Träume von Freiheit - Ferner Horizont - Böschen, Silke
16,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Erscheint vorauss. 7. April 2021
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Die amerikanische Kolonie im Dresden des 19. Jahrhunderts: Zu den reichen Amerikanern gehört auch Florence de Meli. Sie ist der umschwärmte Mittelpunkt der High Society. Doch ihr Ehemann tobt vor Eifersucht. Er schmiedet ein Komplott und lässt sie für verrückt erklären. Florence landet in der Irrenanstalt. Doch sie kämpft für ihre Kinder und Gerechtigkeit. Ihre abenteuerliche Reise führt sie quer durch Europa bis nach New York. Eine Scheidungsschlacht beginnt ...…mehr

Produktbeschreibung
Die amerikanische Kolonie im Dresden des 19. Jahrhunderts: Zu den reichen Amerikanern gehört auch Florence de Meli. Sie ist der umschwärmte Mittelpunkt der High Society. Doch ihr Ehemann tobt vor Eifersucht. Er schmiedet ein Komplott und lässt sie für verrückt erklären. Florence landet in der Irrenanstalt. Doch sie kämpft für ihre Kinder und Gerechtigkeit. Ihre abenteuerliche Reise führt sie quer durch Europa bis nach New York. Eine Scheidungsschlacht beginnt ...
  • Produktdetails
  • Träume von Freiheit 2
  • Verlag: Gmeiner-Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 2863
  • Seitenzahl: 510
  • Erscheinungstermin: 7. April 2021
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 135mm
  • ISBN-13: 9783839228630
  • ISBN-10: 3839228638
  • Artikelnr.: 60474561
Autorenporträt
Silke Böschen wurde in Bremerhaven geboren. Nach einem Zeitungsvolontariat und dem Journalistik-Studium arbeitete sie viele Jahre als Fernsehmoderatorin in der ARD. Sie war das Gesicht des Politik-Magazins "Kontraste". Zuvor führte sie - als zweite Frau überhaupt - durch die "ARD-Sportschau". Nach Stationen in Berlin und Frankfurt lebt sie nun mit ihrer Familie in Hamburg, wo sie als Fernsehreporterin unterwegs ist. "Träume von Freiheit - Ferner Horizont" ist nach dem erfolgreichen Debüt "Träume von Freiheit - Flammen am Meer" ihr zweiter Roman. Bei ihren aufwendigen Recherchen entdeckt Silke Böschen in Archiven und alten Zeitungen längst vergessene Geschichten aus dem 19. Jahrhundert. In ihrem neuen Roman lässt sie ein schillerndes Kapitel deutsch-amerikanischer Geschichte wieder lebendig werden.