Marktplatzangebote
19 Angebote ab € 1,00 €
    Broschiertes Buch

12 Kundenbewertungen

Sie hatten das Gefühl, dass jemand draußen auf sie wartete, in der Dunkelheit ihre Namen flüsterte ...
Zwei junge Paare aus Reykjavík machen mit ihrem Jeep einen Ausflug in die raue, menschenfeindliche Bergwelt des isländischen Hochlands. Dichter Nebel zieht auf, sie kommen vom Weg ab und rammen ein Haus, das in der Einöde plötzlich wie aus dem Nichts vor ihnen aufragt. Notgedrungen müssen sie die Nacht dort verbringen. Ihr Amüsement über das ungeplante Abenteuer verwandelt sich schon bald in Unbehagen, denn ihre Gastgeber, ein verschrobenes altes Paar, benehmen sich sehr merkwürdig: Warum…mehr

Produktbeschreibung
Sie hatten das Gefühl, dass jemand draußen auf sie wartete, in der Dunkelheit ihre Namen flüsterte ...

Zwei junge Paare aus Reykjavík machen mit ihrem Jeep einen Ausflug in die raue, menschenfeindliche Bergwelt des isländischen Hochlands. Dichter Nebel zieht auf, sie kommen vom Weg ab und rammen ein Haus, das in der Einöde plötzlich wie aus dem Nichts vor ihnen aufragt. Notgedrungen müssen sie die Nacht dort verbringen. Ihr Amüsement über das ungeplante Abenteuer verwandelt sich schon bald in Unbehagen, denn ihre Gastgeber, ein verschrobenes altes Paar, benehmen sich sehr merkwürdig: Warum verbarrikadieren sie das Haus bei Einbruch der Dunkelheit wie eine Festung? Was lauert dort draußen in der Sandwüste? Und wieso haben sie so wenig Interesse daran, ihren Gästen zu helfen? Zunehmend panisch geraten die Städter miteinander in Streit, und ihre Versuche, den Weg zurück in die Zivilisation zu finden, werden immer verzweifelter. Gibt es ein Entrinnen?

Ein verstörender Pageturner vor der einzigartigen Kulisse des isländischen Hochlands.
  • Produktdetails
  • Verlag: DVA
  • Seitenzahl: 304
  • Erscheinungstermin: 9. September 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 215mm x 135mm x 25mm
  • Gewicht: 420g
  • ISBN-13: 9783421046970
  • ISBN-10: 3421046972
  • Artikelnr.: 44947234
Autorenporträt
Bragi, Steinar
Steinar Bragi, 1975 geboren, zählt zu den ungewöhnlichsten Thrillerautoren Skandinaviens. Sein Roman »Frauen« (2010) war für den Literaturpreis des Nordischen Rats nominiert und brachte dem isländischen Autor den internationalen Durchbruch. Sein Thriller »Hochland« wurde von der Kritik hochgelobt und mit den Horrorgeschichten Stephen Kings verglichen. Das Buch erscheint in zwanzig Ländern.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Wir sind nur sicher, solange wir glauben, die Wirklichkeit zu kennen. Zu wissen, wie die Dinge sind und was sie für uns bedeuten. Wenn diese Gewissheit wegfällt, beginnt die Grenzerfahrung. Steinar Bragis "Hochland" spielt mit dieser Grenzerfahrung. Vier junge Leute, die eigentlich nur einen Urlaub im isländischen Hochland verbringen wollen und dann durch die Naturgewalt in eine unwirklich scheinende, ans Apokalyptische grenzende, Welt gestoßen werden, lernen zu verstehen, dass jede Wirklichkeit nur Fiktion ist. Der junge isländische Schriftsteller Steinar Bragi treibt seine Protagonisten Seite um Seite durch ein Albtraumszenario, das man sich als Leser auch sehr gut als Horrorfilm vorstellen kann. Dabei wird nach und nach jede Gewissheit zerstört. Sowohl jedes einzelne Leben als auch das Beziehungsgeflecht der vier Freunde untereinander wird durch ein mysteriöses Haus und seine unheimlichen Bewohner infrage gestellt. Steinar Bragi lässt seine Figuren in Spiegel schauen, die jeder für sich Zerrbilder zeigen, in ihrer Gesamtheit jedoch vielleicht ein präziseres Bild des Menschen zeichnen, als es die bisher gekannte Wirklichkeit vermochte. Es gelingt ihm, die Spannung bis zur letzten Seite zu halten und den Leser mitten in diesen verstörenden Albtraum hineinzuziehen.

© BÜCHERmagazin, Carsten Tergast (ct)
"HOCHLAND ist ein unglaublich faszinierender Roman voller Schrecken, der sich aus unserer Realität speist und auf sie zurückverweist. Steinar Bragi schafft es mit seiner schlichten Sprache eine enorme Beklemmung zu erzeugen. Hochspannend!" Kristof Magnusson