• Broschiertes Buch

17 Kundenbewertungen

Band 3 der Bestsellerreihe um die Berliner Hebamme Hulda Gold - berührende Schicksale und dunkle Geheimnisse im Berlin der 1920er Jahre.
Berlin, 1924. Hulda Gold arbeitet in der neuen Frauenklinik in Berlin-Mitte und versorgt dort die Frauen und ihre Neugeborenen. Die Geburtshilfe ist modern, Berlin am medizinischen Puls der Zeit. Doch es kommt zu einem tragischen Todesfall: Eine junge Schwangere stirbt bei einer Operation, die ausgerechnet der ehrgeizige Chef-Gynäkologe Egon Breitenstein durchführt. Zufällig stößt Hulda auf Ungereimtheiten, die einen üblen Verdacht keimen lassen. Die Mauer…mehr

Produktbeschreibung
Band 3 der Bestsellerreihe um die Berliner Hebamme Hulda Gold - berührende Schicksale und dunkle Geheimnisse im Berlin der 1920er Jahre.

Berlin, 1924. Hulda Gold arbeitet in der neuen Frauenklinik in Berlin-Mitte und versorgt dort die Frauen und ihre Neugeborenen. Die Geburtshilfe ist modern, Berlin am medizinischen Puls der Zeit. Doch es kommt zu einem tragischen Todesfall: Eine junge Schwangere stirbt bei einer Operation, die ausgerechnet der ehrgeizige Chef-Gynäkologe Egon Breitenstein durchführt.
Zufällig stößt Hulda auf Ungereimtheiten, die einen üblen Verdacht keimen lassen. Die Mauer des Schweigens, die sich in der Klinik aufbaut, ist für die Hebamme aber kaum zu durchdringen. Ein Dickicht aus Ehrgeiz und falschen Ambitionen umgibt die Ärzte, die bereit sind, ihr männliches Imperium zu verteidigen - wenn nötig, bis zum Äußersten.

Hulda Gold kämpft für die Belange der Frauen. Und für ihr eigenes kleines Glück.
Autorenporträt
Anne Stern wurde in Berlin geboren und ist Historikerin und promovierte Germanistin. Ihre  Reihe um die Berliner Hebamme «Fräulein Gold» ist ein großer Erfolg, jeder Band ein Spiegel-Bestseller. Anne Stern lebt mit ihrer Familie in Berlin.
Rezensionen
Anne Stern zeichnet ein authentisches Bild des Zeitgeschehens und entwirft atmosphärische Szenen, in denen sich auch Leser zurechtfinden, die die ersten Bände der Reihe nicht kennen ... Anne Stern ist ein unterhaltsamer Roman gelungen. Passauer Neue Presse 20210816