Die junge Frau und die Nacht - Musso, Guillaume
16,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln


    Broschiertes Buch

9 Kundenbewertungen

Nur auf Drängen seines besten Freundes Maxime kehrt der erfolgreiche Schriftsteller Thomas anlässlich einer Jubiläumsfeier ihrer alten Schule aus den USA in seine französische Heimatstadt Antibes zurück - an den Ort, an dem vor fünfundzwanzig Jahren Vinca, seine große Liebe, spurlos verschwand. Damals beging Thomas mit Maximes Hilfe aus Liebe und Verzweiflung ein grausames Verbrechen. Nun droht die Vergangenheit sie einzuholen, denn jemand ist hinter ihr Geheimnis gekommen und will nur eines: Rache. Um sich und ihre Familien zu schützen, müssen Thomas und Maxime herausfinden, warum Vinca…mehr

Produktbeschreibung
Nur auf Drängen seines besten Freundes Maxime kehrt der erfolgreiche Schriftsteller Thomas anlässlich einer Jubiläumsfeier ihrer alten Schule aus den USA in seine französische Heimatstadt Antibes zurück - an den Ort, an dem vor fünfundzwanzig Jahren Vinca, seine große Liebe, spurlos verschwand. Damals beging Thomas mit Maximes Hilfe aus Liebe und Verzweiflung ein grausames Verbrechen. Nun droht die Vergangenheit sie einzuholen, denn jemand ist hinter ihr Geheimnis gekommen und will nur eines: Rache. Um sich und ihre Familien zu schützen, müssen Thomas und Maxime herausfinden, warum Vinca damals das Internatsgelände verließ. Doch je näher sie der Wahrheit kommen, desto größer wird die Gefahr ...
  • Produktdetails
  • Verlag: Pendo
  • Originaltitel: La jeune fille et la nuit
  • Seitenzahl: 432
  • Erscheinungstermin: 4. Juni 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 213mm x 134mm x 43mm
  • Gewicht: 534g
  • ISBN-13: 9783866124677
  • ISBN-10: 3866124678
  • Artikelnr.: 54398770
Autorenporträt
Guillaume Musso, geboren 1974 in Antibes, arbeitete als Dozent und Gymnasiallehrer. Musso ist einer der erfolgreichsten Gegenwartsautoren Frankreichs, seine Romane wurden in über zwanzig Sprachen übersetzt und haben sich als internationale Bestseller durchgesetzt.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Nicht umsonst ist Guillaume Musso einer der erfolgreichsten Unterhaltungsautoren Frankreichs. Stets handeln seine Bücher  von Protagonisten, die durch eigenes Verschulden oder auch durch die Macht des Schicksals in gefährliche und tragische Situationen geraten. In „Die junge Frau und die Nacht“, angesiedelt in Mussos südfranzösischer Heimat, muss sich der Ich-Erzähler Thomas, der sich in New York gerade eine neue Existenz als Schriftsteller aufgebaut hat, einem finsteren Ereignis aus seiner Jugend stellen. Anlässlich des 50. Jubiläums seiner Schule reist er auf Drängen seines einstigen besten Freundes Maxime zurück nach Antibes, wo vor 25 Jahren die Mitschülerin Vinca und ein junger Lehrer spurlos verschwanden. Sein Buch ist eine spannende Mischung aus Thriller, Liebesdrama und Psychogramm. Richard Barenberg versteht sich auf sein Handwerk. Vor allem der Nuancenreichtum, mit dem er Dialoge und Gedankengänge der beiden alten Freunde Thomas und Maxime zu Gehör bringt, ist beachtlich. Musso vermischt in seinen Romanen gerne mehrere Genres, und dafür ist der erfahrene Barenberg der geeignete Mann.

Eine dunkle Geschichte um Schuld, Rache und Vergebung – gute Unterhaltung zum Lesen und insbesondere zum Hören.
 

© BÜCHERmagazin, Margarete von Schwarzkopf (mvs)
"atmosphärisch dicht und sehr überzeugend", WAZ, 06.06.2019