Geboren, um zu töten / The Fourth Monkey Bd.1 - Barker, J. D.
Zur Bildergalerie
14,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

26 Kundenbewertungen

5 Jahre, unzählige Opfer und ein Serienkiller, der auch nach seinem Tod nicht ruht ...
Tue nichts Böses, sonst wird er dich bestrafen. Zuerst wird er einen Menschen entführen, den du liebst. Dann wird er dir ein Ohr des Opfers in einem weißen Geschenkkarton schicken. Daraufhin ein Auge, dann die Zunge. Du kannst versuchen, ihn zu stoppen, aber du wirst es nicht schaffen. Denn er ist der Four Monkey Killer, und er kennt kein Erbarmen. Du kannst nur hoffen, dass er nicht weiß, wer du bist, und dass er es nie erfährt ...…mehr

Produktbeschreibung
5 Jahre, unzählige Opfer und ein Serienkiller, der auch nach seinem Tod nicht ruht ...

Tue nichts Böses, sonst wird er dich bestrafen. Zuerst wird er einen Menschen entführen, den du liebst. Dann wird er dir ein Ohr des Opfers in einem weißen Geschenkkarton schicken. Daraufhin ein Auge, dann die Zunge. Du kannst versuchen, ihn zu stoppen, aber du wirst es nicht schaffen. Denn er ist der Four Monkey Killer, und er kennt kein Erbarmen. Du kannst nur hoffen, dass er nicht weiß, wer du bist, und dass er es nie erfährt ...
  • Produktdetails
  • Fourth Monkey .1
  • Verlag: Blanvalet
  • Originaltitel: The Fourth Monkey -
  • Seitenzahl: 544
  • Erscheinungstermin: 27. Dezember 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 136mm x 45mm
  • Gewicht: 658g
  • ISBN-13: 9783764506247
  • ISBN-10: 3764506245
  • Artikelnr.: 48963074
Autorenporträt
Barker, J.D.
J.D. Barker hat bereits einen preisgekrönten Roman veröffentlicht, für den er hochgelobt wurde. »The Fourth Monkey: Geboren, um zu töten« ist sein erster Thriller und der Beginn einer Serie um Detective Sam Porter. Barker lebt in Englewood, Florida, und in Pittsburgh, Pennsylvania.
Rezensionen
"Extrem hart und extrem gut: Das Buch ist sehr blutig und brutal. [...] Doch am Ende überzeugt es durch starke Figuren und natürlich durch gut kalkulierte Hochspannung, einige Überraschungen inklusive." Oliver Steuck / WDR 2 Krimitipp