Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie - Joyce, Rachel
Zur Bildergalerie
10,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln


  • Broschiertes Buch

30 Kundenbewertungen

Der gefeierte neue Roman der Autorin des Weltbestsellers 'Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry'.
»Wenn Sie Worte lieben, wenn Sie Musik lieben, wenn Sie irgendetwas lieben, dann müssen Sie diesen Roman lesen!« Book Page
»Rachel Joyce trifft jeden Ton: ein Tribut an Freundschaft, Liebe und die Kraft von großartigen Songs.« Washington Post
»Dieser Roman ist so wunderbar und tiefgründig wie die Musik, die jede Seite davon durchdringt.« The Boston Globe
Mister Frank hat eine besondere Gabe: Er spürt, welche Musik die Menschen brauchen, um glücklich zu werden. In Franks
…mehr

Produktbeschreibung
Der gefeierte neue Roman der Autorin des Weltbestsellers 'Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry'.

»Wenn Sie Worte lieben, wenn Sie Musik lieben, wenn Sie irgendetwas lieben, dann müssen Sie diesen Roman lesen!« Book Page

»Rachel Joyce trifft jeden Ton: ein Tribut an Freundschaft, Liebe und die Kraft von großartigen Songs.« Washington Post

»Dieser Roman ist so wunderbar und tiefgründig wie die Musik, die jede Seite davon durchdringt.« The Boston Globe

Mister Frank hat eine besondere Gabe: Er spürt, welche Musik die Menschen brauchen, um glücklich zu werden. In Franks Plattenladen in einer vergessenen Ecke der Stadt treffen sich Nachbarn, Kunden und die anderen Ladenbesitzer der Straße und hören Klassik und Jazz, Pop und Punk. Keiner weiß, wie lange sie hier noch überleben können. Da taucht eines Tages die Frau in Grün vor Franks Schaufenster auf. Sosehr er sich auch bemüht, Frank kann einfach nicht hören, welche Musik in ihr klingt ...
  • Produktdetails
  • Fischer Taschenbücher 19865
  • Verlag: FISCHER Taschenbuch
  • Originaltitel: The Music Shop
  • Artikelnr. des Verlages: 1018623
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 384
  • Erscheinungstermin: 23. Januar 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 123mm x 32mm
  • Gewicht: 331g
  • ISBN-13: 9783596198658
  • ISBN-10: 3596198658
  • Artikelnr.: 52461179
Autorenporträt
Joyce, RachelRachel Joyce nimmt uns in ihren Romanen immer wieder mit auf besondere Lebensreisen. Mit ihren liebenswerten Figuren, ihrem Humor und ihrer feinfühligen Sprache bewegt sie Millionen Leserinnen und Leser. Für ihre Werke, darunter »Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry«, wurde sie vielfach ausgezeichnet. Rachel Joyce war Bühnenschauspielerin u.a. bei der Royal Shakespeare Company und ist Autorin zahlreicher Hörspiele für die BBC. Sie lebt mit ihrer Familie auf dem Land in Gloucestershire.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Im englischen Original heißt Rachel Joyce' Roman ganz simpel "The Music Shop": Mister Frank hat sich mit dem Kauf eines Musikladens einen Traum erfüllt. Es sind die 1980er-Jahre, der Ort ist eine kleine Stadt irgendwo in England. Franks Laden, in dem er nur Vinylschallplatten verkauft und sich heftig gegen die neumodischen CDs zur Wehr setzt, liegt in einer heruntergekommenen Straße. Dort wohnen lauter vom Leben gebeutelte Menschen wie ein ehemaliger Priester, Father Anthony, eine Tattookünstlerin und zwei Brüder, die ein Bestattungsinstitut leiten. Frank fühlt sich wohl unter diesen Außenseitern, hat er doch selbst einige Probleme. Mit seinen 40 Jahren ist er noch Junggeselle mit Scheu vor Gefühlen, immer noch geprägt von seiner verstorbenen Mutter. Von ihr hat er die Liebe zur Musik. Er findet für alle Menschen die zu ihrer jeweiligen Lebenslage passende Musik, aber er selbst bleibt dabei fast auf der Strecke - bis eine Deutsche in einem grünen Mantel vor seinem Geschäft einfach umkippt. Er erprobt auch an ihr sein Talent für die richtige Musik und lernt endlich, was auch ihm gut tut. Zwischen beiden entspinnt sich eine Liebesgeschichte voller Überraschungen.

© BÜCHERmagazin, Margarete von Schwarzkopf (mvs)
Ein Roman wie ein Frühlingsgedicht, das die Seele wie ein duftender Windhauch streichelt: Zart, poetisch und magisch mitreißend. Udo Pfeiffer General-Anzeiger Magdeburg 20180314