Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Silke Schröder, hallo-buch.de
Wohnort: Hannover
Über mich: Ich liebe Geschichten und schreibe gerne und viele Rezensionen über die gelesene und gehörten Hörbücher und Bücher. Besucht auch mal meine Website hallo-buch.de
Danksagungen: 648 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 1291 Bewertungen
Bewertung vom 15.08.2018
Die Rabenringe - Odinskind, 3 MP3-CDs
Pettersen, Siri

Die Rabenringe - Odinskind, 3 MP3-CDs


sehr gut

Siri Patterson entwickelt in "Die Rabenringe - Odinskind" eine echte Fantasy-Saga. Im Mittelpunkt steht die 15-jährige Hirka, die als Findelkind aufwächst und nach dem Tod ihres Pflegevaters vor einer schwierigen Entscheidung steht: Flucht oder mögliche Enttarnung als Außenseiterin. So, wie es sich vielleicht viele Jugendliche mit 15 einmal wünschen, ist Siri Pattersons Protagonistin ein etwas anderes, besonderes Mädchen. Doch das muss sie erst einmal herausfinden. Manchmal etwas langatmig, aber insgesamt packend erzählt, entführt uns die Autorin in eine wendungsreiche Story, die jede Menge bewährte Fantasy-Zutaten bereithält. Dabei switcht sie zwischen mehreren Perspektiven hin- und her und vermittelt zielstrebig ein umfassendes Bild ihrer Welt. Natürlich endet Teil 1 mit einem ordentlichen Cliffhanger, der die Fans erwartungsvoll zurücklässt. Aber keine Angst, Teil 2 folgt schon 2019. Sehr lebending erzählt von dem Schauspieler Konstantin Graudus.

Bewertung vom 15.08.2018
Das KALA-Experiment
Olsberg, Karl

Das KALA-Experiment


ausgezeichnet

In seinen Wissenschaftsthrillern nimmt sich Karl Olsberg stets eine wissenschaftlich-technische Vision vor, die sich ebenso spannend-positiv wie unheimlich-negativ auf die Erde und die Menschheit auswirken könnte. Dieses Mal ist es ein Wurmloch, das, wäre es erst einmal entwickelt oder entdeckt, Reisen in andere Teile des Universums oder sogar in andere Dimensionen schnell und einfach möglich machen würde. Wie das geht, wissen wir ja schon aus den diversen Star Trek-Serien oder -Filmen. Olsberg geht es in seinem Thriller aber auch um die Frage, ob jede Art von Wissenschaft moralisch vertretbar ist und wie Wissenschaftler mit der Verantwortung für ihre Entdeckungen umgehen. Ist alles gut, was geht — einfach, weil es ein Fortschritt ist? Drumherum erzählt er eine einfach klassische Thriller-Story um drei Personen, zwischen deren Perspektiven er immer wieder hin und her switcht. So ist „Das Kala Experiment“ eine in der nahen Zukunft spielende Science Fiction Story, die zeigt, was Allmachtsfantasien gepaart mit Egoismus und Naivität so alles auslösen könnten.

Bewertung vom 15.08.2018
Der Schatten, 1 MP3-CD
Raabe, Melanie

Der Schatten, 1 MP3-CD


ausgezeichnet

Schon bei ihren vorangegangen Romanen “Die Wahrheit” und “Die Falle” hat es Melanie Raabe verstanden, fein gesponnene, atmosphärisch dichte und dennoch leise Thriller mit viel Überaschungspotential zu erzählen. Das ist ihr auch bei “Der Schatten” wieder gelungen. Im Mittelpunkt der gut konstruierten Geschichte steht die Journalistin Nora, die sich das Leben nicht immer leicht gemacht hat und sich nun um eine alte Schuld, aber auch um tiefe Freundschaften sorgen muss. Das Hörbuch zu dieser emotionalen Geschichte ist sehr gelungen von Katja Bürkle und der Autorin selbst gelesen.

Bewertung vom 15.08.2018
Nachtfrost / Kommissar Selig Bd.3
Stromiedel, Markus

Nachtfrost / Kommissar Selig Bd.3


sehr gut

Markus Stromiedel ist der Erfinder des Kieler “Tatort”-Kommissars Klaus Borowski. In seinem neuen Polit-Krimi “Nachtfrost” mit Kommissar Paul Selig beschäftigt sich der Autor auf besondere Weise mit der deutsch-deutschen Geschichte. Nicht nur, dass uns der neue Fall in die Stasi-Vergangenheit der Ex-DDR führt, auch Paul Selig, der bei der Berliner Polizei eine dreiköpfige Sondereinheit leitet, wird dadurch mit seiner eigenen Familiengeschichte konfrontiert. Denn ganz offenbar spielte sein Vater ein grenzüberschreitendes undurchsichtiges Spiel – war er ein Doppelagent? Neben der Suche nach Antworten und den Ermittlungen muss sich Selig auch mit seinem Sohn Tobias beschäftigen und zugleich klären, wie er mit seiner Zuneigung zu seiner jüngeren Mitarbeiterin Maria umgehen soll. Auch wenn mancher Dialog ein wenig holpert, ist “Nachtfrost” ein unterhaltsamer und spannender Polit-Thriller mit persönlichen Verwicklungen.

Bewertung vom 15.08.2018
Die Fabelmacht-Chroniken - Brennende Worte, 1 MP3-CD
Lange, Kathrin

Die Fabelmacht-Chroniken - Brennende Worte, 1 MP3-CD


sehr gut

Nach "Die Fabelmacht-Chroniken - Flammende Zeichen" ist auch der zweite und leider bereits finale Teil “Brennende Worte” von Kathrin Langes Urban-Fantasy “Die Fabelmacht-Chroniken” ist wieder eine wahre Fantasy-Schmonzette. Wie schon im ersten Band geht es um wahre Liebe und tiefste Trauer, aber auch um wilde Verfolgungen, den ewigen Kampf von Gut gegen Böse, Unsterblichkeit und echte Verantwortung. Dazu gibt es jede Menge Romantik und eine Dreiecksgeschichte zwischen den Jugendlichen Mila, Nicolas und Eric, die in einem gepfefferten Grand Finale endet. Kathrin Lange gelingt es dabei immer, den roten Faden zu behalten in einer Story, die sich virtuos durch verschiedene Dimensionen und variable Realitäten schraubt. So sie nimmt uns mit auf ein fantasievolles Abenteuer in einem im Wortsinn wunder-vollen Paris. Wieder fabelhaft gelesen von Uta Dänekamp und Mark Bremer.

Bewertung vom 25.07.2018
Fiona: Das Leben und das Sterben / Fiona Griffiths Bd.2
Bingham, Harry

Fiona: Das Leben und das Sterben / Fiona Griffiths Bd.2


sehr gut

Mit Fiona “Fi” Griffith hat der Autor Harry Bingham eine interessante Figur geschaffen. Ebenso eigenwillig wie kompliziert gestrickt, meistert sie voller Ehrgeiz ihre Fälle und versucht zugleich herauszufinden, wer sie wirklich ist und woher sie eigentlich kommt. Denn ihre Eltern fanden die damals zweijährige vor einer Kirche und adoptierten sie. So hat Fiona trotz aller Elternliebe Schwierigkeiten mit menschlicher Nähe und geht, obwohl es mit ihrem Freund Buzz gut läuft, immer mal wieder ihre eigenen Wege. Und so unkonventionell wie seine Heldin gestaltet Harry Bingham auch seinen Fall, denn der Autor hält so manche Überraschung für uns bereit. So ist „Fiona - Das Leben und das Sterben“ trotz ein paar Längen ein packender Krimi aus der walisischen Hauptstadt.

Bewertung vom 25.07.2018
White Maze, 1 MP3-CD
Perry, June

White Maze, 1 MP3-CD


ausgezeichnet

Eine packende Story hat sich June Perry in ihrem Jugend-Urban-Science-Fiction “White Maze: Du bist längst mittendrin” ausgedacht. Und sie hat alle Zutaten sorgfältig gewählt: einen fiesen Oberschurken, ein paar IT-Nerds und ein It(!)-Girl, das ihren Traumboy trifft, aber auch mit einem heftigen Schicksalschlag klarkommen muss, dazu ein wenig Kitsch, viel Romantik und eine gute Prise Action. So erleben wir die emotionalen Tiefgänge und Höhenflüge von Perry’s 16-jähriger Heldin hautnah mit. Doch die Autorin vergisst auch nicht den philosophischen Diskurs und all die Fragen, die die immer weiter fortschreitende Technik mit künstlicher Intelligenz und der Verknüpfung – oder Vermischung? – von realer und virtueller Welt so mit sich bringen. Wirklich wunderbar ergreifend gelesen von Uta Dänekamp.

Bewertung vom 25.07.2018
Dr. Siri und die Tränen der Madame Daeng / Dr. Siri Bd.10
Cotterill, Colin

Dr. Siri und die Tränen der Madame Daeng / Dr. Siri Bd.10


ausgezeichnet

“Dr. Siri und die Tränen der Madame Daeng” ist der zehnte Laos-Krimi mit dem mittlerweile in Pension gegangenen Pathologen Dr. Siri Paiboun. Und wieder sind auch alle anderen, mittlerweile sehr liebgewonnenen Figuren mit von der Partie. So begleiten ihn seine Frau, Frau Madame Daeng und sein alter Freund Civilai auf seinem neuen Abenteuer, während der Polizist Phosy, der mittlerweile mit Dr. Siris ehemaliger Assistentin Dtui ein Kind hat, mit den soeben in Nordvietnam einmarschierten Chinesen in Konflikt gerät. Selbst Dr. Siris ehemaliger Hilfarbeiter Cheung bekommt einen kleinen Auftritt. Wie gewohnt schafft es Colin Cotterill, historische Fakten mit einer mystisch-spannenden, aber auch herzlich humorvollen Story zu verbinden. Wer die früheren Bände ab Nr. 1, “Dr. Siri und seine Toten”, bereits kennt, wird sich über viele Rückbezüge freuen. Wer nicht, kann auch gern hier zusteigen – es lohnt sich!

Bewertung vom 25.07.2018
Das weibliche Prinzip
Wolitzer, Meg

Das weibliche Prinzip


ausgezeichnet

In ihrem Roman „Das weibliche Prinzip“ beschäftigt sich die US-amerikanische Autorin Meg Wolitzer mit Facetten der Emanzipation, mit der Macht und ihren Spielchen, mit Generationskonflikten, neuen Wegen und alten Autoritäten. Es geht um die Frage, wie loyal wir anderen gegenüber sind, wenn es unbequem wird, und ob es einen Job gibt, der unseren Idealen wirklich gerecht wird. Im Mittelpunkt stehen die Lebensgeschichten von vier Personen. Da sind die einst schüchterne Studentin Greer Kapinski, die ihren feministischen Idealismus auch im Job leben will, und die gestandene Intellektuelle Faith Franck, die vielen Frauen als feministische Ikone gilt und diesen Anspruch im beschwerlichen Alltag ihrer Organisation umzusetzen hat. Da ist Greers beste Freundin Zee, die ihren ganz eigenen Weg findet, um ihren Idealen gerecht zu werden, und da ist Greers Jugendfreund Cory, der einer brillianten Karriere entgegensieht, bis er sich umentscheidet. Anhand dieser Figuren zeigt Wolitzer konventionelle und neue Lebenswege auf, fragt nach dem Verhältnis von Macht und Loyalität und kreist immer wieder um die eine Frage: Wer wollen wir eigentlich sein? So ist „Das weibliche Prinzip“ ein großartiger, emphatischer und fein gestrickter Roman über Ideale und lebenswichtige Entscheidungen.

Bewertung vom 25.07.2018
Perfect Girlfriend - Du weißt, du liebst mich., 2 MP3-CDs
Hamilton, Karen

Perfect Girlfriend - Du weißt, du liebst mich., 2 MP3-CDs


ausgezeichnet

“Perfect Girlfriend - Du weißt, du liebst mich” von Karen Hamilton ist das herrlich neurotische Spiel einer Frau, die sich mit allen Mitteln für ein altes Unrecht rächen will. Dazu nutzt sie ihre ganze Pfiffigkeit und Intelligenz, wovon sie zum Glück reichlich hat. Zwischendurch fragt man sich zwar, warum sie so viel Energie auf diese alte Sache verwendet und sie nicht z.B. in ihren neuen Job steckt, doch die Antwort auf diese kleine Ungereimtheit lässt nicht auf sich warten. So ist “Perfect Girlfriend” ein bisschen “Misery” (Stephen King) und ein wenig Patricia Highsmith – und dabei neurotisch-spannend bis zum bitteren Ende. Sehr unterhaltsam gelesen von Nora Waldstetten.