• Audio CD

43 Kundenbewertungen

Zwei Opfer, eine Tatwaffe, kein Motiv - das perfekte Verbrechen?
Ein wolkenloser Sommertag, die Hitze drückt aufs Land. Im Zug von London nach York zielt ein Fremder mit einer Pistole auf eine Frau. Sie entkommt in letzter Sekunde. Zwei Tage später: Eine junge Frau stürzt mit ihrem Fahrrad, weil jemand einen dünnen Draht über den Weg gespannt hat. Sie ist sofort bewusstlos. Den folgenden Schuss hört sie schon nicht mehr.
Die Frauen stehen in keiner Verbindung zu einander, aber die Tatwaffe ist dieselbe.
Kate Linville, neu beim CID Scarborough, wird sofort in die Ermittlungen
 …mehr

Produktbeschreibung
Zwei Opfer, eine Tatwaffe, kein Motiv - das perfekte Verbrechen?

Ein wolkenloser Sommertag, die Hitze drückt aufs Land. Im Zug von London nach York zielt ein Fremder mit einer Pistole auf eine Frau. Sie entkommt in letzter Sekunde. Zwei Tage später: Eine junge Frau stürzt mit ihrem Fahrrad, weil jemand einen dünnen Draht über den Weg gespannt hat. Sie ist sofort bewusstlos. Den folgenden Schuss hört sie schon nicht mehr.

Die Frauen stehen in keiner Verbindung zu einander, aber die Tatwaffe ist dieselbe.

Kate Linville, neu beim CID Scarborough, wird sofort in die Ermittlungen hineingezogen. Sie kommt einem grausamen Geheimnis auf die Spur und gerät selbst in tödliche Gefahr. Denn der Täter, der eine vermeintliche Schuld rächen will, gibt nicht auf ...

leicht gekürzte Lesung mit Claudia Michelsen
10 CDs, 12h 33min
Autorenporträt
Charlotte Link, geboren in Frankfurt/Main, ist die erfolgreichste deutsche Autorin der Gegenwart. Ihre Kriminalromane sind internationale Bestseller, auch "Die Betrogene", "Die Entscheidung" und "Die Suche" eroberten wieder auf Anhieb die SPIEGEL-Bestsellerliste. Allein in Deutschland wurden bislang über 30 Millionen Bücher von Charlotte Link verkauft; ihre Romane sind in zahlreiche Sprachen übersetzt. Charlotte Link lebt in der Nähe von Frankfurt/Main.
Rezensionen
»Charlotte Link ist ein Vollprofi und ein Garant für Spannung. (...) Der perfekte Krimi-Lesespaß für einen Winter im Lockdown.« Kristine Schmidt / RTL.de