Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Silke Schröder, hallo-buch.de
Wohnort: Hannover
Über mich: Ich liebe Geschichten und schreibe gerne und viele Rezensionen über die gelesene und gehörten Hörbücher und Bücher. Besucht auch mal meine Website hallo-buch.de
Danksagungen: 652 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 1378 Bewertungen
Bewertung vom 21.02.2019
Die Kriegerinnen / Iron Flowers Bd.2 (4 Audio-CDs)
Banghart, Tracy

Die Kriegerinnen / Iron Flowers Bd.2 (4 Audio-CDs)


sehr gut

Hochdramatisch und emotional spinnt Tracy Banghart im zweiten Band ihrer “Iron Flower”-Dystopie “Die Kriegerinnen“ die Geschichte von den beiden ungleichen Schwestern und ihrem Kampf gegen die Ungleichbehandlung der Frauen fort. Serina, die eigentlich immer nur reich und schön sein wollte, wird unvermutet zur Anführerin einer Rebellion. Und ihre Schwester Nomi schließt sich ihr an, weil sie sich das Lesen einfach nicht verbieten lassen kann. Auf diese Weise präsentiert uns die Autorin zwei starke und junge Frauenfiguren, die mutig für ihre Sache einstehen. Natürlich darf dabei auch eine ordentliche Prise Romantik nicht fehlen. So endet Bangharts dystopischer Zweiteiler für Jugendliche ab 14 Jahren mit einem einem hoffnungsfrohen Blick nach vorn und einem packenden Finale. Wunderbar erzählt von Theresa Horeis und Coco Plümer.

Bewertung vom 21.02.2019
Die Essenz des Bösen / Detective Max Wolfe Bd.5
Parsons, Tony

Die Essenz des Bösen / Detective Max Wolfe Bd.5


sehr gut

Tony Parsons befasst sich in seinen Max Wolfe-Krimis immer auch mit brisanten und aktuellen Themen. In seiner neuen Story “Die Essenz des Bösen” setzt er sich mit den Fragen von Migration und Terror, Integration und deren möglichem Scheitern auseinander. Aber mit diesen heißen Eisen nicht genug, auch privat steht sein Ich-Erzähler Max Wolfe, der als alleinerziehender Vater mit seiner kleinen Tochter in London lebt, vor einem großen Problem: Seine Ex-Frau möchte mit einem Mal die gemeinsame Tochter wieder zu sich holen. So ist “Die Essenz des Bösen” erneut ein hochdramatischer und packender Thriller, der dramaturgisch immer noch eine Schippe drauflegt.

Bewertung vom 21.02.2019
Finsterwald
Winter, Judith

Finsterwald


sehr gut

In ihrem neuen Krimi mit der italienisch-stämmigen Emilia Capella und der Halbchinesin Mai Zhou entwickelt Judith Winter nicht nur einen spannenden Fall. Sie geht auch auf gesellschaftliche Themen wie Gewalt in der Ehe und das Umgehen mit solchen versteckten Verbrechen ein. Dabei switcht die Autorin immer wieder zwischen den verschiedenen Erzählperspektiven der beiden Ermittlerinnen und einem der Opfer hin und her. Jeder neue Ermittlungstag ist zugleich ein neues Kapitel. So ist “Finsterwald” ein ebenso klassischer wie spannender Thriller mit dem sympathischen Ermittlerinnen-Duo Zhou/Capella aus Frankfurt a.M.

Bewertung vom 21.02.2019
Das Licht, 1 MP3-CD
Boyle, T. C.

Das Licht, 1 MP3-CD


ausgezeichnet

Packend und sehr authentisch erzählt T.C. Boyle die Geschichte um den LSD-Guru Timothy Leary, der Anfang der 1960er Jahre mit dem Konsum von synthetischen Drogen und der Suche nach bewußtseinserweiternden Erfahrungen revolutionäre neue Wege in der Psychologie beschreiten wollte. Im Mittelpunkt stand dabei die halluzinogene Droge LSD, die damals noch frei erhältlich war und als ideales Mittel galt für den Ausbruch aus den eingefahrenen Gleisen der gesellschaftlichen Normalität – turn on, tune in, drop out. Doch Boyle zeigt auch auf, wie schnell die Schattenseiten dieses neuen experimentierfreudigen Lebensgefühls sichtbar wurden: Eifersucht statt freier Liebe, Abhängigkeit statt relaxtem Genuss, Verpeilung statt erweitertem Realitätssinn. Im Mittelpunkt seiner Story steht das Ehepaar Joanie und Fitz, das sich auf unterschiedliche Art mit all diesen Erfahrungen auseinandersetzt. Dabei switcht Boyle immer wieder zwischen den Perspektiven der beiden hin und her. So ist “Das Licht” ein schriller Trip durch eine kurze Phase der drogengestützten gesellschaftlichen Anarchie, deren Wirkung bis heute nachhallt.

Bewertung vom 21.02.2019
Die ewigen Toten / David Hunter Bd.6
Beckett, Simon

Die ewigen Toten / David Hunter Bd.6


sehr gut

In “Die ewigen Toten” lässt uns Simon Beckett konsequent nur aus der Sicht seiner Figur David Hunter an den Ermittlungen teilnehmen. So begleiten wir den forensischen Anthropologen auf seinem ganz persönlichen Ritt durch einen psychologisch fein konstruierten Kriminalfall, der jede Menge Frust und Freude, Angst und Erleichterung bereit hält – und dies, ohne immer nur um die eigentlichen Ermittlungen zu kreisen. Der Autor baut nicht auf Action, sondern auf die leisen Töne seiner spannenden Geschichte, die mit detaillierten Situationsbeschreibungen und Erlebnisberichten stellenweise schon fast an ein Tagebuch erinnert. Dies macht “Die ewigen Toten” von Simon Beckett zu einem eindringlichen, nachdenklich stimmenden psychologischen Thriller.

Bewertung vom 21.02.2019
Die verborgenen Stimmen der Bücher
Collins, Bridget

Die verborgenen Stimmen der Bücher


sehr gut

“Die verborgenen Stimmen der Bücher” von Bridget Collins ist eine romantisch-tragische Fantasy-Story aus einer Welt, in der Bücher nicht einfach nur Romane sind, sondern auch ein Werkzeug der Mächtigen, um ihre Verbrechen vergessen zu machen. So zeigt uns Collins, wie die Menschen durch eine systematische Amnesie immer verunsicherter werden, bis schließlich keiner mehr keinem traut. Ihren Roman gliedert sie in zwei Teile, wechselt dabei geschickt die Erzählperspektive und lässt ihre Figur erst nach und nach begreifen, was eigentlich vor sich geht – und wie schwer es ist, sich diesem Zauber entgegenzustellen. So ist “Die verborgenen Stimmen der Bücher”, das im englischen Original schlicht “Binding” heißt, eine fantastische Erzählung über die Macht von Büchern, ein romantischer Liebesroman über eine Verbindung, die nicht gewollt ist, und eine kritische Auseinandersetzung mit Herrschaft und Gewalt.

Bewertung vom 21.02.2019
Unit 8200
Alfon, Dov

Unit 8200


sehr gut

Der israelische Autor Dov Alfon weiß, wovon er in seinem Spionagethriller “Unit 8200” schreibt, denn er war selbst einmal in dieser hochgeheimen Spezialeinheit des israelischen Militärs tätig. In seinem spannenden Fall geht es um Ermittlungen hinter den Kulissen. Er beschreibt die Mannigfaltigkeit des israelischen Geheimdienstkomplexes und die erbitterten Kompetenzrangeleien zwischen den verschiedenen Abteilungen. Dabei switcht Alfon beständig zwischen seinen beiden Protagonisten, dem hochrangigen Offizier Zeev Abadi und seiner Assistentin Leutnant Oriana Talmor hin und her. Wie der Autor selbst hat auch sein Held Abadi tunesische Wurzeln und ist in Paris aufgewachsen – es ist also nicht ausgeschlossen, dass Alfon einiges Autobiografisches in seine Story einfließen ließ. Und selbst wenn er den Spannungsbogen nicht über die gesamte Strecke hoch halten kann, nimmt er zum großen Finale noch einmal richtig Schwung auf. So ist “Unit 8200” ein mehr als interessanter Blick hinter die Kulissen der Geheimdienstwelt.

Bewertung vom 24.01.2019
Echo Killer / Polizeireporterin Harper McClain Bd.1
Daugherty, Christi

Echo Killer / Polizeireporterin Harper McClain Bd.1


sehr gut

Eingebunden in die tropisch-schwüle Atmosphäre des Südstaaten-Städtchens Savannah erzählt die Autorin Christi Daugherty in ihrem Debut-Thriller “Echo Killer” von der toughen Polizeireporterin Harper McClain, die unbeirrbar den Tod einer jungen Frau und zugleich den Fall ihrer ermordeten Mutter recherchiert. Dabei zeigt die Autorin, wie sich die professionelle Hartnäckigkeit ihrer Heldin immer mehr mit einer geradezu obsessiven Verbissenheit bei der Aufklärung ihrer persönlichen Familientragödie vermischt. Spannend inszeniert und gut konstruiert, ist “Echo Killer” ein gelungener Einstieg in Christi Daughertys neue Thriller-Reihe rund um die Polizeireporterin Harper McClain.

Bewertung vom 24.01.2019
Die andere Frau / Joe O'Loughlin & Vincent Ruiz Bd.11 (1 MP3-CD)
Robotham, Michael

Die andere Frau / Joe O'Loughlin & Vincent Ruiz Bd.11 (1 MP3-CD)


ausgezeichnet

Michael Robotham ist ein grandioser Erzähler psychologisch fein gesponnener Thriller. Das zeigt sich auch wieder bei seinem neuen Joe O'Loughlin-und-Vincent Ruiz-Abenteuer “Die andere Frau”. Dieses Mal geht es um eine ganz persönliche Angelegenheit seines an Parkinson erkrankten Psychologen. Und Robotham macht es seinem Held wahrlich nicht einfach: Nachdem vor einiger Zeit seine Ex-Frau sterben musste, ist es dieses Mal sein Vater, der Opfer einer Gewalttat wird. Allzu viel Mitleid ist dabei allerdings nicht am Platz, denn Michael Robothams neuer Band hätte eigentlich sogar “Die anderen Frauen” heißen können – schließlich werden hier die außerehelichen Beziehungen wohlhabender älterer Herren mit scharfem Blick seziert. So ist “Die andere Frau” wieder ein intelligenter psychologischer Krimi aus London, erneut wunderbar gelesen von Johannes Steck.

Bewertung vom 24.01.2019
Die Bedrohung
Greenberg, Louis

Die Bedrohung


ausgezeichnet

Mit angezogener Handbremse beginnt Louis Greenberg seinen Zukunftsthriller “Die Bedrohung” – erst ganz behutsam nimmt seine Vision einer neo-analogen Welt Formen an. Doch einmal in Fahrt gekommen, entwickelt sich “Die Bedrohung” zu einem fesselnden Thriller, der immer wieder zu überraschen weiß und uns eine ziemlich makabre Zukunft vor Augen führt. Im Mittelpunkt steht Lucy Sterling, die bei der analogen Polizei spezielle Aufgaben übernimmt. Mit ihr erfahren wir Stück für Stück, was sich im vermeintlichen IT-Paradies Green Valley wirklich abspielt. So ist “Die Bedrohung” ein spannender und interessanter Blick in eine mögliche Zukunft, die so hoffentlich niemals kommen wird...