25,00 €
inkl. MwSt.
Versandkostenfrei*
Versandfertig in über 4 Wochen
  • Gebundenes Buch

16 Kundenbewertungen

SHORTLIST NATIONAL BOOK AWARD ENDLICH: DER NEUE ROMAN DES PULITZER-PREISTRÄGERS ANTHONY DOERR
Anthony Doerrs neuer, lang erwarteter Roman "Wolkenkuckucksland" ist eine faszinierende Geschichte über das Schicksal, den unschätzbaren Wert, die Macht, die Magie und die alles überdauernde Überlebensfähigkeit von Büchern, Geschichten und Träumen.
Im Mittelpunkt dieses großen Romans stehen Kinder an der Schwelle zum Erwachsenwerden, die sich in einer zerbrechenden Welt zurechtfinden müssen. Anna und Omeir während der Belagerung und Eroberung von Konstantinopel 1453, Seymour, der aus
…mehr

Produktbeschreibung
SHORTLIST NATIONAL BOOK AWARD
ENDLICH: DER NEUE ROMAN DES PULITZER-PREISTRÄGERS ANTHONY DOERR

Anthony Doerrs neuer, lang erwarteter Roman "Wolkenkuckucksland" ist eine faszinierende Geschichte über das Schicksal, den unschätzbaren Wert, die Macht, die Magie und die alles überdauernde Überlebensfähigkeit von Büchern, Geschichten und Träumen.

Im Mittelpunkt dieses großen Romans stehen Kinder an der Schwelle zum Erwachsenwerden, die sich in einer zerbrechenden Welt zurechtfinden müssen. Anna und Omeir während der Belagerung und Eroberung von Konstantinopel 1453, Seymour, der aus fehlgeleitetem Idealismus einen Anschlag auf eine Bibliothek im heutigen Idaho verübt, und Konstance im Raumschiff "Argos" in der Zukunft, auf dem Weg zu einem Exoplaneten. Was sie alle auf geheimnisvolle und geradezu atemberaubende Weise über Zeiten und Räume miteinander verbindet, ist eine Geschichte über ein utopisches Land in den Wolken. Anthony Doerr schreibt über menschliche Verbindungen - miteinander, mit der Natur, mit früheren und zukünftigen Generationen. Ihm gelingt es in diesem gleichzeitig wunderschön erzählten, außerordentlich spannenden und wirklich liebevollen Roman ins pulsierende Herz dieser Verwobenheit vorzudringen.

Für alle Leser:innen von David Mitchells "Wolkenatlas"
Konstantinopel 1453, Idaho 2020, ein Raumschiff in der Zukunft - fünf junge Menschen im Bann derselben Geschichte
Die Magie eines jahrhundertealten Manuskripts überspringt Raum und Zeit
Das Nachleben eines antiken Romans
Autorenporträt
Anthony Doerr lebt mit seiner Frau und zwei Söhnen in Boise, Idaho. Neben Erzählungsbänden veröffentlichte Doerr die Romane "Winklers Traum vom Wasser" und "Alles Licht, das wir nicht sehen", für den er 2015 den Pulitzer Prize erhielt. Der Roman wurde zu einem Weltbestseller und in mehr als 40 Sprachen übersetzt. Für seine Erzählungen hat Doerr bislang vier Mal den renommierten O. Henry Prize erhalten, neben vielen anderen Auszeichnungen erhielt er auch drei Mal den Pushcart Prize. Werner Löcher-Lawrence ist als literarischer Agent und Übersetzer tätig. Zu den von ihm übersetzten Autoren gehören u.a. John Boyne, Patricia Duncker, Nathan Englander und Hilary Mantel.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur ZEIT-Rezension

Rezensent Ronald Düker reist mit Anthony Doerrs neuem Roman im Raumschiff durch die Zeiten. Denn der Roman erzählt von der verwaisten Anna, die im Konstantinopel des Jahres 1453 während des Stickens heimlich liest, vom ADHS-Jungen Seymour, der im Idaho des Jahres 2020 eine Bombe zünden möchte, um auf das Schicksal der Graueule aufmerksam zu machen, und vom Raumschiff Argos, das durchs All fliegt. Damit ist der Inhalt aber nur unzureichend wiedergegeben, denn in seinem Mix aus Science-Fiction, historischem Roman und "Sozialstudie" bindet Doerr auch Antionos Diogenes' Text "Wunderdinge von Thule" aus dem 2. Jahrhundert nach Christus mit ein, erklärt der Kritiker. Spannung und Trost verspricht Doerrs Roman in jedem Fall, schließt Düker.

© Perlentaucher Medien GmbH
"Tiefe Verneigung - Den aktuellen Beweis, dass Jahrhunderte und Kontinente, ja, das Universum, zwischen zwei Buchdeckel passen, hat Anthony Doerr mit seinem 'Wolkenkuckucksland' geliefert. ... Es ist ein Fest."
WELT am Sonntag, Barbara Weitzel

"Die 525 Seiten sind nur so durch meine Hände geflattert ... Doerrs Stil ist ungekünstelt und soghaft, seine Figuren springen sofort in Herz und ihre Geschichte ist etwas für die Ewigkeit. Große Empfehlung!"
emotion, Christine Ritzenhoff

"Es sind große Haufen Puzzleteile. Jeder allein besteht aus liebevoll gezeichneter Details und ist einfach zum Zusammensetzen."
Kurier, Peter Pisa

"Beim Lesen passiert dasselbe wie bei vielen dicken, fantastischen Büchern: Jede weitere Seite lässt das unvermeidliche Ende näher rücken. Der Moment des Abschieds naht, der Abschied von den Figuren, die einen so lange begleitet haben."
Deutschlandfunk Nova, Lydia Herms

"Der Pulitzer-Preisträger Anthony Doerr hat einen berührenden Roman über die Zeit und Ort überdauernde Macht der Fantasie geschrieben, ein Buch über die vereinende Kraft der Literatur."
5plus, Marcus Dahmke

"Ein wahnsinnig fantasievoller, an Lebensfülle überquellender Roman, der eine enorme Bandbreite von Erfahrung und Weisheit aufspannt und selbst das Geschenk des Erzählens verkörpert, das seine Handlung zelebriert. Ihm gelingt schlussendlich auch eine Auflösung, die sich gleichermaßen überraschend wie unausweichlich anfühlt. Kopfschüttelnd blättert man zur Eröffnungsszene des Buchs zurück und bewundert die Meisterhaftigkeit der ganzen Konstruktion."
New York Times Book Review

"Von den Sehnsüchten des Menschen, zeitlos gedacht, erzählt Wolkenkuckucksland, der neue Roman des noch immer bemerkenswert großartigen amerikanischen Autors Anthony Doerr."
Faust-Kultur, Otto A. Böhmer

"Mit 'Alles Licht, das wir nicht sehen' hat Anthony Doerr 2014 einen Weltbestseller gelandet - und für seinen Weltkriegsroman gleich noch einen Pulitzer-Preis gewonnen. Kein Wunder, dass die Buchwelt seitdem gespannt auf den nächsten Roman des US-Amerikaners wartet. Mit 'Wolkenkuckucksland' hat Doerr nun nachgelegt. Und die hohen Erwartungen in vollem Maße erfüllt."
kulturnews.de

"Eine Geschichte, die nicht nur unsere, sondern jede Zeit überdauern wird und in jeder Facette eine Liebeserklärung an die immerwährende Macht der Literatur."
AstroLibrium, Arndt Stroscher

"'Wolkenkuckucksland' ist eine phantastische Reise durch Jahrtausende und Kontinente: Kindheitsgeschichten, die Anthony Doerr mit antiken Fabeln verwebt."
Kölnische Rundschau

"Doerr kreiert intensiv erlebbare Welten in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft und schafft es, Menschen, Orte, Ereignisse und Gegenstände durch die Jahrhunderte miteinander zu verbinden."
Fürstenfeldbrucker Tagblatt, Lena Christiansen

"Eines dieser Bücher, die unser Leben verändern. Ein absolutes Meisterwerk."
Betsy Burton, The King's English Bookshop

"Ein komplexes, faszinierendes Werk über die Ausmaße der menschlichen Liebe und Zerstörungswut."
OE1
"Doerr regt Lesende dazu an, einige wichtige Fragen zu stellen und sich Gedanken zu machen, die dabei helfen können, sich als Mensch zu orientieren, zu finden und zu versöhnen."
Brigitte, Susanne Schumann
…mehr