Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Tulpe29
Wohnort: Lichtenstein
Über mich:
Danksagungen: 3 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 203 Bewertungen
Bewertung vom 15.08.2018
Vanille, Erdbeer und Magie / Der zauberhafte Eisladen Bd.1
Schmidt, Heike Eva

Vanille, Erdbeer und Magie / Der zauberhafte Eisladen Bd.1


ausgezeichnet

Dieses lustige und liebevoll gestaltete Kinderbuch kann man sehr schnell hintereinander lesen. Fast wie von selbst oder nach dem Genuss von magischem Eis geht es. Die Geschichte ist aufregend, turbulent, spannend und witzig. Die kleine Protagonistin Elli und ihr italienischer Opa, ein echter Nonno, können mit ihrem besonderen Eis kleine Wunder bewirken. Dabei muss Elli von ihrem Opa noch allerhand lernen, denn von allein wird man kein Meister der Magie. Einige Pannen und Entgleisungen sorgen aber immer für Spaß bei der Geschichte. Und der Rest der Familie hat auch noch einiges auf Lager, nicht zu vergessen die ungewöhnlichen Haustiere. Eine prima Ferienlektüre, nicht nur für Freunde der Zauberei und diverser Eissorten.

Bewertung vom 15.08.2018
Mord im Balkanexpress
Wittekindt, Matthias; Wittkamp, Rainer

Mord im Balkanexpress


sehr gut

Durch diesen historischen Krimi erfährt der auch Leser viel über die politische Lage in Europa zur damaligen Zeit. Anarchisten planen ein Attentat auf Kaiser Franz Joseph. Wird es noch zu verhindern sein?
Ein ungewöhnliches, mutiges und unerschrockenes Paar begibt sich auf eine gefährlich Reise mit unsicherem Ausgang. Die Wiener Schauspielerin Christine und ihr Geliebter, ein deutscher Agent, versuchen alles, um die Katastrophe zu vermeiden.
Eine spannende Fahrt gegen die Zeit, auf der Christine und Albrecht stark gefordert sind.

Bewertung vom 13.08.2018
Ohne meinen Mann wär ich glücklich verheiratet
Bittl, Monika

Ohne meinen Mann wär ich glücklich verheiratet


sehr gut

In diesem mit einem Augenzwinkern geschriebenen Buch wird sich jedes Paar irgendwann wiederfinden. Egal ob nach jahrzehntelanger Ehe, langjähriger Beziehung oder auch bald nach dem Kennenlernen.

Die Autorin erzählt lustige, erfreuliche, nervige, aber auch ärgerliche Begebenheiten aus ihrer eigenen Ehe und von diversen anderen Paaren, die sie gut kennt.
Dabei kann der Leser oft schmunzeln und an seinen eigenen Alltag mit Beziehungskisten, Ehefrust, Freude und Streit denken.

Bewertung vom 12.08.2018
Als die Kirche den Fluss überquerte
Drobna, Didi

Als die Kirche den Fluss überquerte


sehr gut

In diesem Buch wird die tragische Geschichte einer ungewöhnlichen österreichischen Familie im ausgehenden zwanzigsten Jahrhundert erzählt. Die Eltern trennen sich nach langer Ehe, die beiden erwachsenen Kinder suchen lange verzweifelt nach ihrem Platz im Leben, die Großcousine ist der Fels in der Brandung. Und wie in jeder anderen Familie gibt es auch ein schwarzes Schaf. Hier ist es Onkel Billy.
Durch die baldige schwere Erkrankung der Mutter kommt es zu viel Leid und Kummer, aber auch zu positiven Erfahrungen der anderen Familienmitglieder. Vereint im Schmerz, kommt man einander wieder näher.
Traurig, aber leider oft wahr, genau wie im wahren Leben. Bittere Realität trifft Hoffnung auf Besserung und Erlösung.

Bewertung vom 09.08.2018
Klausmüller - Ein Esel hebt ab (eBook, ePUB)
Art, Pebby

Klausmüller - Ein Esel hebt ab (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Unser kleiner Freund Klausmüller ist wieder voll in seinem Element und rasant unterwegs. Sein neu entdecktes Element liegt jetzt fast schon in der Luft, denn er entdeckt das Skateboard für sich. Damit auf Tour, erlebt er so manches und muss auch mal helfend eingreifen, wenn Not am Mann oder eben am Esel ist. Der kleine Kerl kümmert sich um manches Ärgernis und bringt Abwechslung in den Alltag seiner Freunde. Die Kinder sind einmal mehr froh, dass sie ihr pfiffiges Grautier haben. Klausmüller ist aus dem Stoff, aus dem Kinderträume sind.
Es waren schöne Lesestunden mit lustigen Bildern dazu.

Bewertung vom 05.08.2018
Bülent Rambichler und die fliegende Sau / Bülent Rambichler Bd.1
Bogner, Anja

Bülent Rambichler und die fliegende Sau / Bülent Rambichler Bd.1


ausgezeichnet

Ein überaus amüsanter Krimi ist der Autorin hiermit gelungen. Die absurde Geschichte ist oft zum Schreien komisch, obwohl sie doch auch einen ernsten Hintergrund hat. Eine junge Frau ist zu Tode gekommen, und zwar auf ungewöhnlichste Weise. Das geschieht nicht alle Tage in der fränkischen Provinz. Also Aufregung pur und schnell Hilfe aus der weltläufigen Großstadt Nürnberg angefordert.

Diese erscheint dann auch ebenso prompt wie widerwillig in Form des Ermittlerduos Astrid und Bülent.
Die sehr aufschlussreiche Spurensuche beginnt. Dabei bleibt kein Auge trocken.
Perfekte Urlaubslektüre für lustige Lesestunden, nicht nur für Franken und Bayern.

Bewertung vom 01.08.2018
Lauter Lauterbachs und die geheimnisvolle Saliera
Partsch, Susanna; Schaller, Andrea

Lauter Lauterbachs und die geheimnisvolle Saliera


sehr gut

Ferien an bayerischen Badeseen stellt man sich ruhiger und entspannter vor, aber hier ist eine Gaunerei im Gange. Das können sich die aufgeweckten Kinder einer außergewöhnlichen Familie nicht entgehen lassen. So ein rasantes Abenteuer erleben sie sicher nie wieder, also ran an die Verbrecher. Selbst die Dackeldame Lilly wird zum Spürhund.
Werden die drei Nachwuchsdetektive der Polizei wirklich helfen können? Erst einmal begeben sie sich in große Gefahr. Und das alles für ein super wertvolles Salzfass aus dem Museum mit einer interessanten Geschichte.
Prima Ferienlektüre für den Badesee oder Balkonien.

Bewertung vom 30.07.2018
Spuk im Stall und überall / Gespensterponychaos Bd.1
Müller, Karin

Spuk im Stall und überall / Gespensterponychaos Bd.1


sehr gut

Diese fantasievolle Gespenstergeschichte beflügelt sicher die eigene Fantasie der jungen Leser. Viele Kinder wünschen sich ein eigenes Pony, wenige bekommen es. Aber eine etwas ungewöhnliche Katze ist bei Mira schon vorhanden. Nun bekommt sie beim Umzug in ein ganz besonderes Haus auch noch ein ganz besonderes Haustier, das eigentlich gar keins ist.
Ein Pony gehört in den Stall, aber ein Gespensterpony?
Zum Glück können es nur Mira und ihre Katze sehen. Jetzt haben sie ein zauberhaftes Geheimnis und das Pony Belle zwei neue Freunde.

Bewertung vom 27.07.2018
Lasse in der ersten Klasse
Welk, Sarah

Lasse in der ersten Klasse


ausgezeichnet

Dieses witzige Buch ist für Schulanfänger sehr gut geeignet, denn es ist zugleich lehrreich und unterhaltsam. Durch die passenden Illustrationen wir das Gelesene noch einmal bildhaft unterstrichen. Es prägt sich dadurch bei den Kindern besser ein.
Der kleine Lasse erlebt mit seiner Freundin Rica viel Aufregendes vor und nach dem Schulbeginn. Daraus lernt er schnell und gern. Er wird in seiner Klasse gut zurechtkommen und Spaß am Lernen haben.
Wer noch ein kleines Präsent für die Schultüte sucht, wird hier fündig.

Bewertung vom 25.07.2018
Kidnapping Oma
Morgenroth, Matthias

Kidnapping Oma


ausgezeichnet

Bei dieser Lektüre konnten wir uns prima entspannen und haben uns gut amüsiert. Die beiden Geschwister Leni und Jonas kidnappen ihre Oma samt Shetlandpony, damit sie endlich mal alle zusammen sein können. Bärbel ist eine Oma, wie sie im Buche steht, einfach unentbehrlich und unersetzlich. Lange mussten die Kinder auf sie verzichten, aber nun geben sie alles, um ihre coole Oma für immer behalten zu können. Dabei gehen sie ungewöhnliche Wege und erweisen sich als äußerst kreativ.
Eine turbulente, lustige Geschichte und bestens als Ferienlektüre geeignet.