25,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln


    Gebundenes Buch

68 Kundenbewertungen

Joël Dicker ist zurück - so intensiv, stimmungsvoll und packend wie "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert".--- Es ist der 30. Juli 1994 in Orphea, ein warmer Sommerabend an der amerikanischen Ostküste: An diesem Tag wird der Badeort durch ein schreckliches Verbrechen erschüttert, denn in einem Mehrfachmord sterben der Bürgermeister und seine Familie sowie eine zufällige Passantin. Zwei jungen Polizisten, Jesse Rosenberg und Derek Scott, werden die Ermittlungen übertragen, und sie gehen ihrer Arbeit mit größter Sorgfalt nach, bis ein Schuldiger gefunden ist. Doch zwanzig Jahre später…mehr

Produktbeschreibung
Joël Dicker ist zurück - so intensiv, stimmungsvoll und packend wie "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert".--- Es ist der 30. Juli 1994 in Orphea, ein warmer Sommerabend an der amerikanischen Ostküste: An diesem Tag wird der Badeort durch ein schreckliches Verbrechen erschüttert, denn in einem Mehrfachmord sterben der Bürgermeister und seine Familie sowie eine zufällige Passantin. Zwei jungen Polizisten, Jesse Rosenberg und Derek Scott, werden die Ermittlungen übertragen, und sie gehen ihrer Arbeit mit größter Sorgfalt nach, bis ein Schuldiger gefunden ist. Doch zwanzig Jahre später behauptet die Journalistin Stephanie Mailer, dass Rosenberg und Scott sich geirrt haben. Kurz darauf verschwindet die junge Frau ... - Die idyllischen Hamptons sind Schauplatz einer fatalen Intrige, die Joël Dicker mit einzigartigem Gespür für Tempo und erzählerische Raffinesse entfaltet. --- "Macht süchtig!" Elle

Das Verschwinden der Stephanie Mailer von Joël Dicker – aus der bücher.de Redaktion:

Vom mehrfach mit Literaturpreisen ausgezeichneten Schriftsteller Joël Dicker, erwarten wir im April den neuen Roman Das Verschwinden der Stephanie Mailer. Joël Dicker neues Buch ist die deutsche Übersetzung des 2018 erschienenen Bestsellers La Disparition de Stephanie Mailer. Nach dem großen Erfolg von „Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert“ (2012) und „Die Geschichte der Baltimores“ (2016), dürfen wir uns auf ein weiteres literarisches Meisterwerk, des 33-jährigen Autors freuen.

Journalistin Stephanie Mailer rollt einen alten Fall neu auf und verschwindet

Was passierte wirklich am 30. Juli 1994?
Die junge Journalistin Stephanie Mailer, die neue Tatsachen über einen 20 Jahre zurückliegenden Mordfall ans Tageslicht bringen will, verschwindet. In einem Badeort an der amerikanischen Ostküste ereignete sich am 30. Juli 1994 ein erschütternder Zwischenfall. Der Bürgermeister, seine Familie sowie eine weitere Person wurden ermordet. Jesse Rosenberg und Derek Scott von der hiesigen Polizei fanden damals den vermeintlichen Täter. Doch was weiß Stephanie Mailer, was die beiden Polizisten übersehen haben? Und wer oder was steckt hinter dem Verschwinden der Stephanie Mailer?

Joël Dicker: Schweizer Jurist und Bestsellerautor

Joël Dicker wurde am 16. Juni 1985 in Genf geboren und ist französischer als auch russischer Abstammung. Seine Mutter ist Buchhändlerin und sein Vater Französischlehrer. Schon seine Kindheit war von Büchern geprägt. Mit 10 Jahren erschuf Joël Dicker seine erste Zeitschrift. Er studierte Schauspiel in Paris und absolvierte ein Jurastudium, bevor er als Chefredakteur für eine Tageszeitung arbeitete. Seinen ersten Roman verfasste Joël Dicker 2005. Mit seinem Roman „Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert“ machte sich der Schweizer Schriftseller im Jahr 2013 einen Namen. Joël Dicker schreibt Romane und Krimis, bei denen er wert legt auf ausgetüftelte Charaktere und die er vorzugsweise an amerikanischen Orten spielen lässt. Ein Mord an der amerikanischen Ostküste ist der Ausgangspunkt für Joël Dicker neues Buch Das Verschwinden der Stephanie Mailer.
  • Produktdetails
  • Verlag: Piper
  • Originaltitel: La Disparition de Stephanie Mailer
  • Seitenzahl: 672
  • Erscheinungstermin: 2. April 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 219mm x 151mm x 48mm
  • Gewicht: 798g
  • ISBN-13: 9783492059398
  • ISBN-10: 3492059392
  • Artikelnr.: 54398773
Autorenporträt
Dicker, Joël
Joël Dicker wurde 1985 in Genf geboren. Seine Bücher »Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert« und »Die Geschichte der Baltimores« wurden weltweite Bestseller und über sechs Millionen Mal verkauft. Für »Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert«, das in Frankreich zur literarischen Sensation des Jahres 2012 wurde und dessen Übersetzungsrechte mittlerweile schon in über 30 Sprachen verkauft wurden, erhielt Dicker den Grand Prix du Roman der Académie Française sowie den Prix Goncourt des Lycéens. Mit »Das Verschwinden der Stephanie Mailer« konnte er an seine Erfolge anknüpfen und schaffte es ebenfalls auf die Bestsellerlisten.

Thoma, Amelie
Amelie Thoma studierte Romanistik und Kulturwissenschaften und arbeitete als Lektorin, ehe sie Übersetzerin wurde. Sie übertrug u. a. Marc Levy und Leïla Slimani ins Deutsche.

Meßner, Michaela
Michaela Meßner lebt in München und übersetzt aus drei Sprachen (Französisch, Spanisch, Englisch) klassische und zeitgenössische Autoren. Sie hat u.a. Werke von Alexandre Dumas, Anne und Emily Brontë und César Aira ins Deutsche übertragen. 1992 wurde sie mit dem Raymond-Aron-Preis ausgezeichnet, 2017 erhielt sie das Arbeitsstipendium des Freistaats Bayern.
Rezensionen
"Dicker ist ein geschickter Arrangeur, der mehrere Handlungsebenen zugleich am Laufen halten kann, der Fährten legen und verfolgen kann, die sich später als Irrwege erweisen. Seine Geschichte und deren überraschende Auflösung hat Dicker voll und ganz im Griff.", Deutschlandfunk "Büchermarkt", Christoph Schröder, 14.05.2019