdem ich festgestellt habe, dass Ostfriesennacht der 13. Teil mit der Ermittlerin Ann Kathrin Klaasen ist, habe ich noch 12 weitere Bücher vor mir. Erschienen ist das Buch mit 480 Seiten im Februar 2019 im Fischer Taschenbuch Verlag.

Die Gestaltung des Covers gefällt mir sehr gut, auch die dunklen Farben darauf. Besonders gut gefallen hat mit der Schreibstil von Klaus-Peter Wolf und die relativ kurzen Sätze. Auch wenn man leider bedingt durch verschiedene Sachen das Buch mal aus der Hand legen muss fällt es einem unglaublich schwer. Mich hat die Geschichte und der Werdegang dieser so sehr in den Bann gezogen, dass ich das Buch am liebsten in einem Rutsch gelesen hätte.

Auch die Figuren Ann Kathrin und Ihr Ehemann Weller gefallen mir gut. Eine Dreamteam, wobei mir Ann Kathrin doch deutlich mehr gefällt. Ihre Art die Dinge anzugehen und die starke persönlichkeit. Auch ihr verhalten gegenüber Ruppert fand ich klasse. Ruppert hingehen, ging mir tierisch auf die Nerven, wobei man ihn dennoch nicht missen möchte. Er gehört halt auch einfach irgendwie dazu. Vor allem am Ende des Buches merkt man, dass Ruppert doch nicht so schlimm ist.

Dazu lernt man noch ein Jule, Wellers Tochter kennen. Eine junge Frau die sich von Ihrem Vater trotz des Alters bevormundet fühlt und endlich ihr eigenes Leben leben will.

Eigentlich ist nur zu sagen, dass Klaus-Peter Wolf mich mit seinem Ostfriesenkrimi so sehr in den Bann gezogen hat, dass ich die anderen Bücher auch lesen muss. Vielleicht sogar im Urlaub wenn man mal wieder an der Küste ist.

Fazit

Unglaublichen spannend, bis zum Schluss. Viel Platz für eigene Spekulationen, die erst am Ende aufgelöst werden können. Ein muss für jeden Krimifan.

Bewertung vom 26.08.2019
STILL ALIVE - Sie weiß, wo sie dich findet (eBook, ePUB)
Douglas, Claire

STILL ALIVE - Sie weiß, wo sie dich findet (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Zum Inhalt

Libby ist mit ihrem Mann Jamie verheiratet und beide haben sich dazu entschlossen mit einer vermögenden Familie einen Haustausch vorzunehmen. Doch die Sache wird immer seltsamer umso länger sie sich in dem Haus der Heywoods aufhalten. Auch noch ihrer Rückkehr in ihre eigenen Wohnung hören die seltsamkeiten nicht auf. Langsam aber sicher kommt die Wahrheit ans Licht und Libby fürchtet, dass ihre dunkelsten Geheimnisse aufgedeckt werden.

Meine Meinung

Claire Douglas hat mich mit ihrem Buch Still alive sehr überrascht. Die Thematik des Buches ist toll und auch die Gestaltung der einzelnen Figuren finde ich sehr gut. Das die Geschichte rund um Jamie und Libby solch eine Wendung nimmt hätte ich im Leben nicht geahnt. An Spannung und Verwirrungen fehlt es hier definitiv nicht.

Zu sehr möchte ich jedoch nicht auf die Geschichte eingehen, da man hier einfach viel zu viel verrät und so das Lesevergnügen flöten geht.

Was ich besonders gut fand, ist die Rückblende in die Vergangenheit von Libby, sodass man zum Ende des Buches mit keinerlei Fragen zurückbleibt. Auch der Lesefluss ist dank der tollen Schreibweise uneingeschränkt verfügbar. Besonders die relativ kurzen Kapitel sind gut um ab und zu eine Pause zu machen und nicht im Text aufhören zu müssen zu lesen. Das Cover finde ich sehr gelungen. Es strotzt nur so vor Spannung mit der Frau die entschlossenen Schrittes den Weg zum Haus verfolgt.

Das Buch erschien im August 2019 im Penguin Verlag der Verlagsgruppe Random House GmbH.

Fazit

Still Alive kann mit einer Menge Spannung und immer wieder neuen Wendungen aufwarten, sodass die Geschichte nicht langweilig wird. Absolut empfehlenswert und ein muss für jeden Thriller Fan.

Bewertung vom 26.08.2019
ON:OFF (eBook, ePUB)
Gelder, Ann-Kristin

ON:OFF (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Zum Inhalt

Nora ist siebzehn und arbeitet neben der Schule bei Neurogaming Systems, kurz NGS. NGS forscht an einer einer Neuheit, die es Kunden ermöglicht das Leben einer anderen Person in dessen Körper zu erleben. Nora arbeitet als sogenannter Regulator bei der NGS. Sie wird auf eine Zielperson angesetzt mit der sie ihren implantieren Chip mit dem der Zielperson synchronisiert. Nach einem unerfreulichen Vorfall in dem Noras vorherige Zielperson, dem sogenannten Link, Selbstmord begeht, ist Alex ihr neuer Link. Der erste Mann mit dem sie sich synchronisieren soll. Doch Nora kann das nicht. Zu tief hat Alex beim ersten Anblick ihr Herz berührt. Doch wird sie Alex davor bewahren können?

Meine Meinung

Eine absolut abgefahrene Geschichte, die jedoch so gut umgesetzt ist, dass man das Buch nur schwer aus der Hand legen kann. Ann-Kristin Gelder hat mich mit Ihrer Geschichte ON:OFF absolut überrascht. Vom Schreibstil mal ganz abgesehen, der liest sich einfach toll, gefielen mir besonders Nora und Alex. Auch Alex bester Freund Benny ist toll. So viel Loyalität findet man nicht mehr allzu oft im Leben. Auch Noras Kampf von NGS wegzukommen und Alex nicht in Schwierigkeiten zu bringen sind sehr spannend und teilweise sehr aufwühlend. Was mit allerdings besonders gefallen hat, ist die Thematik der Synchronisierung zweier Menschen, damit ein Mensch das Leben eines anderen indessen Körper erleben kann. Eine wahnsinnige und doch irgendwie aufregende Vorstellung. Sie macht einen irgendwie Angst und ist faszinierend zu gleich. Ich würde es nicht tun wollen, weder der Link zu sein, noch der Endkunde der es ausprobiert. Dabei darf man nicht vergessen, dass der sogenannte Link nichts davon weiß. Und außerdem Datenschutz lässt grüßen.

Ann-Kristin Gelder hat mit diesem Buch einfach etwas unglaubliches geschaffen. Mit 432 Seiten voller Spannung und Liebe ist das Buch im Juli 2019 im Thienemamn-Esslinger Verlag erschienen.

Fazit

Ein atemberaubendes Buch mit einer Portion Liebe und einer Menge Spannung. Nervenkitzel garantiert. Absolut empfehlenswert und ich rate dringend dazu, dass Buch nicht Abends zu beginnen. Man kann das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen.

Bewertung vom 26.08.2019
Perfect Opposites (eBook, ePUB)
Kappel, Daniela

Perfect Opposites (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Zum Inhalt

Lynne ist damals regelrecht vor ihrem Leben und der trunksüchtigen Mutter geflüchtet. Hat sich ein neues Leben aufgebaut und einen super Abschluss in der Tasche. Sie gilt als extrem niedrig und sie kann Menschen nicht ausstehen. An ihrem letzten Tag an der Uni, kommt ein Anruf, der ihr mitteilt, dass Ihre Mutter verstorben und sie deren Bar geerbt bekommen hat. Lynne macht sich auf den Weg in die alte Heimat und übernimmt die Bar samt dem Barkeeper Lex. Eigentlich kann sie ihn nicht ausstehen und doch wird er zur festen Komponente ihres Lebens, auch als sie herausfinden in welchem Schlamassel Lynnes Mutter gerutscht ist.

Meine Meinung

Die Geschichte von Lynne und Lex ist einfach toll. Mit einer Menge Liebe, Spannung und Action, ist das Buch für jeden empfehlenswert.

Die beiden Hauptfiguren Lynne und Lex könnten unterschiedlicher nicht sein. Sie der nerdige Freak der immer zeigen will, dass sie selbst auf sich aufpassen kann und der arrogante Typ, der denkt er kann alle Frauen aufreißen. So zumindest denken die beiden über den jeweils anderen. Ich persönlich fand Lex sehr liebevoll, natürlich ein kleiner Macho aber als Barkeeper scheint vieles nur gespielt zu sein. Lynne, die durch die Vergangenheit stark gewordene Frau, ein wenig nerdig und doch sehr selbstbewusst. Beide passen wie die Faust auf Auge und durch die kleinen Neckereien zwischen den beiden wurde das Buch noch um einiges lustiger.

Erschienen ist das Buch im August 2019 im Digital Publisher Verlag und wurde von Daniela Kappel geschrieben. Das Cover zeigt ein Pärchen und wirkt sehr erotikgeladen. Jedoch konnte ich dies beim lesen nicht so feststellen. Eher sehr liebevoll und mit einer Menge Zärtlichkeit.

Für mich ein tolles Buch, was ich auch gern weiterempfehlen möchte.

Fazit

Perfect Opposites ist ein tolles Buch mit viel Spannung, Liebe und Spaß. Um ein wenig aus dem Alltag zu entfliehen ein super Buch.

Bewertung vom 26.08.2019
Wenn deine Zeilen mich berühren
Clark, Imogen

Wenn deine Zeilen mich berühren


sehr gut

Wenn deine Zeilen mich berühren ist ein toller Titel für ein Buch. Jedoch passt dieser Titel hier nicht ganz zur Geschichte selbst. Es wirkt irgendwie unstimmig. Die einzelnen Protagonisten sind sehr toll und realistisch dargestellt, sodass man sich mit einigen Punkten sehr gut selbst identifizieren kann. Als Hauptfigur lernen wir Cara kennen. Sie ist eine tolle Frau. Liebevoll, neugierig und nimmt ihr Leben selbst in die Hand. Dennoch braucht sie den Rückhalt ihres Bruders. Beide sind beim Vater groß geworden, da die Mutter bereits in der frühesten Kindheit verstorben ist. Cara geht auf Erkundungstour ihrer Vergangenheit und der Vergangenheit der gesamten Familie, dabei stößt sie auf ein dunkles Geheimnis welches ihr Vater all die Jahre verborgen hat. Nur Michael ahnte dabei um was es ging. Doch konnte er Cara nicht einweihen.

Der Schreibstil des Buches ist sehr angenehm, sodass man schön flüssig die Seiten weg liest. Auch die Kapitel Gestaltung von der Vergangenheit zur Gegenwart. Aus Caras, Michaels oder aus Annies Sicht. Man wird von mehreren Blickpunkten aus zum Geschehen abgeholt.

Das Buch wurde von Imogen Clark geschrieben und aus dem englischen von Katja Rudnik übersetzt. Die englische Ausgabe erschien 2018 unter dem Titel "Postcards from a stranger".

Fazit:
Mit einer Portion Neugier, Alltag und Geheimnisse entdeckt man hier zusammen mit der Hauptfigur Cara ein altes Familiengeheimnis, welches für viel Furore sorgt. Absolut empfehlenswert.