Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Feelina666
Wohnort: Hamburg
Über mich:
Danksagungen: 10 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 41 Bewertungen
Bewertung vom 15.01.2019
Zwischen uns die Sterne
Sivec, Tara

Zwischen uns die Sterne


sehr gut

Sie waren die besten Freunde: seit Cameron als kleines Mädchen, Everett und Aiden kennenlernte, waren sie unzertrennlich. Getroffen haben sie sich immer in ihrem geheimen Baumhaus um dort ihre Wünsche auf Papiersterne zu schreiben und dort zu verstecken. Doch diese Zeiten sind längst vorbei. Zwischen Cameron und Everett herrscht Funkstille und so erfährt Everett erst spät von Aidnens Tod und schafft es nicht rechtzeitig zu seiner Beerdigung. Cameron fühlt sich von ihm in ihrer dunkelsten Stunde alleine gelassen, doch als er dann plötzlich wieder vor ihr steht, erinnert sie sich an die tiefen Gefühle und ihrer Sehnsucht nach ihm. Aber ist es dafür nicht schon zu spät?

„Zwischen uns die Sterne“ von Tara Sivec ist eine schöne Liebesgeschichte, die dazu einlädt zu träumen und abzuschalten.
Die Protagonisten sind authentisch dargestellt und man begleitet sie als Leser gerne auf ihrem Weg durch die Geschichte. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig gehalten und es wird abwechselnd aus Sicht von Cameron und Everett erzählt. So kann sich der Leser gut in beide Charaktere hineinversetzen. Auch schön sind die Rückblicke in die Vergangenheit der Protagonisten.
Die Geschichte erinnert daran, wie wichtig es ist, an seine Träume zu glauben und wie wertvoll die Freundschaft ist.

Eine wunderschöne Liebesgeschichte, mit viel Gefühl für Herz und Seele.

Bewertung vom 15.12.2018
Rachewinter / Evelyn Meyers & Walter Pulaski Bd.3
Gruber, Andreas

Rachewinter / Evelyn Meyers & Walter Pulaski Bd.3


ausgezeichnet

Mehrere Männer, erfolgreich, reich und im besten Alter, werden auf mysteriöse Weise getötet. Und alle haben sie sich vorher mit der gleichen Frau getroffen. Doch diese bleibt unbekannt. Das erkennen auch Walter Pulaski in Leipzig und Evelyn Meyers in Wien, die beide in den Fällen ermitteln. Doch im Gegensatz zur Polizei, ermitteln die beiden hartnäckig in diesen Fällen, müssen aber bald erkennen, das sie nur gemeinsam zur Lösung kommen. Der Täter ist aber raffinierter als sie denken und spielt auch bald mit ihnen ein gefährliches Spiel.

„Rachewinter“ von Andreas Gruber ist ein fantastischer Thriller, der den Leser ziemlich schnell in seinen Bann zieht.
Die Hauptcharaktere sind durchweg positiv gelungen und sie kommen sehr authentisch rüber. Der Schreibstil ist einfach und flüssig gehalten, zudem gibt es zwei Handlungsstränge, die am Ende gekonnt zusammengefügt werden.
Bis zum Schluss bleibt es äußerst spannend und es gibt die ein oder andere Wendung im Buch, mit der man als Leser so nicht gerechnet hätte.

Ein wirklich gelungener Thriller, der fesselt und überrascht, bis zum Schluss.

Bewertung vom 11.12.2018
Cole & Autumn – A San Francisco College Romance (eBook, ePUB)
Bößel, Christiane

Cole & Autumn – A San Francisco College Romance (eBook, ePUB)


gut

Cole Matthews ist ein erfolgreicher Footballspieler und hat ein Stipendium für die San Francisco State Universität. Zudem liebt Cole Frauen und hat nicht zu knapp, eine Affäre nach der anderen. Doch dann lernt er auf einer Party Autuumn kennen und ist sofort von ihr fasziniert. Doch Autumn zeigt nicht wirklich Interesse, hat sie doch von Männern, gerade von Sportlern, eigentlich die Nase voll. Doch Cole gibt nicht so schnell auf und möchte ihr beweisen, dass mehr in ihm steckt, als nur ein Footballspieler.

Von der Geschichte von Cole und Autumn hatte ich nicht wirklich viel erwartet. Sie sollte mich eigentlich nur gut unterhalten, und das hat sie.
Es ist eine nette kleine Liebesgeschichte, zwischen zwei Collegstudenten, die beide ihr Päckchen zu tragen haben und nach langem hin und her dann doch irgendwie ihr Ziel erreichen.
Der Schreibstil ist sehr einfach gehalten und die Kapitel werden abwechselnd aus der Sicht von Cole und Autumn erzählt. Die Dialoge sind nicht besonders anspruchsvoll, passen wohl aber ganz gut zum Studentenleben. Im großen und ganzen weiß man bei diesen Buch ziemlich schnell womit man es zu tun hat.

Ich hatte nicht wirklich viel erwartet deshalb bin ich auch nicht wirklich enttäuscht. Ich wurde ganz gut unterhalten, aber wirklich berührt oder mitgenommen hat mich diese Geschichte leider nicht.

Bewertung vom 06.12.2018
Ich muss mit auf Klassenfahrt - meine Tochter kann sonst nicht schlafen! / Helikopter-Eltern Bd.2
Greiner, Lena; Padtberg-Kruse, Carola

Ich muss mit auf Klassenfahrt - meine Tochter kann sonst nicht schlafen! / Helikopter-Eltern Bd.2


ausgezeichnet

Wer kennt sie nicht, die Eltern, die mit ihren Ansichten so machen Lehrer oder Erzieher zur Weißglut treiben oder die mit angeblich ganz schrecklichen Diagnosen die Notaufnahme blockieren. In diesem Buch werden einige Anekdoten aus dem Leben von Helikoptereltern erzählt, die einen nicht nur zum schmunzeln bringen, sondern auch mächtig mit dem Kopf schütteln lassen.

Als ich dieses Buch anfing zu lesen dachte ich, Oh wie toll etwas für die Lachmuskeln, doch zum Ende hin war ich zum Teil regelrecht schockiert über so manche Taten oder Äußerungen, der sogenannten Helikoptereltern, die doch angeblich nur das beste für ihr Sprösslinge wollen. Dabei erreichen sie doch mit ihren Aktionen, die im Grunde zum Teil nur noch peinlich sind genau das Gegenteil. Erziehen sie doch so ihre Kinder zu Erwachsenen ohne Selbstbewusstsein und schüren die Angst davor etwas selber zu versuchen.
Das Buch ist sehr gut aufgebaut und ließt sich einfach und flüssig. Es wird einem nicht einmal langweilig und man fliegt nur so durch die Seiten.

Ein unglaublich erschreckendes Buch, das einen zwar auch zum Lachen bringt, aber vor allem mit dem Kopf schütteln lässt.

Bewertung vom 04.12.2018
Dein Bild für immer
Hanel, Julia

Dein Bild für immer


ausgezeichnet

Für Sophie ist nichts mehr so wie es einmal war. Starb ihr Verlobter Maximilian, doch kurz vor ihrer Hochzeit bei einem Verkehrsunfall. Als sie dann Flugtickets nach Bali in Händen hält, die eigentlich als Hochzeitsreise geplant waren, ist Sophie hin und her gerissen und skeptisch. Doch dann besteigt sie doch alleine das Flugzeug nach Bali. Doch dort erwartet sie bereits der erste Schock: Maximilians Platz wurde neu vergeben, an einen jungen Fotografen. Als die beiden sich nach der Landung auf Bali wieder begegnen, beschließt Sophie Niklas auf seiner Fototour über die Insel zu begleiten. Und auch sie hat eine Mission, verteilt sie doch über all auf der Insel Fotos von Maximilian. So fängt Sophie an nach und nach ihre große Liebe loszulassen, und Niklas wird ihr immer wichtiger. Doch ist sie schon bereit für eine neue Liebe?

"Dein Bild für immer" von Julia Hanel ist ein wundervoller und tiefgreifender Roman der sofort ans Herz geht.
Der Schreibstil ist einfach und flüssig gehalten und wird abwechselnd aus Sicht von Sophie und Niklas erzählt. So bekommt der Leser einen sehr guten Einblick in das Gefühlsleben der beiden und kann so mit fühlen und mit fiebern ob beide ihr Träume auf Bali finden.
Beide Charaktere sind sehr realitätsnah und es fällt nicht schwer sich in die Lagen der beiden zu versetzten.
Ebenfalls fantastisch gelungen sind die Beschreibungen der wundervollen Insel. Die Autorin hat es mit ihren gelungen Beschreibungen geschafft dem Leser Land und Leute näher zu bringen und man fühlte sich beim lesen regelrecht ins Tropen Paradies versetzt.

Ein durchaus gelungener Roman, mit tollen Charakteren, wundervollen Beschreibungen von Land und Leuten und einer tiefgreifenden Geschichte, die ans Herz geht.

Bewertung vom 22.11.2018
Der Welten-Express Bd.1
Sturm, Anca

Der Welten-Express Bd.1


ausgezeichnet

„Der Weltenexpress“ von Anca Sturm ist eine fantastische neue Welt, die ein bisschen an Harry Potter erinnert, aber seinen ganz eigenen Charme hat.

Flinn Nachtigall, ein schüchternes 13 jähriges Mädchen, sitzt seit zwei Jahren Nacht für Nacht am Bahnhof und wartet auf ihren Bruder, der hier verschwand. Bis eines Nachts ein Zug einrollt und Flinn, die als blinde Passagierin aufspringt, in ihr größtes Abenteuer ihres Lebens mitnimmt. Der Zug ist der Welten-Express, und ein fahrendes Internat, angetrieben von Magie und Kohle, das ganz besondere Kinder aus aller Welt aufnimmt. Hier lernt Flinn neue Freunde kennen und auch Feinde, denn der Welten-Express verbirgt Geheimnisse, die wunderschön, aber auch sehr gefährlich sein können.

Der „Welten-Express“ ist ein fantastisches Fantasieabenteuer für groß und klein und erzählt eine tolle Geschichte, über Freundschaft, Familie, die erste Liebe und ganz viel Magie.
Die Autorin nimmt den Leser mit in eine ganz neue Welt, die ganz bezaubernd und besonders ist. Bis ins kleinste Detail sind die magischen Wunder dargestellt und auch der Zug nimmt eine ganz besondere Form an.

Eine wunderbare Fantasygeschichten für jung und alt, die zwar in manchen Punkten an Harry Potter erinnert, aber dennoch einen ganz eigenen Weg geht. Ich bin wirklich schon sehr neugierig und gespannt auf den zweiten Teil der Triologie.

Bewertung vom 12.11.2018
Sowas kann auch nur mir passieren
McFarlane, Mhairi

Sowas kann auch nur mir passieren


ausgezeichnet

Georgina hat nicht nur ihren Job als Kellnerin verloren, sondern erwischt ihren Freund Robin auch noch in flagranti mit einer anderen. Doch Georgina währe nicht Georgina, würde sie jetzt in Tränen ausbrechen. Also macht sie Schluss mit Robin und sucht sich einen neuen Job. Doch ihr neuer Boss, in der Bar, in der sie nun arbeiten soll, ist niemand anderes, als ihre große Liebe aus der Schulzeit, bis zu dieser einen schrecklichen Nacht, die alles veränderte.

Der neue Roman von Mhairi McFarlane ist eine witzige, spritzige Liebesgeschichte, mit ernster Thematik und der Botschaft, seine Träume niemals aufzugeben.
Georgina hat ein Talent dafür, sich in Schwierigkeiten zu bringen und das Leben spielt ihr nicht gut mit. Doch sie steht immer wieder auf und schafft es mit einer gehörigen Portion Humor und Satire aus ihrem Leben etwas zu machen. Und lachen musste ich wirklich an so mancher Stelle.
Trotz ernster Thematik und den unschönen Katastrophen, die in Georgina Leben passieren, ist immer wieder eine Portion Humor dabei, der den Roman luftig leicht lesen lässt. Einzig die manchmal sprunghaften Erzählungen der Autorin, haben den Lesefluss etwas gestört, aber es ist nur ein kleiner Kritikpunkt, der den Spaß an dem Buch nicht nimmt.

Eine tolle Liebesgeschichte, mit viel Charme, Humor und tollen Charakteren. Dieses Buch kann ich nur weiterempfehlen.

Bewertung vom 29.10.2018
Gangsterblues
Bausch, Joe

Gangsterblues


ausgezeichnet

Joe Bausch ist in der Justizvollzugsanstalt Werl leitender Regierungsmedizinaldirektor und spielt im Kölner Tatort den Rechtsmediziner Dr. Joseph Roth. In seinem neuen Buch „Gangsterblues“ erzählt er 12 Geschichten aus dem Vollzugsalltag. Er nimmt den Leser mit in eine Welt, die man eigentlich nur aus dem Fernsehen kennt und die so völlig anders ist als man sie sich vorstellt.
Die 12 Geschichten aus dem „Knastalltag“ können unterschiedlicher gar nicht sein und doch fesseln sie alle ungemein. Von Justizirrtümern bis hin zu merkwürdigen Verhaltensweisen der Gefangenen ist alles dabei.
Auf Grund seiner ärztlichen Schweigepflicht gelingt es Bausch so das Vertrauen der Gefängnisinsassen zu erlangen und bekommt Einblick in so manches Seelenleben der Gefangenen. Er schildert die verschiedenen Hintergrundgeschichten und man erfährt wie er ihnen helfen konnte. Dabei bekommt der Leser durch seinen lockeren Schreibstil auch seine Gedankengänge mit und man konnte sich sehr gut in seine Lage hineinversetzen.
Joe Bausch gibt einem mit seinem Buch einen tollen Einblick in eine Welt, die den meisten doch eher fremd ist und schafft es spannende Geschichten zu erzählen, die den Leser fesseln. Ein durchweg gelungenes Buch.

Bewertung vom 22.10.2018
Honig aufs Herz
Kaspers, Moni

Honig aufs Herz


ausgezeichnet

Evy zieht nach der Trennung von ihrem Freund in ihr kleines Dedektivbüro. Dort begegnet sie ihrem neuen Nachbarn Nicolaj und beiden bleibt die Begegnung lebhaft in Erinnerung, bricht sie ihm doch fast ausversehen die Nase. Evy ahnt hiernach auch noch nicht, das er bald ihr Lebensretter sein wird, denn kurz darauf bekommt sie einen lukrativen Auftrat, der sich schon sehr bald als sehr gefährlich heraus stellt. Schon bald steckt sie in Lügen, Intrigen und Mord und Nikolaj entpuppt sich sehr schnell zu einem echten Partner. Doch als dann die Funken zwischen den beiden fliegen, zieht sich Nicolaj immer mehr zurück, denn auch er verbirgt ein schreckliches Geheimnis….

„Honig aufs Herz“ von Moni Kaspers ist eine humorvolle und spannende Liebesgeschichte die ich wirklich sehr genossen habe zu lesen.
Die tollpatschige und sehr sympathisch Evy hat sich schon sehr schnell in mein Herz geschlichen und auch Nic ist mit seiner eher zurückgezogen Art sehr sympathisch und seine Geschichte hat mich sehr berührt.
Der Schreibstil ist einfach, locker und flüssig gehalten und man ist sehr schnell in der Geschichte drin. Abwechselnd wird aus der Sicht von Evy und Nic berichtet, was ich immer sehr angenehm finde, so lernt man beide Charaktere gut kennen.
Der Spannungsbogen wird konstant hoch gehalten und sowohl Evys spannender Fall als auch ihre Liebesgeschichte zu Nic fesselt den Leser bis zum Ende.
Ein wunderbares Buch, das alles mit sich bringt, was das Herz begehrt. Viel Spannung, Geheimnisse und ganz viel Gefühl. Eine klare Leseempfehlung von mir.

Bewertung vom 17.10.2018
Tiergeister AG - Achtung, gruselig!
Iland-Olschewski, Barbara

Tiergeister AG - Achtung, gruselig!


sehr gut

Spuk Ekelburg ist tagsüber eine ganz normale Schule, doch nachts lernen die kleinen Tiergeister, wie man die Menschen erschreckt. Auch Rauhaardackel Arik ist seit neustem unter ihnen. Doch möchte er den Kindern lieber helfen, anstatt sie zu erschrecken. Zusammen mit seinen neuen Freunden, schmiedet er Pläne, doch sie müssen aufpassen, denn die strengen Geisterlehrer dürfen nichts davon erfahren.

"Tiergeister-AG" von Barbara Iland-Olschewski ist ein entzückendes Kinderbuch, das mit seinen farbenfrohen Illustrationen und einer tollen spannenden Geschichte um fünf Freunde, einem das Thema Tod kindgerecht näher bringt.

Der Schreibstil ist einfach und flüssig gehalten und die kurzen Kapitel sind gerade für Kinder genau richtig.

Die Geschichte um Arik und seine Freunde ist witzig, spannend und rührt auch ein bisschen das Herz. Eine wunderbare Geschichte für Kinder, die ich wirklich sehr gerne weiter empfehle.