Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: lovelybiene
Wohnort: ulm
Über mich:
Danksagungen: 1 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 129 Bewertungen
Bewertung vom 02.10.2018
Bösland
Aichner, Bernhard

Bösland


ausgezeichnet

Der Inhalt
Das Jahr 1987 es ist Sommer und ein 13 jähriger Junge ermordet ein kleines Mädchen, doch die tat bleibt ungestraft und bleibt in der Hitze des Jahres verborgen. ....
Doch was passiert, wenn viele Jahre später genau dieser junge wieder beginnt zu morden, kann er dieses mal aufgehalten werden ?

Meine Meinung :
Bisher habe ich alle Bücher des Autors verschlungen und geliebt, denn sie sind keine 0815 Thriller, sondern immer ganz besonders und so ist es auch dieses mal. Selten hat mich ein Thriller emotional so gepackt, auch die Spannung packt einen von der sp ersten Seite an und lässt einen nicht mehr los. Doch der eindringliche Schreibstil des Autors schafft so viel mehr als das, er schafft es die Charaktere so eindringlich zu beschreiben dass man vor Emotionalität Gänsehaut bekommt und gleichzeitig der Auflösung entgegenfiebert.

Fazit:
Ein stilistisch sehr guter Thriller, mit packender Atmosphäre und einer Spannung, die dieses Buch zum absoluten Pageturner macht!

Bewertung vom 02.10.2018
Königskinder
Capus, Alex

Königskinder


ausgezeichnet

Meine Meinung :
ich bin ein unglaublich großer Fan des französischen Autors Alex Capus und umso gespannter war ich auf seinen neuen Roman, der mal wieder eine anspruchsvollere Thematik und Liebesgeschichte versprach und genau das bekommt der Leser auch !

Die Geschichte beginnt zunächst mit dem herausragenden Schreibstil des Autors , aber vor allem mit Max und Tina, die Ein geschneit im Auto, versuchen ihre Zeit totzuschlagen und genau dabei erzählt man sich eine Geschichte, eine traumhaft schöne und tragische Geschichte einer liebe zu Zeiten XVI.
Und diese Geschichte ergriff mich sehr, begeisterte mich durch eine Schreibstil, der es schaffte so wenige Seiten mit so viel Leben
zu füllen, wie es kein 1000 Seiten Buch schafft.

Fazit :
Ein herausragender Roman aus der Feder von Alex capus, bitte lesen !

Bewertung vom 02.10.2018
Das Geheimnis der Grays
Meredith, Anne

Das Geheimnis der Grays


ausgezeichnet

Meine Meinung :
Dieses Buch ist für mich ein Lichtblick des Genres und ein Kriminalroman, der alte Wege einschlägt und gerade deshalb so überzeugend ist.
Dieses Buch legt sein Augenmerk genau auf die Dinge, wie wir es aus alten Kriminalromanen oder filmen kennen, die noch auf große Atmosphäre literarischen Stil und das Motiv setzten und nicht auf Blut und Gewalt.
Gerade die Beschreibungen der Charaktere und des Umfeldes fand ich stilistisch wirklich ganz große Klasse, aber auch die Schilderung der Atmosphäre, war große Klasse, weil es die Autorin versteht mit Worten zu spielen und gerade dadurch erschafft sie Spannung, mit unsagbar viel Stil.


Mein Fazit :
Für mich ein spannender und atmosphärisch gelungener Kriminalroman, der für die Leserschaft geeignet ist, die mehr wert auf Literatur und intelligente Spannung, Spannungsaufbau legt, als auf Blut und Gewalt .

Bewertung vom 02.10.2018
Dreckiger Schnee
Knox, Joseph

Dreckiger Schnee


weniger gut

Meine Meinung :
Ich ging mit sehr großen Erwartungen an das Buch heran, gerade das Cover, aber vor allem die Inhaltsbeschreibung klang für mich nach Einen spektakulären und spannenden Thriller.
Doch leider bekam ich an Viel stellen, einen schlecht porträtieren und zähen Spannungsroman, der das Milieu der Drogengangs nur sehr oberflächlich und kaum individuell erzählte.
Auch die Charaktere waren für mich oberflächlich und wenig tiefgründig gezeichnet, sondern hielten sich stark an die typischen Klischees eines solchen Romans.
Einzig der Schreibstil war recht solide und flüssig zu lesen.

Fazit :
Für mich leider eine Enttäuschung, die ohne große Überraschungen und mit wenig Kreativität, leider nur im unteren Mittelmaß des Genres anzusiedeln ist.

Bewertung vom 25.09.2018
Der Welten-Express Bd.1
Sturm, Anca

Der Welten-Express Bd.1


ausgezeichnet

Meine Meinung:
Eine wunderbare und fantasievolle Geschichte erwartet alle Leser " Des Weltenexpress"
Ich hab dieses Buch meiner kleinen Nichte vorgelesen und diese war, ebenso wie ich mehr als begeistert. Das Buch beginnt sehr kreativ, mit tollen und witzig gestalteten Chrakteren, die Tiefgang haben und auf eine kindliche und amüsante Art Charme!
Neben all den schönen und leichten Facetten, bietet dieses Buch aber auch noch sehr viel mehr. Aus einer schwierigen und bedrückenden Anfangsthematik entwickelt sich eine Geschichte, die Moral und Hilfsbereitschaft an Kinder vermittelt.
Gerade in Zeiten wie diesen, in denen Fremdenhass immer mehr wächst, ist dieses Buch ein wahres Geschenk, denn hier wird Freundschaft und Zusammenhalt vermittelt, unabhängig von Hautfarbe und Nationalität.

Fazit:
Ein wichtiges und schönes Kinderbuch, mit großer Moral und Themati

Bewertung vom 25.09.2018
Rachewinter / Evelyn Meyers & Walter Pulanski Bd.3
Gruber, Andreas

Rachewinter / Evelyn Meyers & Walter Pulanski Bd.3


ausgezeichnet

Meine Meinung :
Spannend, psychologisch faszinierend und auf subtile Art und Weise so böse, dass sich einem die Nackenhaare aufstellen. Der österreichische Autor Andreas Gruber hat nicht nur einen höchst spannenden und komplexen Plot erschaffen, ihm sind auch herausragende Charaktere gelungen, die man so schnell nicht vergessen wird. Nebenbei ist der Plot von Sekunde eins an spannend, sodass man diesen Thriller wirklich kaum mehr aus der Hand legen kann und trotz allem sind Grubers Thriller nie einfältig, sondern stets von Guten und soliden Niveau!

Fazit:
Wenn sie dieses Jahr einen Thriller lesen:
Dann lesen Sie diesen !!!
Für mich definitiv einer der besten 5 Thriller des Jahres.
Andreas Gruber: Eine Garantie auf einen guten Thriller!

Bewertung vom 25.09.2018
Ein Winter in Paris
Blondel, Jean- Philippe

Ein Winter in Paris


ausgezeichnet

Inhalt:
Wenn ich dieses Jahr nur ein Buch empfehlen dürfte, dann wäre es dieses, ein Buch, welches mich auf eindringlich erschreckende Weise, zu Tränen rührte, ein Buch über das wahre Leben, so grausam und schön, und so wahr.

Victor ist junger Mann, der sich kaum zurechtfindet in dem großen Paris, dem großen Leben. Vom Leistungsdruck und der Einsamkeit gefangen windet er sich immer weiter in ein melancholisches Dasein, doch als er auf Matthieu trifft, verändert sich sein Leben zum positiven, bis dieser in den Tod springt und Victor allein lässt, mit den Weiten und dem Sinn des Lebens. Doch manchmal schenkt einem das Leben einen ganz neuen Verbündeten...

Meine Meinung:
Es ist sehr schwer zu beschreiben, wie wundervoll und ergreifend dieses Buch ist. Selten habe ich erlebt, dass ein Autor einen so literarisch wertvollen und zugleich melancholisch emotionalen Stil verkörpert. Doch was der französische Autor Jean-Philippe Blondel hier erschaffen hat, ist viel mehr. Ein Abbild des Lebens, eines Lebens, welches wahr erzählte Wege geht, von den Problemen, die junge Menschen umtreibt, zu einer Zeit, in der wir alle Individuen sein wollen und doch alle gleich und so anders sind, in der wir einen Platz suchen und manchmal nicht finden. Und genau diese Geschichte erzählt er fabelhaft, emotional, und doch auch mit hoffnungsvollen Momenten.
Charaktere die ans Herz wachsen, zu Tränen rührend sind und ein Schreibstil, der soghaft und geniale Melancholie versprüht!

Fazit:
Lesen sie dieses Buch, sie werden es nicht bereuen.
Eine Lebens-Lese-highlight!
Chapeau, grandios!

Bewertung vom 25.09.2018
I love you heißt noch lange nicht Ich liebe dich
Leuchtenberg, Cleo

I love you heißt noch lange nicht Ich liebe dich


gut

Meinung : In diesem Buch geht es um Lilly, die wie jedes Mädchen oder jede Frau von der großen und unsterblichen liebe träumt, so wie man es eben aus den großen Hollywood Filmen kennt, doch bisher hat das Leben in Sachen Liebe, nicht so mitgespielt, wie lilly es sich erhofft hatte. 
Bis sich ihr Leben komplett verändert und...was eigentlich? ! 

Wie es mit Lilly und der großen Liebe weitergeht, muss man selbst lesen, was eine hier erwartet ist eine lockere Schöne und schnell lesbare Geschichte, die nicht unbedingt eigene Wege geht und dennoch ihren Zweck erfüllt. Der Schreibstil ist romantisch und einfach gehalten, die Protagonisten waren mir an der ein oder anderen Stelle zu oberflächlich gewählt, dennoch konnte mich das Buch, gerade durch den schönen Plot von sich überzeugen. 

Fazit: 
Eine süße Liebesgeschichte für zwischendurch, der ein bisschen mehr Tiefgang gut getan hätte. .. 

Bewertung vom 23.09.2018
Alligatoren
Spera, Deb

Alligatoren


ausgezeichnet

Meine Meinung :
Erst einmal möchte ich wirklich das wunderschön gestaltete Cover hervorheben, welches wirklich ein absolutes Schmuckstück im Bücherregal darstellt und ganz nebenbei passt die Geschichte perfekt zum Cover, denn diese ist ebenfalls ein wahres Schmuckstück und wundervoll erzählt.
Was mich besonders überrascht hat, ist der ganz feine, sehr gefühlvolle und dennoch sehr präzise Schreibstil der Autorin und deren Gabe für besondere Charaktere und deren Ausarbeitung.
Aber auch der historische Aspekt war stets ansprechen und durchaus spannend, wodurch ich nur wo durch das Buch hinweg flog.
Für mich ein Buch ohne Fehler, welches mich einfach nur zu 100 Prozent von sich überzeugen konnte !

Bewertung vom 23.09.2018
Der Spielmann / Die Geschichte des Johann Georg Faustus Bd.1
Pötzsch, Oliver

Der Spielmann / Die Geschichte des Johann Georg Faustus Bd.1


ausgezeichnet

Meine Meinung : 
Dies ist mein erstes Buch des Erfolgsautors Oliver Pötzsch und es ist sogleich das erste wahre Highlight im Genre der historischen Romane dieses Jahr. 
Pötzsch baut in seinem Plot die wahre Geschichte des Faustus rundum fiktive Szenen zu einem abenteuerlichen und stets spannenden Gerüst zusammen. 
Ganz nebenbei gelingt ihm eine fast schon magisch anmutende Atmosphäre, die den Leser in eine andere Zeit entführt und dies gelingt dem Autor spielerisch. Gerade in der Charakter- und Zeit gestaltenden Ausarbeitung liegt die Stärke des Buches, man vergisst als Leser die Gegenwart und versinkt in eine Geschichte, die spannender und interessanter kaum hätte erzählt werden können! 

Fazit : 
Für mich ein absolutes, welches wahre Historie spannend und interessant umsetzt! 
Ein absoluter Lesetipp!