19,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

Bewertung von coffee2go aus Österreich

Kurze Inhaltszusammenfassung: Eine junge Mutter wird in ihrer Wohnung auf brutale Weise ermordet. Was der Täter nicht weiß, ihre siebenjährige Tochter, die unter dem Bett …


    Gebundenes Buch

67 Kundenbewertungen

Die neue große isländische Krimiserie
Er schlägt erbarmungslos zu. Wie aus dem Nichts. Zuerst trifft es eine junge Familienmutter nachts in ihrer Wohnung in Reykjavik. Einzige Zeugin ist ihre siebenjährige Tochter, die wider Erwarten den Angriff übersteht. Als wenig später eine zweite Frau unter ähnlich brutalen Vorzeichen ihr Leben verliert, steht die Polizei vor einem Rätsel. Kommissar Huldar, der die Ermittlungen leitet und sich erstmals in einem so wichtigen Fall beweisen muss, hat darüber hinaus ein weiteres Problem. Er ist gezwungen, mit der Psychologin Freyja zusammenzuarbeiten, mit…mehr

Produktbeschreibung
Die neue große isländische Krimiserie

Er schlägt erbarmungslos zu. Wie aus dem Nichts. Zuerst trifft es eine junge Familienmutter nachts in ihrer Wohnung in Reykjavik. Einzige Zeugin ist ihre siebenjährige Tochter, die wider Erwarten den Angriff übersteht. Als wenig später eine zweite Frau unter ähnlich brutalen Vorzeichen ihr Leben verliert, steht die Polizei vor einem Rätsel. Kommissar Huldar, der die Ermittlungen leitet und sich erstmals in einem so wichtigen Fall beweisen muss, hat darüber hinaus ein weiteres Problem. Er ist gezwungen, mit der Psychologin Freyja zusammenzuarbeiten, mit der er vor kurzem nach einer Kneipentour unter falschen Angaben die Nacht verbracht hat. Währenddessen beschließt ein junger Amateurfunker, auf eigene Faust zu ermitteln, nachdem ihn kryptische Botschaften zu den beiden Opfern erreichen. Dass er sich damit selbst in Gefahr bringt, kann er nicht wissen.

DNA von Yrsa Sigurdardóttir – Aus der bücher.de Redaktion:


Die isländische Bestsellerautorin Yrsa Sigurdardóttir startet mit DNA eine neue Thrillerserie.
Yrsa Sigurdardóttir ist eine vielfach ausgezeichnete Autorin, deren Spannungsromane in über 30 Ländern erscheinen. Sie zählt zu den „besten Kriminalautoren der Welt“ (laut Times Literary Supplement). Die 52-Jährige lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Reykjavik. DNA ist der Start einer neuen Reihe um Kommissar Huldar und Psychologin Freyja.
In den Anfangsjahren hat Yrsa Sigurdardóttir fünf Kinderbücher geschrieben. 2005 erschien dann ihr erster Kriminalroman Þriðja táknið, der 2006 in Deutschland unter dem Titel „Das letzte Ritual“ veröffentlicht wurde. Seither ist jedes Jahr ein weiterer Kriminalroman oder Thriller der isländischen Autorin erschienen.
Ihre Kriminalromane zeichnen sich durch besonders düstere Szenerien und ihre dezente Affinität für das Übernatürliche aus. Typisch bei Sigurðardóttir ist insbesondere der zwei- oder dreigliedrige Erzählstrang, der - meist von Kapitel zu Kapitel - von einem Schauplatz zum anderen wechselt.
Yrsa Sigurdardóttir versteht es, Spannung und Gegensätze in ihren Büchern zu erzeugen und das Ende kommt oftmals völlig unerwartet und unvorhergesehen.

Eine unliebsame zweite Begegnung in DNA


DNA beginnt mit einem brutalen Mord an einer jungen Frau, die in Reykjavik lebte. Sie hinterlässt eine siebenjährige Tochter. Als kurze Zeit später eine zweite Frau ermordet wird, tappt die Polizei im Dunkeln. Ein Amateurfunker hört merkwürdige Nachrichten ab, die in Verbindung mit den beiden ermordeten Frauen stehen. Er beginnt auf eigene Faust zu recherchieren. Kommissar Huldar nimmt die Ermittlungen auf, während sich die Psychologin Freyja um das siebenjährige Mädchen kümmert. Durch die Ermittlungen sind Huldar und Freyja gezwungen zusammen zu arbeiten, obwohl ihnen so gar nicht danach ist. Schließlich haben die beiden kürzlich eine Nacht miteinander verbracht, wobei Huldar eine falsche Identität vorgab. Er behauptete Zimmerer zu sein und nicht aus Reykjavik zu kommen…

Wieder einmal mehr hat Yrsa Sigurdardóttir mit DNA bewiesen, dass sie ausgezeichnet darin ist, Pageturner zu schreiben, die tempogeladene Geschichten, überzeugende Charaktere und intelligente Plots vereinen. DNA ist das erste Buch einer neuen Reihe mit der Psychologin Freyja und Kommissar Huldar in den Hauptrollen.

Der isländische Verband der Krimiautoren hat den Roman DNA von Yrsa Sigurðardóttir zum besten Kriminalroman des Jahres 2014 gewählt, daher können Sie sich ganz besonders auf den neuen Spitzentitel der Isländerin Yrsa Sigurdardóttir freuen und bestellen am besten noch heute DNA portofrei bei bücher.de!
  • Produktdetails
  • Verlag: Btb
  • Seitenzahl: 478
  • Erscheinungstermin: 26. September 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 220mm x 147mm x 40mm
  • Gewicht: 659g
  • ISBN-13: 9783442756568
  • ISBN-10: 3442756561
  • Artikelnr.: 44944667
Autorenporträt
Sigurdardóttir, Yrsa
Yrsa Sigurdardóttir, geboren 1963, ist eine vielfach ausgezeichnete Bestsellerautorin, deren Spannungsromane in über 30 Ländern erscheinen. Sie zählt zu den "besten Kriminalautoren der Welt" (Times). Sigurdardóttir lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Reykjavík. Sie debütierte 2005 mit "Das letzte Ritual", einer Folge von Kriminalromanen um die Rechtsanwältin Dóra Gudmundsdóttir. DNA ist Start einer neuen Serie um die Psychologin Freyja und Kommissar Huldar von der Kripo Reykjavik.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Kinder spielen im Thriller der isländischen Bestsellerautorin eine wichtige Rolle. Drei Geschwister werden 1987 auseinandergerissen und in Pflegefamilien gegeben. 28 Jahre später erlebt ein Mädchen unterm Bett versteckt mit, wie seine Mutter ermordet wird. Kriminalkommissar Huldar versucht in seinem ersten wichtigen Fall, herauszubekommen, an was sich das Kind erinnert und braucht dafür die Hilfe der Psychologin Freya - dass er einen verlogenen One-Night-Stand mit ihr hatte, macht schlechte Stimmung. Ein weiterer grausamer Mord zieht Huldar und seine eigenbrötlerischen Kollegen in ein verwirrendes Rätsel. Was haben die mit Haushaltsgeräten zu Tode gemarterten Frauen gemeinsam? Und warum bekommt der Student Karl, ein Amateurfunker, der als Kind adoptiert wurde, verschlüsselte Botschaften, deren Sinn er nicht versteht? Sigurðadóttir ist ganz nah dran an der Angst der Frauen, an Karls freudlosem Leben im Haus der toten Mutter, an den Ermittlern, die keine Spuren finden. Sie steigert die Spannung, indem sie akribisch schildert, wie schwer es sein kann, das Vertrauen von Kindern zu erobern. Bevor es Freya gelingt und die letzten Puzzleteile aufgespürt werden, ist es ein weiter, blutiger Weg, auf dem man dem neuen Team atemlos durch Reykjavík folgt, bis zum verblüffenden Ende.

"Vielschichtig. Abgründig und richtig gut geschrieben." Für Sie