Wer Wind sät / Oliver von Bodenstein Bd.5 - Neuhaus, Nele
12,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

Bewertung von anne60 aus verden

Mit diesem Krimi hat Nele Neuhaus endgültig die Regionalliga verlassen und den Einstieg in die Bundesliga der Krimiautorinnen geschafft. Ich finde dieses Buch sogar so dermaßen …


    Broschiertes Buch

39 Kundenbewertungen

Kriminalkommissarin Pia Kirchhoff wird zu einem ungewöhnlichen Tatort gerufen: Ein Nachtwächter lag mehrere Tage unentdeckt in einem Firmengebäude. Schnell wird klar, es war Mord. Gemeinsam mit Oliver von Bodenstein ermittelt Pia im Umkreis einer Bürgerinitiative, die gegen einen geplanten Windpark kämpft. Dabei stoßen sie auf ein Grundstück im Taunus, das plötzlich zwei Millionen wert ist und einen Mann das Leben kostet ...…mehr

Produktbeschreibung
Kriminalkommissarin Pia Kirchhoff wird zu einem ungewöhnlichen Tatort gerufen: Ein Nachtwächter lag mehrere Tage unentdeckt in einem Firmengebäude. Schnell wird klar, es war Mord. Gemeinsam mit Oliver von Bodenstein ermittelt Pia im Umkreis einer Bürgerinitiative, die gegen einen geplanten Windpark kämpft. Dabei stoßen sie auf ein Grundstück im Taunus, das plötzlich zwei Millionen wert ist und einen Mann das Leben kostet ...
  • Produktdetails
  • Ullstein Taschenbuch Nr.28467
  • Verlag: Ullstein Tb
  • Seitenzahl: 560
  • Erscheinungstermin: 8. Juni 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 185mm x 120mm x 38mm
  • Gewicht: 400g
  • ISBN-13: 9783548284675
  • ISBN-10: 3548284671
  • Artikelnr.: 34510436
Autorenporträt
Nele Neuhaus, geb. 1967 in Münster/Westfalen, lebt seit ihrer Kindheit im Taunus und schreibt bereits ebenso lange. Sie arbeitete in einer Werbeagentur und studierte Jura, Geschichte und Germanistik. Heute lebt die begeisterte Pferdenärrin mit Mann und Hund im Vordertaunus. Mit ihren Krimis um das Ermittlerduo Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff hat sich Nele Neuhaus eine begeisterte Fangemeinde geschaffen.
Rezensionen
»Der realitätsnahe Ökothriller schreibt die sagenhafte Erfolgsgeschichte der 43-jährigen fort.« Stern, 19.05.11