Audio CD

39 Kundenbewertungen

Ein junger Mann reist nach New York, um das Notizbuch seiner Urgroßmutter Martha bei Sotheby's versteigern zu lassen. Es enthält bislang unbekannte Skizzen und Zeichnungen von Feininger, Klee, Kandinsky und anderen Bauhaus-Künstlern.
Martha wird 1900 als Tochter des Kapellmeisters eines kleinen Dorfes in Pommern geboren. Von dort geht sie ans Bauhaus in Weimar - ein gewagter Schritt. Walter Gropius wird auf sie aufmerksam, Martha entdeckt das Tanzen für sich und erringt so die Bewunderung und den Respekt der Bauhaus-Mitglieder. Bis die Nazis die Kunstschule schließen und Martha in ihre…mehr

Produktbeschreibung
Ein junger Mann reist nach New York, um das Notizbuch seiner Urgroßmutter Martha bei Sotheby's versteigern zu lassen. Es enthält bislang unbekannte Skizzen und Zeichnungen von Feininger, Klee, Kandinsky und anderen Bauhaus-Künstlern.

Martha wird 1900 als Tochter des Kapellmeisters eines kleinen Dorfes in Pommern geboren. Von dort geht sie ans Bauhaus in Weimar - ein gewagter Schritt. Walter Gropius wird auf sie aufmerksam, Martha entdeckt das Tanzen für sich und erringt so die Bewunderung und den Respekt der Bauhaus-Mitglieder. Bis die Nazis die Kunstschule schließen und Martha in ihre Heimat zurückkehrt. In ihrem Arm ein Kind und im Gepäck ein Notizbuch von immensem Wert - für sie persönlich und für die Nachwelt. Doch am Ende des Zweiten Weltkriegs verliert sich auf der Flucht Marthas Spur ...
  • Produktdetails
  • Verlag: Hörbuch Hamburg
  • Gesamtlaufzeit: 450 Min.
  • Erscheinungstermin: 5. März 2018
  • ISBN-13: 9783957131089
  • Artikelnr.: 50020247
Autorenporträt
Saller, Tom
Tom Saller, Jahrgang 1967, arbeitet als Psychotherapeut in der Nähe von Köln. An Tagen, an denen er nicht gerade schreibt, spielt er Saxophon in einer Jazz-Combo. 2017 erschien Sallers Debütroman Wenn Martha tanzt und wurde zu einem Erfolg, auf den er mit seinem zweiten Roman Ein neues Blau aufbauen kann.

Metschurat, Barnaby
Barnaby Metschurat, Theater-, Film- und Fernsehschauspieler, wurde international bekannt durch den Kinoerfolg L'auberge espagnole. Für seine Rollen in Anatomie II und Solino erhielt er den Bayerischen Filmpreis. Außerdem spielte er in der viel beachteten Serie KDD eine der Hauptfiguren.

Ratte-Polle, Anne
Anne Ratte-Polle war nach ihrer Schauspielausbildung lange festes Ensemblemitglied der Berliner Volksbühne und spielt heute hauptsächlich in Zürich und Berlin Theater. Dem Kinopublikum ist sie aus Andreas Dresens Willenbrock (2005) oder Romuald Karmakars Die Nacht singt ihre Lieder (2004) bekannt. Für Sibylle (2016) wurde Anne Ratte-Polle beim Dark Frame Film Festival Santa Fe als »Best Actor in a Female Role« ausgezeichnet. Außerdem war sie für den Deutschen Fernsehpreis und den Jupiter Award nominiert. Sie tritt regelmäßig in TV-Krimiserien wie Tatort und Polizeiruf 110 in Erscheinung und begeistert mit ihrer markanten Stimme in Hörspielen und Hörbüchern.
Rezensionen
"Tom Saller schildert eindrücklich die gesellschaftlichen Veränderungen der 20er-Jahre bis zur Machtübernahme der Nazis. Wie Freundschaften zerbrechen, ein künstlerischer Lebensentwurf wieder in dörfliche Alltäglichkeit eingeebnet wird.", NDR Kultur, 01.08.2018