Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
sunshine-500
Wohnort: 
Wöllstein

Bewertungen

Insgesamt 85 Bewertungen
Bewertung vom 06.01.2023
The other side of the sky - Die Göttin und der Prinz
Kaufman, Amie;Spooner, Meagan;Nachtmann, Julia

The other side of the sky - Die Göttin und der Prinz


ausgezeichnet

The Other side of the sky – Die Göttin und der Prinz von Amie Kaufman und Meagan Spooner erschien am 19.10.2022 als Hörbuch bei JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH

Spielzeit: 15 Std. 10 Min.

Sprecher*in: Julia Nachtmann, Aleksandar Radenkovic

Nimh ist die lebende Gottheit eines Planeten, in den Wolken gibt es ein Reich voll Technik und Wissen, dessen Prinz North ist mit einem Flugzeug abgestürzt. Beide Völker ahnen zwar, dass ihre Welten existieren, doch einen Beweis gibt es nicht. Die Schicksale von Nimh und North sind miteinander verbunden, doch das wissen sie noch nicht.........................

The other side of the sky ist der erste Band einer Dilogie. Die beiden Welten sind sehr interessant die von Unten ist eher mittelalterlich angelegt, die Welt in den Wolken ist sehr technisch fast wie unsere Gegenwart. Die Geschichte beginnt sehr spannend verliert sich in der Mitte etwas in Belanglosigkeiten. Erzählt wir in wechselnden Ich Erzählperspektiven von Nimh und North, so gibt es gute Einblicke in deren Gedanken und Gefühlen. Die Sprecherin Julia Nachtmann setzt ihre variantenreiche Stimme vortrefflich ein. Sie liest sehr einnehmend, die Geschichte wird lebendig. Der Sprecher Aleksandar Radenkovic besitzt eine angenehme Stimmfarbe, die interpretation von weiblichen Charakteren gelingt ihm nicht so gut.

Fazit: Mich konnte das Hörbuch gut unterhalten. Die Idee der zwei gegensätzlichen Welten konnte mich begeistern. Einige Szenen haben sich etwas gezogen, doch im Großen und Ganzen fesselt die Handlung. Julia Nachtmann ist eine sehr gute Besetzung ich höre ihr immer sehr gerne zu, sie kann mich immer mitten ins Geschehen ziehen. An die Stimme von Aleksandar Radenkovic musste ich mich erst etwas gewöhnen, die Intonation weiblicher Charaktere hat mir nicht so zugesagt. Ich gebe meine Lese-/Hörempfehlung, besonders für Fans von Jugendbüchern und Fantasygeschichten.

Bewertung vom 27.12.2022
Die Waldläuferin
Nebel, Janis

Die Waldläuferin


ausgezeichnet

Die Waldläuferin – Wandelblut 1 von Janis Nebel erschien am 28.11.2022 bei vio tolino media.
Das Cover fällt sofort ins Auge, beim näheren Betrachten gibt es immer mehr Details preis.

Mitja, ein verurteilter Mörder, kommt nach 7 Jahren Sklavenarbeit, in den Asrenminen, frei. Er überlebt nur, weil ihn ein indigener Stamm aufnimmt und gesund pflegt. Nach seiner Heilung plagen ihn Alpträume, er ist von Rachegedanken zerfressen, deshalb macht er sich auf den Weg zu seiner Großmutter. Zuhause bekommt er keine Arbeit, seine Freunde sind ihm fremd, der neue Fürst ist sein Cousin. Da bleibt nur der Wald, dort trifft er auf Fußspuren die zu dem Haus führen, dass zu seinem Verderben beigetragen hat. Tage später trifft er auf eine junge im Wald, sie läuft vor ihm davon. Was beide da noch nicht wissen ihre Schicksale sind eng miteinander verbunden.

Janis Nebel erzählt die Geschichte von Mitja und Neri in wechselnder personaler – Erzählperspektive. Die Handlung ist wie ein Puzzle aufgebaut, durch viele Rückblenden in die Vergangenheit der beiden, setzen sich die Teile langsam zusammen und ergeben ein Ganzes. Mit dieser Erzählweise bietet die Autorin viel Raum für Vermutungen, die Spannung bleibt zusätzlich hoch. Die Welt von Aheelia ist dem Mittelalter nachempfunden, es herrschen raue Sitten, es gibt Leibeigene und Sklaven. Janis Nebel hat einen flüssigen und detaillierten Schreibstil, die Schauplätze und die Welt von Aheelia nimmt Formen an.
Die Charaktere sind gut ausgearbeitet besitzen Ecken und Kanten wie im wirklichen Leben, der Antagonist ist facettenreich ausgestattet.

Fazit: Janis Nebel hat mich mit wenigen Sätzen mitten ins Geschehen gezogen. Die Rückblenden in die Vergangenheit haben mir sehr gut gefallen, so kamen mir Mitja und Neri sehr nahe. Mich hat die Geschichte emotional berührt. Besonders interessant fand ich, dass Wandler nicht nur eine Tierform einnehmen können. Nun warte ich gespannt auf Band 2, der im März 2023 erscheint. Ich gebe meine absolute Leseempfehlung, sehr gut eignet sich die Story für Fans von fantasievollen Geschichten.

Bewertung vom 24.11.2022
Book of Night (MP3-Download)
Black, Holly

Book of Night (MP3-Download)


sehr gut

„Book of Night“ von Holy Black erschien am 02.11.2022 als Hörbuch bei Argon Digital.
Spielzeit: 12 Std. 33 Min.
Sprecherin: Vanida Karun

Das Cover ist sehr dunkel und passt sehr gut zu der düsteren, mystischen Geschichte.

Charlie Hall ist eine gegabte Diebin, als sie den Lebensgefährten einer Freundin ausfindig machen soll, hört sie nebenbei von einem verschollenen Buch. Ihre Neugier ist geweckt, da geschehen mysteriöse Morde in der Stadt, sie gerät unversehens in den Fokus der Schattenmagier und des Milliardärs Salt......

Der Plot der Geschichte ist sehr außergewöhnlich, mit seinen Schattenmagiern, den lebenden Schatten und Schattenlosen, ist sehr ideenreich. Die Autorin hat eine düstere Welt erschaffen, in der einige Menschen lebendige Schatten besitzen. Die Handlung ist voller Wendungen und einiger Überraschungen, sie bringen Spannung und fesseln. Der Schreibstil lässt sich sehr flüssig hören, der Ton ist meist sehr rau. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, besitzen Charisma, es ist ein breite Palette an verschiedenen Eigenschaften vorhanden, von moralisch fragwürdig bis abgrundtief böse ist alles dabei.
Erzählt wird die Geschichte, bis auf wenige Szenen, aus der Sicht von Charlie, damit gibt Holy Black Einblicke in ihre Kindheit. Charlie ist nicht die klassische sympathische Heldin, dafür ist ihre Vergangenheit moralisch sehr bedenklich.
Gelesen wird das Hörbuch von Vanida Karun. Sie setzt ihre angenehme warme Stimme sehr gefühlvoll ein, die Handlung wird lebendig.

Fazit: Mir hat die Geschichte, voller Mysterien, Schattenmagier und voller Geheimnisse, sehr gut gefallen. Sie ist mit interessanten Wendungen bestückt, tiefgründigen Charakteren. Ab der Mitte wird der Spannungsbogen bis zum Ende gehalten. Die warme angenehme Stimme von Vanida Karun passt für mich hervorragend, ich habe ihr gebannt zugehört. Ich gebe gerne meine Lese-/Hörempfehlung. Nun heißt es für mich warten, auf Teil 2 der Dilogie.

Bewertung vom 20.11.2022
EAST. Welt ohne Seele / Jan Jordi Kazanski Bd.1
Jensen, Jens Henrik

EAST. Welt ohne Seele / Jan Jordi Kazanski Bd.1


gut

EAST – Welt ohne Seele von Jens Henrik Jensen erschien am 16.22.2022 im Verlag dtv.
Das Cover lässt den Agententhriller dahinter erkennen und passt in seiner Aufmachung gut zu der OXEN Reihe.

Jan Jordi Kazanski, ertränkt seine Trauer, um seine Ehefrau und Tochter, in Alkohol. Seine Karriere, als Agent, ist deshalb eigentlich Geschichte. Er bekommt eine letzte Chance, in Krakau soll er „die Witwe“ aufstöbern. Das ist nicht so einfach, er gerät dabei mehrfach in Lebensgefahr. Wird es im am Ende gelingen, „die Witwe“ zu finden?

EAST ist ein typischer Agententhriller, dem es weit über die Hälfte der Story an Spannung fehlt. Der Autor benutzt sehr viel Actionszenen, wie Explosionen und Schusswechsel, die den Mangel an Spannung und Thrill nicht ausgleichen können. Erst im letzten Drittel, als alle Erzählstränge zusammen laufen, wird die Geschichte sehr spannend, die Zusammenhänge werden ersichtlich. Der Schreibstil ist teilweise sehr düster, dadurch entsteht eine drückende Atmosphäre. Erzählt wird aus der Sicht mehrerer Personen, das gibt Einblick in ihre Gedanken, doch die vielen Perspektivwechsel stören manchmal den Lesefluss.

Fazit: Für mich war EAST ein solider Thriller, der meiner Meinung nach auch mit weniger Sex und Alkohol ausgekommen wäre. Jan Jordi Kazanski hat mir leid getan, auf der anderen Seite war er manchmal zu tough. Mich konnte der Thriller nicht ganz überzeugen. Ein Thriller der sich gut für männliche Leser eignet und Jens Henrik Jensen Fans.

Bewertung vom 01.11.2022
Die Stille der Wölfe
Rostowski, Katja

Die Stille der Wölfe


ausgezeichnet

Die Stille der Wölfe von Katja Rostowski erschien am 27.09.2022 im Wreders Verlag.
Das Cover in schwarz weiß, goldner Schrift und einem heulenden Wolf ist hervorragend gewählt.

Nico hat nach seiner Verwandlung zum Werwolf, seine ersten Jahre, in einem Rudel verbracht, in dem er physischer Gewalt und Demütigungen ausgesetzt war. Die haben ihm jegliches Selbstvertrauen genommen. Erst nach seiner Flucht findet er in einem neuen Rudel Schutz, das miteinander respektvoll umgeht. Nico kommt zu Ruhe, doch Angst beherrscht sein Leben weiter. Als er eines abends zufällig in den Fokus von Vampiren gerät, ist es mit der Ruhe vorbei........

Mit Stille der Nacht hat Katja Rostowski eine spannende und fesselnde Geschichte erschaffen, die temporeich voran schreitet und dem Leser*in kaum zu Atem kommen lässt.
Die Charaktere sind vielschichtig ausgearbeitet, die Balance zwischen sympathischen und antipathischen Charakteren ist vortrefflich gewählt. Nico ist durch die körperlichen und psychischen Verletzungen jeglichem Selbstvertrauen beraubt, anderen zu vertrauen fällt ihm nicht leicht, doch er entwickelt sich weiter, wächst über sich hinaus, in ihm steckt mehr als er selbst dachte.
Der Schreibstil ist temporeich und flüssig zu lesen, der Leser*in wird sehr schnell in die Welt der Werwölfe und Vampire gezogen die mit einigen Wendungen aufwartet.

Fazit: Ich wurde von der temporeichen und spannenden Geschichte gut unterhalten. Die Welt der Werwölfe und Vampire ist teils brutal, doch die Autorin lässt auch einfühlsame Szenen einfließen, die von Zusammenhalt, Vertrauen und Freundschaft geprägt sind. Mir hat Nicos Entwicklung sehr gut gefallen, wie er über sich hinaus wächst, für seine Familie auch die der Werwölfe einsteht. Der Spannungsbogen bleibt bis zum Ende aufrecht, es endet mit einem Ausblick für den 2. Band. Ich gebe meine Leseempfehlung für Fans von Werwolfsstorys und warte gespannt auf Band 2.

Bewertung vom 25.10.2022
Margaretas Traum / Gut Erlensee Bd.1 (MP3-Download)
Weinberg, Juliana

Margaretas Traum / Gut Erlensee Bd.1 (MP3-Download)


sehr gut

„Gut Erlsensee – Margaretas Traum „ (Das Gut Erlensee Band 1 )von Juliana Weinberg erschien als Hörbuch am 27.09.2022 beim Verlag Saga Egmont.
Spielzeit: 11 Std. 35 Min.
Sprecherin. Alexandra Sagurna

Das Cover ist ansprechend gestaltet in Farbe und Bild.

Januar 1919, der 1. Weltkrieg ist zu Ende, Maragaretas Vater hat das Zepter in der Druckerei der Familie wieder übernommen. Was alle in der Familie nicht ahnen, die Druckerei steht kurz vor dem Konkurs, deshalb setzt der Vater alle Hebel in Bewegung, eine Heirat mit dem benachbarten Grafensohn zu arangieren. Margareta ist hin und her gerissen zwischen Pflichtgefühl und ihrem eigenen Glück, denn ihr Herz schlägt schon für einen anderen.........

Die Autorin zeigt geschichtliche Einblicke in die Zeit nach dem 1. Weltkrieg, sie beleuchtet an Hand der Familie Lamprecht die sich verändernte gesellschaftlice Rolle der Frau. Auch die traumatisierten Soldaten, mit ihren Erlebnissen und seelischen Wunden, bindet sie sehr realistisch in die Handlung mit ein. Rund um die Familie entstand eine interessante Geschichte, der Hörer*in nimmt am Schicksal der einzelnen Familienmitgliedern teil.
Die Sprecherin Alexandra Sagurnabesitze eine angenehme Stimme, sie erweckt die Geschichte zum Leben. Ihre Interpretation der einzelnen Charaktere passt hervorragend, das Lesetempo ebenfalls.
Die Charktere sind gut ausgearbeitet, wirken lebensecht, denn sie besitzen Ecken und Kanten. Der Vater ist sehr dominant steckt noch in patriarchischen Strukturen fest, lässt keinen Platz neben sich, geschweige denn für seine Tochter Margareta die viel Interesse zeigt. Gregor der Sohn, ist vom Krieg traumatisiert und kommt nur sehr langsam über seine schrecklichen Erlebnisse hinweg.
Die Töchter streben nach Selbstbestimmung, allen voran Maragareta, möchten aus den Traditionen ausbrechen. Mutter Ilsegard ist ihrer Zeit voraus, mit ihren modernen Ansichten. Mutter Adelheid glänzt mit Abwesenheit durch ihre Migräne.
Der Schreibstil von Juliana Weinberg ist flüssig, der Zeit von 1919 angemessen. Sie lässt einzelne Familienmitglieder zu Wort kommen, dadurch bekommt der Hörer*in einen guten Einblick in die Gefühle und Gedanken der Personen.

Fazit: Die Autorin hat mich in eine interessante Zeit geführt, der Umbruch ist spürbar. Die Familie Lamprecht, besonders Margareta und Gregor, sind mir sehr ans Herz gewachsen. Einen großen Anteil daran hat die Sprecherin Alexandra Sagurna, die mich mitten in das Geschehen mitnehmen konnte. Ich wurde gut unterhalten, mich hat das Schicksal der Familienmitglieder berührt, deshalb empfehle ich die Geschichte gerne weiter.

Bewertung vom 07.10.2022
Interspace One
Suchanek, Andreas

Interspace One


ausgezeichnet

„Interspace One“ von Andreas Suchanek erschien am 01.09.2022 im Verlag Piper.

Das Cover ist sehr ansprechend gestaltet, die Farben und die Darstellung des Raumschiffs passen hervorragend zusammen.

Commander Liam Mikaelsson erwacht in seinem Klonkörper, für eine Erkundungsmissiion auf einem entfernten Planeten. Schnell stellt er fest, dass irgendwas vollkommen schief gelaufen ist, denn einige Klontanks sind ausgefallen. Zahlreiche Systeme sind ausgefallen, nur 4 Mitglieder seines Teams haben überlebt. Als sie im Maschinenraum auf eine verkohlte Leiche treffen, wissen sie hier stimmt etwas absolut nicht......

Die Geschichte startet ohne lange Einführung, der Leser*in befindet sich sofort mitten im Geschehen. Andreas Suchanek, versteht es sehr geschickt, den Einblick in die Handlung portionsweise preis zu geben. Nach und nach werden die Hintergründe aufgedeckt, Unglaubliches kommt zu Tage. Der Autor beschreibt die technologischen Erfindungen der möglichen Zukunft, denkbar realistisch. Dabei vergisst er nicht auch ethische und moralische Fragen zu stellen, doch ergibt keine Antworten, bewertet nicht, sie bleiben offen. Die Antworten kann sich der Leser*in selbst stellen.
Durch die vielen Perspektivwechsel zwischen den einzelnen Protagonisten*in wird die Handlung vorangetrieben. Dabei bauen unerwartete Wendungen zusätzliche Spannung auf.
Der Schreibstil lässt sich flüssig lesen, ist wortreich und detailliert.
Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, besitzen Charisma, durch die Perspektivwechsel werden ihre Gedanken und Gefühle gut beleuchtet.

Fazit: Die Story steckt voller Action, Spannung und unerwarteter Wendungen. Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen, denn sie besitzt alles was ein Sci – Fi -Roman meiner Meinung nach enthalten soll, technologische und digitale Erfindungen die sehr realistisch wirken. Mich regen sie zum Nachdenken an. Was für eine Zukunft ist erstrebenswert, wo sind unsere ethischen Grenzen?
Das Ende ist gut gewählt, lässt Platz für eine eventuelle Fortsetzung. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung an alle Sci – Fi Fans, für Andreas Suchaneks Weltraumabenteuer.

Bewertung vom 05.10.2022
Die optimale Haferkur: Die besten Tipps und Rezepte zum Superfood Hafer
Dirk Ziegler

Die optimale Haferkur: Die besten Tipps und Rezepte zum Superfood Hafer


ausgezeichnet

"Die optimale Haferkur: Die besten Tipps und Rezepte zum Superfood Hafer" von Dirk Ziegler erschien am 13.06.2022 bei Spezialernährungs – Blog.

Das Buch beginnt mit einem Ratgeberteil der sehr informantiv aufgebaut ist. Der beginnt mit einem Faktencheck, gibt Einblicke der wertvollen Inhaltsstoffe von Hafer. Es wird aufgezeigt warum Hafer so gesund ist, denn er wirkt unterstützend bei Diabetes Typ 2, oder eignet sich zur Cholesterinspiegelregulierung, auch auf eine Fettleber kann es positiv einwirken.
Die Rezepte sind alle sehr leicht umsetzbar, die Zutaten und die Zubereitung sind gut verständlich beschrieben. Viele der Rezepte eignen sich für eine vegetarische, oder vegane Ernährung, sie können auch leicht mit Fleisch ergänzt werden.

Fazit: Das Buch gefällt mir insgesamt sehr gut, es ist übersichtlich, sehr gut aufgeteilt, sehr verständlich ( keine wissenschaftliche Abhandlung). Zum Thema Haferflocken habe ich viel Neues erfahren und leckere Rezepte kennengelernt. Einige habe ich schon ausprobiert, wie die Porridge – Rezepte, das Walnuss – Haferbrot und die Kürbisbratlinge, alle sehr schmackhaft. Ich empfehle das Buch gerne weiter.

Bewertung vom 18.09.2022
Zwischeneinander (MP3-Download)
Strefford, Catherine

Zwischeneinander (MP3-Download)


sehr gut

„Zwischeneinander“ von Catherine Strefford erschien am 01.07.2022 beim MP Verlag.
Spieldauer: 6 Std. und 5 Min.
Sprecher: Marvin Kopp

Richies Leben war bis jetzt nicht so leicht, die Eltern haben ihn früh bei der Oma gelassen, die ihn aufzog. Selbstbewusstsein bei ihm Mangelware. So kann er seine Liebesbeziehung zu Maxi nicht genießen, wartet immer auf das Ende. Er steht sich immer wieder selbst im Weg, was er vergißt keine Liebe ist gleich.....

Catherine Streffords Geschichte ist in drei Zeitebenen aufgeteilt, wir begleiten Richie auf seinem Lebensweg auch in seine Jugend. Sein Lebensweg ist gepflastert mit Verlust, großen Enttäuschungen, Verrat, so verstehen wir seine Selbstzweifel besser. Sehr gefühlvoll hat die Autorin Richies seine inneren und nach außen getragenen Kämpfe aufgezeichnet. Sie schafft eine besondere Atmosphäre, der sich der Hörer*in nicht entziehen kann. Die Charaktere sind mit Leben gefüllt, besitzen Ecken und Kanten. Die Stimme des Sprechers ist variantenreich eingesetzt.

Fazit: Für mich ist Richie trotz aller Selbstzweifel und Enttäuschungen ein starker Charakter, denn er gibt nicht auf, holt sich Hilfe, entwickelt sich weiter. Mich konnte die Richies Lebensgeschichte sehr berühren, die Autorin hat es sehr gut umgesetzt.
Einzig die Stimme des Sprechers konnte mich nicht berühren, mir fehlten Emotione

Bewertung vom 03.08.2022
Das Leuchten vergangener Sterne
Fischer, Rena

Das Leuchten vergangener Sterne


gut

„Das Leuchten vergangener Sterne“ von Rena Fischer erschien am 20.07.2022 im dtv Verlag.
Das Cover ist sehr ansprechend gestaltet, die Mohnblumen im Abendlicht fallen sofort ins Auge.

Die erfolgreiche Unternehmensberaterin Nina ist auf der Suche nach einer Imagekampagne, für eine Großkunden. Sie findet in Spanien eine interessante Ausgrabungsstätte , die vom Thema in Frage kommt. Da sie nichts von Archäologie versteht, beauftragt sie den spanischen Archäologen Orlando Torres ihr zu helfen, ein Gutachten zu erstellen. Womit sie nicht gerechnet hat, Taran Sternberg der Leiter der Ausgrabung und Orlando Torres zeigen sich sehr charmant ihr gegenüber. So geht es nicht nur um die Imagekampagne ihres Kunden, sondern auch um ihr Herz.......

Rena Fischer hat ihre Geschichte im Süden Spaniens angesiedelt, sie beschreibt die Landschaft rund um Gibraltar und Sehenswürdigkeiten sehr detailliert.Selbst historische Hintergründe wurden von ihr mit viel Liebe zu Detail mit eingeflochten. Das Hauptthema der Geschichte ist nicht neu, eine Frau zwischen zwei Männern, der eine sensibel, liebenswert und selbstlos. Der andere ist der Prototyp des Badboys, der durch seine schwierige Kindheit in Mafiakreise geraten ist.
Der wortreiche Schreibstil lässt sich sehr flüssig lesen, doch an manchen Stellen ist er sehr ausschweifend, so dauert es eine gewisse Zeit bis die Ereignisse ins Rollen kommen. Die wechselnden Erzählperspektiven, geben Einblick in die Gedanken und Gefühle der Protagonisten*in, doch auf der anderen Seiten ziehen sie die Geschichte in die Länge. Im letzten Drittel,spitzen sich die Ereignisse zu, es wird dramatisch.

Fazit: Mir war die Geschichte etwas zu ausschweifend, sie kam nicht so richtig in Fahrt. Die detaillierte Beschreibung der Landschaft, der Sehenswürdigkeiten waren sehr gut recherchiert, denn ich habe die Gegend um Gibraltar und LaLinea schon besucht. Sie machen jedenfalls Lust auf einen Urlaub in Spanien. Wer gerne detaillierte Beschreibungen von Landschaften mag, gepaart mit Liebe, etwas Drama und Crime, sollte zu Rena Fischers Roman greifen.