Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: schafswolke
Wohnort: Kiel
Über mich:
Danksagungen: 24 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 534 Bewertungen
Bewertung vom 24.09.2021
Die Fremde - Du darfst nicht leben (eBook, ePUB)
Kerr, Leslie

Die Fremde - Du darfst nicht leben (eBook, ePUB)


sehr gut

Spannender Psychothriller

Die Kallenbachs gelten als angesehene Familie, doch wer wollte die Familie umbringen? Mit dieser Frage muss sich Klara Kallenbach auseinandersetzen, als sie schwer verletzt im Krankenhaus aufwacht. Doch während sie und ihre Schwester im Krankenhaus liegen, kommen immer dunklere Seiten aus ihrem Umfeld zu Tage.

In verschiedenen Rückblicken erfährt man mehr über Klara, ihre Familie und die Tatnacht. Dabei tauchen immer mehr Fragen auf, die keiner Klara beantworten kann oder will. Bis kurz vor Schluß, war mir nicht klar, wer der Täter sein könnte und es fiel mir schwer die einzelnen Personen einzuordnen. Wer ist echt? Wer spielt ein falsches Spiel und warum? Obwohl das Buch größtenteils nur im Krankenhaus spielt, kam bei mir keine Langeweile auf und es gab genug Raum um mitzuspekulieren.

Ich habe mit Klara dauerhaft mitgefiebert, auch wenn es mal kurzzeitige Längen gab, die mich aber nicht von meinem Lesefluß abgehalten haben.

Dieser gut konstruierter Psychothriller bekommt von mir 4 Sterne.

Bewertung vom 18.09.2021
Kleiner Hund und große Liebe
Adams, Rosie

Kleiner Hund und große Liebe


ausgezeichnet

Liebe geht durch den Hund

Nachdem Sara ihren Freund Victor mit einer anderen erwischt hat, braucht sie eine Auszeit und so besucht sie ihre Tante Marjorie, die gerade gut ihre Hilfe gebrauchen kann. Die Corgis ihrer Tante sind ein wilder Haufen und besonders Harry schleicht sich hartnäckig in Saras Herz, aber Marjore versucht Sara erneut zu verkuppeln. An netten Männer mangelt es in Lyme Regis nicht, aber ist Sara schon wirklich so weit sich wieder auf einen Mann einzulassen?

Es gibt ja so Geschichten bei denen fühlt man sich gleich wohl, so auch hier. Das kleine Dörfchen Lyme Regis und seine Bewohner sind auf Anhieb liebeswert und man fühlt sich fast ein wenig wie Zuhause. Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt, auch der kleine Corgi Harry kommt immer mal wieder zu Wort und so entsteht hier ein charmanter Ringelreigen, der aber nicht albern wird.

Der angenehme Schreibstil trägt dazu bei, dass man immer an der Geschichte dran bleibt, dadurch ist das Buch dann leider auch zu schnell ausgelesen.

Von mir bekommt diese schöne Liebesgeschichte fürs Herz 5 Sterne.

Bewertung vom 13.09.2021
Das Leuchten der Freiheit (eBook, ePUB)
Weber, Jessica

Das Leuchten der Freiheit (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Spannend und berührend zugleich

Kiel, 1895:
Die 13jährige Luise möchte mehr vom Leben, sie träumt von schönen Kleidern und der großen, weiten Welt, allerdings sind das für ihre Mutter nur Flausen. Doch Luises Träume finden ein jähes Ende und enden in einer psychiatrischen Anstalt. Dort schafft es einzig der Medizinstudent Julius zu ihr durchzudringen. Zurück zu Hause wird ihr Leben nicht leichter, denn das Geld ist knapp. Als sich dann die Chance auf eine Hochzeit bietet, ist ihre Mutter begeistert. Doch ist es das, was Luise wirklich will oder bleibt ihr gar keine andere Wahl?

Das Buch hat mich überraschender Weise nur ein paar Meter weiter weg von meinem Leseort entführt. Wenn man die Orte kennt, an denen so ein Roman spielt, dann liest man die Geschichte doch gleich nochmal mit anderen Augen. Die Geschichte war spannend und berührend zugleich, dazu gibt es eine bunte Mischung an Personen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die einzelnen Facetten, sowie dass es kein schwarz-weiß gibt, haben mir sehr gut gefalen.

Dreh- und Angelpunkt bleibt in der Geschichte Luise, ganz dicht bei ihr, erlebt man ihre Zweifel, Höhen und Tiefen mit. Luise versucht sich ihren Platz zu behaupten, doch die gesellschaftlichen Konventionen lassen sich nicht immer so leicht beiseite schieben. Das Buch hat viele Wendungen parat und bietet so ein zum Teil unvorhersehbares Lesevergnügen. Erwartet habe ich hier eigentlich was ganz anderes, bin aber begeistert von dem, was ich bekommen habe.

Und so stimmte für mich am Ende alles und dafür gibt es 5 Sterne.

Bewertung vom 11.09.2021
Mordsmäßig gerädert
Louis, Saskia

Mordsmäßig gerädert


ausgezeichnet

Chaotisches Traumpaar mit Herz

Lou und Rispo sind ein chaotisches Traumpaar mit Herz, in diesem Teil allerdings kommen sie sehr ins Schwanken. Während Lou sich nichts mehr als einen Heiratsantrag wünscht, versinkt Rispo in einer ganz anderen Welt, in der sich alles um den Mord an seiner Mutter dreht. Da gerät die überfahrene Leiche in Arianes Garten fast schon zur alltäglichen Nebensache.

Auch der 7. Teil der Reihe konnte mich wieder begeistern, allerdings fand ich diesen Teil auch sehr berührend, denn Lou und Rispo sind so unwahrscheinlich verletzlich. Und ja, ich hatte hier auch öfters mal feuchte Äuglein. Dieser Teil hat durchaus mehr melancholische und nachdenklichere Momente, als die Vorgänger, mir hat es allerdings gut gefallen, denn so kommen hier mehr Facetten zum Einsatz.

Natürlich gibt es auch wieder jede Menge Humor und im Bereich der Mördersuche rücken Ariane und Marvin ein wenig mehr in den Fokus, dennoch bleibt die ganze Geschichte recht ausgeglich, obwohl ich mittlerweile nicht nur gespannt bin, wie es mit Lou und Rispo weitergeht.

Ich freue mich schon auf weitere Teile diesen tollen Cosy-Crime-Reihe und vergebe hier 5 Sternchen.

Bewertung vom 10.09.2021
Bis ans Ende aller Fragen
Hertz, Anne

Bis ans Ende aller Fragen


gut

Zu viele Zufälle und leider nicht immer ganz mein Humor

Mit Anfang vierzig stellt Maxi fest, dass sich viele ihrer Träume noch nicht erfüllt haben und ihre biologische Uhr immer lauter tickt. So langsam wird es eng mit dem Mann für Leben und so geht Maxi in einer Trauergruppe auf Männersuche, doch plötzlich ist nicht nur ein Mann an ihr interessiert. Wie soll sie sich da entscheiden?

Was habe ich mich auf dieses Buch gefreut. Ein schöner leichter und humorvoller Roman von Anne Hertz, da kann man ja nicht viel falsch machen, dachte ich. Doch leider ist es ein Buch, was mich am Ende mit gemischten Gefühlen zurücklässt. Ich möchte aber nicht zu weit in der Geschichte vorgreifen, nur so weit, wie es der Klappentext zulässt.

Maxi sucht einen Mann in der Trauergruppe, ja das habe ich auch vorher gewusst, allerdings hat mir diese Art der Umsetzung überhaupt nicht gefallen und witzig fand ich es auch nicht. Und so fängt mein Dilemma mit dem Buch auch schon an. Maxi und ihre Nichte Summer sind mir oft zu drüber und so konnte ich mich so wirklich mit ihnen anfreunden. Leider kommt der Zufall dann auch noch zu oft ins Spiel, so dass es alles irgendwann zu ungläubig wirkt. Mir war es an manchen Stellen eben einfach zu viel von allem.

Doch trotz meiner Kritik habe ich das Buch gerne gelesen, der Schreibstil macht es einem leicht, schnell durch das Buch zu fliegen. Für zwischendurch mag das Buch ganz nett sein, ich bin der Meinung, es hätte runder sein können, denn das Grundgerüst ist nicht schlecht.

So gibt es am Ende von mir 3 Sterne.

Bewertung vom 04.09.2021
Ein Fall für alle Felle / Die Lama-Gang. Mit Herz & Spucke Bd.1
Schmidt, Heike Eva

Ein Fall für alle Felle / Die Lama-Gang. Mit Herz & Spucke Bd.1


ausgezeichnet

Die detektivischen Lama

Petersilie und Einstein leben friedlich mit ihren Hausmenschen auf Gut Erlenbach, bis eines Tages Vokuhila bei ihnen einzieht. Zuerst sind die beiden schon ein wenig skeptisch, hoffentlich ist der Neue nicht allzu nervig. Doch schnell gibt es eine neue Ablenkung, denn ein Dieb treibt sich Nachts auf dem Gut herum. Die Hausmenschen scheinen ratlos, aber Vokuhila hat den Dieb gesehen. Klar, dass die Lamas den Fall aufklären müssen!

Mir hat das Buch gut gefallen, denn die Lamas sind einfach herrlich. Die drei Lamas stehen ganz klar im Vordergrund und man schon fast sagen, dass ihre Hausmenschen nur Randfiguren sind. Die Geschichte hat einen schönen Humor, der aber auch kindgerecht gehalten ist. Die Geschichte ist zwar einfach gehalten, aber eher so, dass sie nicht zu sehr überfordert, dabei aber spannend bleibt und sich auch mit verschiedenen Werten beschäftigt und nicht verurteilt. Ich finde dieser Mix ist für kleine Leser gut gelungen. Die Lamas haben witzige Charaktere und auch die Zeichnungen fügen sich passend in die Geschichte ein.

Dieses Buch eignet sich gut zum Vorlesen, aber natürlich auch zum Selberlesen. Ich gebe den detektivischen Lamas 5 Sterne.

Bewertung vom 03.09.2021
Das kleine Wildschwein Willanderssein
Sabbag, Britta

Das kleine Wildschwein Willanderssein


ausgezeichnet

Ein schöner Vorlesespaß für Groß und Klein

Das kleine Wildschwein bringt frischen Wind in seine Umgebung, denn alle wundern sich, warum das Wildschwein auf einmal abends frühstücken möchte oder tagsüber Gute-Nacht-Geschichten lesen. Das geht doch nicht oder etwa doch? Und warum eigentlich nicht? Wer sagt, denn wann es ist richtig etwas zu tun oder wie man sein möchte?

Auf spielerische Art und Weise geht es hier um das Thema Anderssein, auf kindliche Weise wir hier eine niedliche Geschichte erzählt, die nicht nur Kindern gefallen wird. Die Zeichnungen sind bunt und es gibt eine Menge zu entdecken.

Schön ist auch, dass man hier bekannte Figuren wiedertrifft nämlich den kleinen Waschbären Waschmichnicht und das kleine Stinktier Riechtsogut. Es ist zwar nicht wichtig diese Figuren zu kennen, aber es ist niedlich, wenn sie in der Geschichte wiederauftauchen, ein schöner Wiedererkennungseffekt.

Mir hat auch dieses Buch wieder sehr gut gefallen, es zeigt, dass man auch ruhig mal anders sein darf und so gibt es für den kleinen Lesespaß 5 Sterne.

Bewertung vom 27.08.2021
Noch ein Märchen für das Bärchen
McGinty, Alice B.

Noch ein Märchen für das Bärchen


sehr gut

Eine schöne, ruhige Gute-Nacht-Geschichte für die kleinsten Zuhörer

Das kleine Bärchen möchte vor dem Winterschlaf noch ein Märchen erzählt bekommen, doch bevor es soweit ist, gibt es noch ein paar Dinge zu erledigen. Aber dann verspricht die Bärenmama, gibt es noch ein Märchen.

Die Zeichnungen sind eher in pastelligen Farben gehalten, doch trotzdem gibt es einiges zu gucken. In Reimform wird eine schöne, ruhige Gute-Nacht-Geschichte für die kleinsten Zuhörer erzählt, dabei ist sie durch einfache Wortwahl leicht verständlich.

Insgesamt ist es ein schönes Bilderbuch zum Vorlesen, das von mir 4 Sterne bekommt.

Bewertung vom 26.08.2021
Die verschwundenen Studentinnen
Michaelides, Alex

Die verschwundenen Studentinnen


gut

Zu wenig Psycho und zu wenig Thriller

Auch nach einem Jahr ist Mariana noch nicht über den Tod ihres Mannes hinweg gekommen, ihr einziger Halt ist ihre Nichte Zoe. Als diese anruft um ihr von dem Mord an ihrer besten Freundin zu berichten macht sich Mariana sofort auf, um ihr beizustehen. Schnell wird Mariana klar, um Zoe zu schützen, muss sie selbst aktiv werden, doch dabei stößt sie auf die dunklen Seiten ihres ehemaligen College.

Also zuerst muss ich sagen, dass sich das Buch unwahrscheinlich gut hat lesen lassen und durch die kurzen Kapitel bin ich sehr gut voran gekommen. Die Inhaltsangabe hat mich auch sehr neugierig gemacht. Leider passiert dann für einen Psychothriller nicht so viel, ich habe immer auf ein mehr Spannung gewartet, diese hielt sich doch aber sehr in Grenzen. Die Figuren wirken sehr geheimnisvoll und man kann fast jeden verdächtigen, etwas mit den Morden zu tun zu haben. Manchmal empfand ich Mariana allerdings als anstrengend, zu oft verliert sie sich in der Vergangenheit.

Die Auflösung fand ich sehr überraschend und hat dem Buch eine unerwartete Wendung verliehen, eigentlich ganz nach meinem Geschmack, nur wirkte es dann doch zu abwegig auf mich und konnte mich nicht überzeugen. Irgendwie eine gute Geschichte, nur die Umsetzung konnte mich nicht gewinnen.

Am Ende vergebe ich 3 Sterne, bleibe aber mit gemischten Gefühlen zurück.

Bewertung vom 26.08.2021
Wie gut ist Ihr Deutsch? 3
Sick, Bastian

Wie gut ist Ihr Deutsch? 3


sehr gut

Von leicht bis schwer ist hier alles zu finden

Ich würde ja sagen, mein Deutsch ist ganz gut, bis auf die gelegentlichen Aussetzter, die hoffentlich jeder mal hat. Und so habe ich mich mal hier mutig an den Test gewagt und gemeinschaftlich mit anderen mein Wissen getestet. Dabei kamen schon manchmal lustige Dinge zustanden, besonders wenn die fiese Frage auftaucht "Bist du dir wirklich sicher...?". Ja, leider dann doch nicht immer.

Die anderen Bücher habe ich noch nicht, aber es hat Spaß gemacht, sich mal wieder mit der deutschen Sprache auseinanderzusetzen. Ich habe das Buch als ebook und mir hat hier ausgesprochen gut gefallen, dass man nicht erst zur Lösung blättern muss, sondern das die Verlinkung sehr gut funktioniert und man auch nur das zu lesen bekommt, was man gerade gesucht hat. So ist ein unbeabsichtigtes spoilern so gut wie ausgeschlossen.

Es gibt einen bunten sprachlichen Mix zu entdecken, von leicht bis schwer ist hier alles zu finden, so dass auch verschiedene Altersklassen gut bedient werden.

Ich vergebe hier 4 Sterne.