24,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln


    Gebundenes Buch

70 Kundenbewertungen

Maskenball auf dem Anwesen der Familie Hardcastle. Am Ende des Abends wird Evelyn, die Tochter des Hauses, sterben. Und das nicht nur ein Mal. Tag für Tag wird sich ihr mysteriöser Tod wiederholen - so lange, bis der Mörder endlich gefasst ist.
Familie Hardcastle lädt zu einem Ball auf ihr Anwesen Blackheath. Alle Gäste amüsieren sich, bis ein fataler Pistolenschuss die ausgelassene Feier beendet. Evelyn Hardcastle, die Tochter des Hauses, wird tot aufgefunden. Unter den Gästen befindet sich jemand, der mehr über diesen Tod weiß, denn am selben Tag hat Aiden Bishop eine seltsame Nachricht…mehr

Produktbeschreibung
Maskenball auf dem Anwesen der Familie Hardcastle. Am Ende des Abends wird Evelyn, die Tochter des Hauses, sterben. Und das nicht nur ein Mal. Tag für Tag wird sich ihr mysteriöser Tod wiederholen - so lange, bis der Mörder endlich gefasst ist.

Familie Hardcastle lädt zu einem Ball auf ihr Anwesen Blackheath. Alle Gäste amüsieren sich, bis ein fataler Pistolenschuss die ausgelassene Feier beendet. Evelyn Hardcastle, die Tochter des Hauses, wird tot aufgefunden. Unter den Gästen befindet sich jemand, der mehr über diesen Tod weiß, denn am selben Tag hat Aiden Bishop eine seltsame Nachricht erreicht: "Heute Abend wird jemand ermordet werden. Es wird nicht wie ein Mord aussehen, und man wird den Mörder daher nicht fassen. Bereinigen Sie dieses Unrecht, und ich zeige Ihnen den Weg hinaus." Tatsächlich wird Evelyn nicht nur ein Mal sterben. Bis der Mörder entlarvt ist, wiederholt sich der dramatische Tag in Endlosschleife. Doch damit nicht genug: Immer, wenn ein neuer Tag anbricht, erwacht Aiden im Körper eines anderen Gastes und muss das Geflecht aus Feind und Freund neu entwirren. Jemand will ihn mit allen Mitteln davon abhalten, Blackheath jemals wieder zu verlassen.

Stimmen zum Buch

"Stellen Sie sich darauf ein, dass dieses Buch Sie völlig umhauen wird ... ein berauschendes Verwirrspiel und ausgesprochen originelles Leseerlebnis."
Daily Express

"Komplex, faszinierend und verblüffend ... Ein erstaunlich ausgefeiltes Debüt."
The Times

"Was für ein Vergnügen, sich von diesem Buch in die Irre führen zu lassen."
Guardian

"Dieses Buch verdient es, ein echter Hit zu werden ... Unvergleichlich unterhaltsam und spannend."
Sunday Express
  • Produktdetails
  • Verlag: Tropen
  • Originaltitel: The Seven Deaths of Evelyn Hardcastle
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 604
  • Erscheinungstermin: 24. August 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 218mm x 146mm x 43mm
  • Gewicht: 806g
  • ISBN-13: 9783608504217
  • ISBN-10: 3608504214
  • Artikelnr.: 56148244
Autorenporträt
Stuart Turton, ist freiberuflicher Reisejournalist. Sein Debüt «Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle» war ein überwältigender Publikumserfolg in Großbritannien und wurde u. a. mit dem Costa First Novel Award 2018 ausgezeichnet. Das Buch erscheint in 25 Ländern. Stuart Turton lebt mit seiner Frau und seiner Tochter in London.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Irgendwo im finsteren Wald muss der Ich-Erzähler sein Gedächtnis verloren haben. Als er als Gast der Familie Hardcastle auf dem abgelegenen Landsitz Blackheath wieder halbwegs zur Besinnung kommt, blickt ihm aus dem Spiegel ein Fremder entgegen. Er meint, Zeuge eines Mordes geworden zu sein und erfährt, dass ein weiterer bevorsteht. Dieser Mord aber wiederholt sich Abend für Abend, und Turtons Protagonist sieht sich in einem Prozess gefangen, der ihn in die Körper verschiedener Gäste versetzt und so den Tod der Evelyn Hardcastle aus immer wieder neuen Perspektiven erleben lässt. Stuart Turtons Debüt verbindet den Charme des Landhauskrimis à la Agatha Christie mit einer Etüde über die Möglichkeiten des Erzählens und Lesens. Was bei der Queen of Crime die ausufernden Zeugenverhöre sind, erleben Turtons Leser aus der Perspektive des Helden hautnah, aber nicht am eigenen Leibe mit. Immer wieder müssen sie sich in nicht immer sympathische Charaktere einfühlen, um dem Rätsel von Blackheath auf die Spur zu kommen und dem Wiederholungszwang zu entkommen. Und immer wieder sehen sie sich einer Drohung ausgesetzt, einem Regisseur, der die Spielregeln bestimmt, aber nicht offenlegt.
 

In einer Endlosschleife gefangen und aus stets neuen Perspektiven sieht sich der Held in einen Mordfall verstrickt.
 

© BÜCHERmagazin, Ulrich Baron (ub)
"Wer [...] Verwirrspiele generell schätzt, wird seine helle Freude daran haben, zumal Turton, immer wenn man meint, das war's jetzt aber, jetzt haben wir den Mörder, einen weiteren Haken schlägt." Frank Willmann, junge Welt, 10.10.2019 "Stuart Turton bringt die Grenzen des Krimigenres fast zum Implodieren" Frank Willmann, Kulturexpresso, 17.10.2019 "Ein ganz außergewöhnlicher Krimi mit phantastischem Kniff" Phantastisch!, Oktober 2019 "Ein herrlich verwickeltes Spiel für Fans von englischer Krimikost"Meike Schnitzler, Brigitte, 11.09.2019 "Stuart Turtons Erzähllabyrinth ist gleichzeitig klassisch und beeindruckend innovativ. Ein Kriminalroman (fast) im Stil von Agatha Christie oder Dorothy Sayers, aber aufgesplittert in Trial-and-Error-Variationen" Andreas Frane, Nürnberger Zeitung, 05.09.2019 "Ein Novum in der Krimilandschaft, in der alle schon alles gelesen zu haben scheinen. Bravo!" Andreas Kück, Blog: Leselust, 25.08.2019 "Über 600 Seiten lang begleitete ich den Protagonisten aus Turtons Kriminalroman- mit Begeisterung! Sehr atmosphärisch geschrieben mit tollen Wendungen, fühlt es sich an wie ein Agatha Christie. Grandioses Konzept, eben kein (!) typischer Landhauskrimi." xKarenina, Instagram, 30.09.2019 "Stuart Turtons Debüt verbindet den Charme des Landhauskrimis à la Agatha Christie mit einer Etüde über die Möglichkeiten des Erzählens und Lesens." Bücher Magazin, Oktober 2019