Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Tobias1504
Wohnort: München
Über mich:
Danksagungen: 35 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 91 Bewertungen
Bewertung vom 17.03.2019
Galaktika
Friedrich, Joachim

Galaktika


ausgezeichnet

Bisher verläuft Toms Leben relativ durchschnittlich. Die Schule macht ihm nicht sonderlich Spaß und so wirklich etwas Aufregendes passiert auch nicht. Aber das mit der Schule war gestern, denn heute ist er im Weltall.

Doch plötzlich findet er sich in einer Weltraummission wieder, denn er landet dank seiner Oma in einem Raumschiff. Die Mission ist klar; seine Mutter wurde von Außerirdischen entführt, und Tom versucht alles um sie zu retten.

Hilfe bekommt er dabei von Noki, einem etwas schusseligem Robotermädchen, seinem sprechendem Hund Sam und Cham und einem Gestaltenwandler. Dieser ist meistens in Form eines Kaktus in der Geschichte.

Doch schafft Tom mit seinen neuen Freunden seine Mutter zu retten?

Die Außerirdischen versuchen natürlich alles um dies zu verhindern, und kleine Weltallfans kommen hier wirklich auf ihre Kosten.

Die Geschichte gibt einem die Möglichkeit in eine andere Welt einzutauchen, die Kinder können mit auf diese Mission und fiebern dabei mit ob die Mutter gerettet werden kann.

Dazu gab es noch einige schöne Illustrationen die das Ganze abrunden.

In meinen Augen in jedem Fall ein sehr nettes Kinderbuch welches ich gerne empfehle.

Bewertung vom 17.03.2019
Haarige Halunken / F.B.I. junior Bd.2
Lenk, Fabian

Haarige Halunken / F.B.I. junior Bd.2


weniger gut

Nach F.B.I. junior Raubende Roboter ist der Titel F.B.I. junior: Haarige Halunken der zweite Band

Ivy, Flint und der chaotische Roboter Bucky versuchen einen Fall zu lösen.

Es geht in dem Buch um eine bisher unbekannte und ziemlich gefräßige Tierart; den Njamm-Njamms. Diese haben so einen großen Hunger und fressen alles was sie erwischen können. In der Weltmetropole New York leeren sie sämtliche Supermärkte.

Ein Erpresser rühmt sich damit diese Tierchen gezüchtet zu haben und fordert Millionen um den Spuk ein Ende zu bereiten.

Mein Sohn und ich haben uns anfangs sehr schwer getan in das Buch reinzufinden. Das Buch ist hat einige nette Illustrationen zu bieten, aber alles in allem konnte uns diese Geschichte vielleicht auch weil sie doch sehr weit hergeholt ist nicht ganz überzeugen.

Bewertung vom 14.03.2019
Blutige Zeilen / Astrid Sammils Bd.2
Hedström, Ingrid

Blutige Zeilen / Astrid Sammils Bd.2


ausgezeichnet

Nach Rosenkind ist das Buch Blutige Zeilen der zweite Band der Astrid Sammils Reihe.

Astrid Sammils ist Diplomatin und aktuell beruflich sehr eingespannt, das sie mit Staatsbesuchen und dem anstehenden Thronjubiläum alle Hände voll zu tun.

Auch privat geht es bei Astrid sehr turbulent zu. Sie erhält Emails mit Drohungen und Hasstiraden und muss sich immer wieder mit Anfeindungen auseinandersetzen.

Als eine sehr gute Freundin von ihr spurlos verschwindet sieht Astrid sich konfrontiert mit Missgunst, Machtspielen und Neid. Aber was hat ihre Freundin damit zu tun, und wer will Astrid schaden?

Um Astrid besser kennen zu lernen habe ich mir das Buch Rosenkind vorab bestellt und zuerst gelesen.

Ich fand beide Bände sehr spannend, und würde mir auf jeden Fall Band 3 der Reihe kaufen.

Bewertung vom 14.03.2019
Die Natur-Detektive
Lenk, Fabian

Die Natur-Detektive


sehr gut

Die Pfifferlinge sind vier Kinder, die sich zusammen geschlossen haben um Fälle zu lösen. Sie haben sich ein geheimnisvolles Lager im Wald gebaut und um sie rum gibt es sehr viel zu entdecken.

Der Vater eines der vier Kinder ist Förster und hilft ihnen den Fall zu lösen und die Natur auch aus einer anderen Perspektive zu entdecken.

Die kleinen Zeichnungen in dem Buch haben uns sehr gut gefallen, gerne hätte es hier auch noch mehr geben dürfen. Umgangsprachlich war es an manchen Stellen nicht unbedingt kindgerecht, aber darüber haben wir dann immer nochmal gesprochen wenn nicht alles sofort klar war.

Alles in allem ein sehr nettes Kinderbuch mit teilen die zum mitmachen animieren und vielen Dingen die man entdecken und lernen kann.

Bewertung vom 12.03.2019
Blutritual (eBook, ePUB)
Petersen, Arne

Blutritual (eBook, ePUB)


gut

Es ist kalt und der Winter hat Einzug gehalten in dem norddeutschen Dorf Greiderheide als ein junges Mädchen spurlos in den Wäldern hinter dem Dorf verschwindet.

Anika Bartelsen ist eine junge und hoch motivierte Kommissarin und leitet die Ermittlungen in dem Vermisstenfall.

Gustaf Ohlsen aus Berlin ist auch Kommissar aber aktuell krankgeschrieben. Seine Ex Frau schickt ihn, da ihre gemeinsame Tochter ebenfalls verschwunden ist. Seine Tochter ist Journalistin und recherchierte zuletzt in dem Dorf. Auf was ist sie gestoßen und welches dunkle Geheimnis bewahrt das Dorf für sich?

Anika und Gustaf versuchen bald gemeinsam den Fall zu lösen und stoßen auf ein schreckliches Verbrechen was nie aufgeklärt werden konnte. Hängen die Fälle zusammen?

Ich fand das Buch sehr flüssig geschrieben, allerdings hätte es nach meinem persönlichen Geschmack ruhiger spannender und rasanter zur Sache gehen. Das Ende hat mir zwar sehr gut gefallen, aber zwischendrin habe ich ich etwas schwer getan bei der Sache zu bleiben.

Bewertung vom 11.03.2019
Nur wer die Hölle kennt / Nola van Heerden & Renke Nordmann Bd.4
Wendelken, Barbara

Nur wer die Hölle kennt / Nola van Heerden & Renke Nordmann Bd.4


ausgezeichnet

Melody muss in jungen Jahren erfahren was Verlust bedeutet als ihr Vater bei einem Autounfall stirbt. Ihre Mutter die nach dem Unfall nicht mehr zu der Elite der Reiterinnen gehört kauft im abgelegenen Dorf Martinsfehn einen Pferdehof.

Ihre Mutter verliebt sich neu und sie bekommt einen kleinen Bruder. Sie ist fleißig und schuftet viel, aber ihre Mutter ist nie zufrieden mit Ihr. Am liebsten würde Sie ihre Mutter tot sehen, das erzählt sie auf einer Party auch ihren Freundinnen.

Aber als der Bauernhof wirklich brennt, ihre Mutter, ihr Bruder und eine Reiterin die auf dem Hof lebte sterben gerät sie unter schlimmen Verdacht.

Sie wird nie angeklagt und verlässt das Dorf, aber als sie Jahre später und in der Zwischenzeit selbst Mutter zurück nach Martinsfehn kommt fangen die Feuer wieder an.

Ist Melody wirklich unschuldig? Viele zweifeln daran und es spricht leider sehr viel gegen sie.

Sehr flüssig und spannend geschrieben. Das Buch verdient auf alle Fälle fünf Sterne.

Bewertung vom 09.03.2019
Psychospiel
Tielcke, Natalie

Psychospiel


ausgezeichnet

Mein erstes Buch von Natalie Tielcke, aber das nächste wird heute noch bestellt so viel sei schon mal verraten.

Emma Mendel ist Polizistin und als sie zur Geiselnahme in eine Arztpraxis gerufen wird ist ihr nicht klar, das dies der Anfang eines perfiden Plans ist. Ihr Gegner ist ein Psychopath der sich Spielfreund nennt, und er will mit Emma spielen.

Ben ist ebenfalls Polizist, noch mit Emma verheiratet, aber die beiden gehen bereits getrennte Wege. Er kennt den Spielfreund und sein erstes Opfer Laura Schneider aus einem früheren Fall.

Die Opferzahl steigt, und das Spiel nimmt weiter rasant an Fahrt auf. Als dann auch noch Emma, Ben und ihre zwei gemeinsamen Kinder in die Fänge des Mörders gelangen kommt es zu einem Showdown der es in sich hat.

Ich fand das Buch sehr flüssig, und dabei aber unheimlich spannend geschrieben und habe es direkt am Stück durchgelesen. Ganz klare 5 Sterne von mir..

Bewertung vom 09.03.2019
Was uns erinnern lässt
Naumann, Kati

Was uns erinnern lässt


ausgezeichnet

Das Buch fesselt, es berührt, und man macht sich viele Gedanken über die Vergangenheit und erinnert sich.

Kait Naumann verarbeitet in dem Buch Ihre Erinnerungen. Die ehemalige DDR, das verbotene Westfernsehen und immer diese Angst erwischt zu werden.

Das Buch spielt zum einen in den Jahren 1945. Die Familie Dressel die das mondäne Hotel Waldeshöh leitet und zusammen mit dem Hotel unterzugehen droht. Die vielen Geschichten in dieser Episode sind schön und traurig zu gleich geschrieben. Sie geben dem Leser der nicht in dieser Zeit lebte die Möglichkeit sich damit verbunden zu fühlen.

Milla findet dann 2017 einen alten überwucherten Keller. Das Hotel fesselt sie und so spürt sie Christina auf die in Waldeshöh groß geworden ist. Diese Begegnung verändert das Leben der Frauen.

Ich fand das Buch eine wunderschöne Erzählung mit Tiefgang.

#WasUnsErinnernLässt #NetGalleyDE

Bewertung vom 03.03.2019
Ich bin die Rache / Francis Ackerman junior Bd.6
Cross, Ethan

Ich bin die Rache / Francis Ackerman junior Bd.6


sehr gut

Ich habe bisher alle Bücher von Ethan Cross gelesen. Umso mehr habe ich mich gefreut es vorab lesen zu dürfen.

Ich muss gestehen, dass ich dieses Mal nicht so richtig in das Buch rein gefunden habe. Die Spannung die ich aus seinen bisherigen Büchern kannte und die mich immer gefesselt hat war dieses mal eher schleichend.

Es geht um den Serienmörder Francis Ackermann Junior. Sein Bruder ist Marcus Williams ein Regierugnsbeamter der Sheperd Organization.

Als die Liebe seines Lebens plötzlich verschwindet ist Marcus Wiliams völlig verzweifelt. An welchem Fall war Maggie dran und warum ist sie auf einmal wie vom Erdboden verschluckt.

Francis und auch Marcus versuchen teilweise zusammen, und teilweise getrennt mit ihren ganz eigenen Methoden Maggie zu finden.

Als sie herausfinden das Maggie sich in den Händen des "Takers" befindet, der als sehr kaltblütiger und brutaler Serienkiller gilt, nimmt die Geschichte an Fahrt auf.

Ich bin mir unsicher ob dieses Buch das Finale um die Geschichten von Francis Ackermann Junior sein sollte, aber ich hoffe nicht, denn die bisherigen Bände waren wirklich klasse.

#IchBinDieRache #NetGalleyDE

Bewertung vom 28.02.2019
Lazarus / Kommissar Linna Bd.7
Kepler, Lars

Lazarus / Kommissar Linna Bd.7


ausgezeichnet

Das Autorenduo Lars Kepler hat sich mit dem 7. Fall des Ermittlers Joona Linna selbst übertroffen. Ich habe bisher alle Bücher gelesen, aber dieses Buch konnte ich nicht aus der Hand legen.

In Oslo wird Joona Linna aus dem Gefängnis entlassen und soll seinen Dienst wieder aufnehmen als in einem abgelegenem Haus Leichenteile gefunden werden. Darunter der Kopf seiner verstorbenen Frau.

Joona Linna hat nie an den Tod des Serienkillers Jurek Walter geglaubt auch wenn ihm viele Kollegen und Freunde dies einreden wollten. Jurek wurde vor Jahren nach einem Schusswechsel für Tod erklärt und außer Joona gibt es nicht viele die daran zweifel haben.

Lebt Jurekt Walter noch und schafft Joona Linna ihn diesmal zu erwischen?

Als in ganz Europa Morde publik werden, die alle die selbe Handschrift tragen, rutscht der Ermittler Joona immer tiefer in einen Sumpf aus Sorge um seine Familie und einen Wettlauf mit der Zeit.

Die Spannung hat mich von Anfang an gepackt und Lars Kepler hat es geschafft diese auch bis zur letzten Serie aufrecht zu erhalten.

Für mich ein phänomenales Finale.

#Lazarus #NetGalleyDE