15,45 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
8 °P sammeln
    Audio CD

22 Kundenbewertungen

"Ein glückliches Leben voller Leidenschaft, Neugier und Großmut leben - und die Welt nach Herzenslust erforschen." Mit diesem Credo porträtieren Elena Favilli und Francesca Cavallo weitere 100 Frauen, von Nofretete bis Beyoncé, von Clara Schumann bis J. K. Rowling. 100 Geschichten von Frauen, die etwas wollen und es dann auch tun. Frauen, die ihr Leben selbst in die Hand nehmen und nicht abwartend im Turm sitzen, bis ein Prinz daherkommt und sie rettet. Die Fortsetzung des Bestsellers, der allen Mädchen Mut macht, sich Ziele zu setzen und ihre Träume zu verwirklichen - eindrucksvoll gelesen…mehr

Produktbeschreibung
"Ein glückliches Leben voller Leidenschaft, Neugier und Großmut leben - und die Welt nach Herzenslust erforschen." Mit diesem Credo porträtieren Elena Favilli und Francesca Cavallo weitere 100 Frauen, von Nofretete bis Beyoncé, von Clara Schumann bis J. K. Rowling. 100 Geschichten von Frauen, die etwas wollen und es dann auch tun. Frauen, die ihr Leben selbst in die Hand nehmen und nicht abwartend im Turm sitzen, bis ein Prinz daherkommt und sie rettet. Die Fortsetzung des Bestsellers, der allen Mädchen Mut macht, sich Ziele zu setzen und ihre Träume zu verwirklichen - eindrucksvoll gelesen von starken weiblichen Stimmen.

Ungekürzte Lesung mit Iris Berben, Maren Kroymann u.v.a.
3 CDs ca. 3 h 57 min
  • Produktdetails
  • Verlag: Der Audio Verlag, Dav
  • Anzahl: 3 Audio CDs
  • Gesamtlaufzeit: 237 Min.
  • Altersempfehlung: ab 12 Jahren
  • Erscheinungstermin: 18. April 2019
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 9783742410436
  • Artikelnr.: 54564800
Autorenporträt
Favilli, Elena
Elena Favilli und Francesca Cavallo gelang mit ihrem durch Crowdfunding finanzierten Projekt »Good Night Stories for Rebel Girls« ein Welterfolg. Inzwischen ist das Buch in 35 Sprachen übersetzt und hat sich weltweit über 3 Millionen Mal verkauft.

Cavallo, Francesca
Elena Favilli und Francesca Cavallo gelang mit ihrem durch Crowdfunding finanzierten Projekt »Good Night Stories for Rebel Girls« ein Welterfolg. Inzwischen ist das Buch in 35 Sprachen übersetzt und hat sich weltweit über 3 Millionen Mal verkauft.

Berben, Iris
Iris Berben, geboren 1950 in Detmold, gehört zu den erfolgreichsten deutschen Schauspielerinnen und Hörbuchsprecherinnen. Für ihre schauspielerischen Leistungen wurde sie bereits mit dem Bambi, der Goldenen Kamera und dem Grimme-Preis geehrt sowie 2003 für ihr Engagement gegen Antisemitismus und Rassismus mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Kroymann, Maren
Maren Kroymann wurde dem breiten Publikum durch ihre Rollen in »Oh Gott, Herr Pfarrer« und »Mein Leben & Ich« bekannt. In ihrem Bühnenprogramm setzt sie sich humorvoll mit dem Kleinbürgertum und der Rolle der Frau auseinander. Ihre ARD-Show »Kroymann« wurde 2018 mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet.
Rezensionen
"Spannend war es, diese Biografie zu lesen - das macht Lust, mehr darüber zu erfahren und sich damit ausinanderzusetzen ... Junge Menschen sind auf der Suche nach Identität. Sie fragen sich, wer sie sind oder sein können und ob sie in der Lage sind, etwas zu verändern. ... Umso bedeutender sind solche Bücher und Vorbilder, diese spannenden, komischen, traurigen, berührenden, starken Geschichten, in denen sich Mädchen wiederfinden können." Iris Berben, Der Spiegel, 06.05.19

"Ein außergewöhnliches, sehr schönes und ansprechendes Buch. ... Ganz besonders sind die tollen Illustrationen. ... Ein Augenschmaus, es macht richtig gute Laune es anzugucken und vorzulesen. ... Ein Buch auch für Jungs, denn warum sollte es Jungs nicht interessieren, dass Frauen wie ihre Mütter, Omas, Tanten oder auch Freundinnen interessante Dinge machen und ihre ganz eigenen Wege finden." Ana Schotte, WDR 3, 02.04.19

"Für Mädchen, die Großes schaffen wollen und Inspiration brauchen. Jetzt gibt es endlich Nachschub: Band 2 der gesammelten weiblichen Vorbilder. Der Erfolg dieses Buches gleicht einem Märchen. Wobei in Märchen eine Frau in der Regel darauf wartet, von einem Prinzen gerettet und geheiratet zu werden. So gesehen ist das Buch genau das Gegenteil von einem Märchen." Katty Salié, ZDF aspekte, 16.11.18

"Das tolle am zweiten Band ist, dass wir bereits auf eine globale Fangemeinde von über einer Millionen Menschen zählen konnten. Und die schickten uns Vorschläge, wen wir doch bitte unbedingt porträtieren sollten. Wir hatten also die Möglichkeit, Geschichten zu entdecken, die wir sonst vielleicht übersehen hätten. Daher würde ich sagen, dass 'Good Night Stories for Rebel Girls 2' noch diverser und noch inklusiver ist, als es der erste Band sowieso schon war." Elena Favilli und Francesca Cavallo, Bayern 5, 02.11.18

"100 Gute-Nacht-Geschichten über Frauen, die Besseres zu tun hatten, als Prinzessin zu spielen. Oder auf irgendetwas zu warten. ... Liebevoll illustriert und kindgerecht aufgeschrieben. Dieses Buch hat eine klare Agenda." Laura Selz, Bayern 5, 02.11.18

"Damit Mädchen mutiger werden, haben Elena Favilli und Francesca Cavallo zwei Bücher über außergewöhnliche Frauen geschrieben. Jungen sollten die auch lesen." Katrin Hörnlein, Die Zeit, 10.10.18

"Die 'Rebel Girls'-Bände setzen einen Trend. Die Beschränkungen, denen Mädchen in allen Ländern der Welt, in jeder Epoche ausgesetzt waren und sind, kommen unaufdringlich zur Sprache. Kein penetranter Merke-auf-Zeigefinger. Die Botschaft ist: Geh deinen eigenen Weg. Die Bände von Favilli und Cavallo sind typische Beispiele dieser neuen Jugendliteratur, die Schwieriges nicht ausspart, aber unterhaltend sein darf." Anne Goebel, Süddeutsche Zeitung, 20.10.18

"Geschlechterklischees sind auch in Kinderbüchern weit verbreitet. Männer sind Macher, Frauen warten darauf, geheiratet zu werden. 'Good Night Stories for Rebel Girls' räumt mit diesen Stereotypen auf." ZDF Morgenmagazin, 20.11.18

"Frauenpower auf dem Jugendbuchmarkt. Die Kurzbiografien von 100 Frauen ... gehen ohne erzählerische Umwege auf die Besonderheit des Lebens ein, auf den Vorbildcharakter, den sie für die Leserinnen haben. So wird jeder Band zu einem Archiv des gesellschaftlichen Aufbruchs." Roswitha Budeus-Budde, Süddeutsche Zeitung, 22.11.18

"Geballte Girlpower, die gerade Mädchen zeigen soll, dass sie alles können, was sie möchten." Eva Reisinger, ze.tt.de, 20.12.18
…mehr