Der Abgrund in dir - Lehane, Dennis
Zur Bildergalerie
25,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln


    Buch mit Leinen-Einband

57 Kundenbewertungen

Rachel Childs hat alles, was man sich erträumt: ein Leben ohne finanzielle Sorgen, einen gutaussehenden, liebevollen Ehemann. Doch im Bruchteil einer Sekunde macht ausgerechnet dieser Mann ihr Leben zu einer Farce aus Betrug, Verrat und Gefahr. Nichts ist mehr, wie es scheint, und Rachel muss sich entscheiden: Wird sie kämpfen für das, was sie liebt, oder im Strudel einer unglaublichen Verschwörung untergehen?…mehr

Produktbeschreibung
Rachel Childs hat alles, was man sich erträumt: ein Leben ohne finanzielle Sorgen, einen gutaussehenden, liebevollen Ehemann. Doch im Bruchteil einer Sekunde macht ausgerechnet dieser Mann ihr Leben zu einer Farce aus Betrug, Verrat und Gefahr. Nichts ist mehr, wie es scheint, und Rachel muss sich entscheiden: Wird sie kämpfen für das, was sie liebt, oder im Strudel einer unglaublichen Verschwörung untergehen?
  • Produktdetails
  • Verlag: Diogenes
  • Originaltitel: Since we fell
  • Seitenzahl: 528
  • Erscheinungstermin: 29. August 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 124mm x 30mm
  • Gewicht: 430g
  • ISBN-13: 9783257070392
  • ISBN-10: 325707039X
  • Artikelnr.: 52384237
Autorenporträt
Dennis Lehane lebt in Boston. Er schreibt Kriminalromane. In Deutschland wurde er dreimal mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Zunächst entfaltet Rachel Childs' Geschichte sich wie eine Charakterstudie. Ihre bösartige Mutter, eine erfolgreiche Lebenshilfeautorin, verschwieg ihr, wer ihr Vater war. Die endlose Suche nach ihm endet in Enttäuschung, ebenso wie ihre TV-Karriere mit einem Zusammenbruch vor laufender Kamera implodiert. Aber aus dem ersten Satz des Romans wissen wir bereits, dass Rachel Childs ihren Ehemann erschoss, und der lange Anlauf entpuppt sich als perfektes Stilmittel. Lehane stattet den Ehemann Brian, der Rachel aus dem Elend ihrer Angstneurose behutsam erlöst, mit Charme und Stil aus - bis all ihr Misstrauen zurückkehrt, als sie erkennt, dass er ein Doppelleben führt. Doch die Entdeckung, dass der Nächste zum schlimmsten Feind wird, wäre für diesen Autor viel zu simpel: Er beschleunigt das Tempo rasant, verwischt virtuos die Grenzen von Gut und Böse, Tod und Leben. Die Muster von Angst und Gewissheit verändern sich für die Frau, deren Leben erneut aus den Fugen gerät. Diesmal ist alles ganz anders und provoziert ihr radikales Einlassen auf das, was bleibt, wenn alle Sicherheiten wegbrechen - ein gutes Mittel gegen alte Wunden und für ungeahnte Herausforderungen.

© BÜCHERmagazin, Lore Kleinert
Andere Kunden kauften auch