17,99 €
17,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
9 °P sammeln
ab 6,95 €
ab 6,95 €
inkl. MwSt.
Abo-Download
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum Hörbuch-Abo
9 °P sammeln
17,99 €
17,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum verschenken
9 °P sammeln
Als Download kaufen
17,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
9 °P sammeln
Abo Download
ab 6,95 €
inkl. MwSt.
Abo-Download
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum Hörbuch-Abo
9 °P sammeln
Jetzt verschenken
17,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum verschenken
9 °P sammeln
    Hörbuch-Download MP3

68 Kundenbewertungen

Im Kaiserreich Aramtesch haben Düfte Macht - und diejenigen, die sie beherrschen! Ausgerechnet am Blütenmond passiert in den geheimen Gärten der Hüterin der Düfte die Katastrophe: Der Kronprinz, der gerade erst angereist war, liegt vergiftet am Boden. Rakel, der armen Dienerin mit einem besonderen Talent für Düfte, und Ash, dem Leibwächter des Prinzen, fällt die eigentlich unlösbare Aufgabe zu, das rettende Gegenmittel zu finden. Dafür müssen die beiden kryptische Geheimnisse aus uralten Zeiten entschlüsseln und ihre eigenen verborgenen Wahrheiten erkennen ... Die Welt von Aramtesch bietet alles von flirrender Wüstenhitze bis zu kalten Hofintrigen.…mehr

  • Format: mp3
  • Größe: 581MB
  • Spieldauer: 863 Min.
  • Hörbuch-Abo
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Im Kaiserreich Aramtesch haben Düfte Macht - und diejenigen, die sie beherrschen! Ausgerechnet am Blütenmond passiert in den geheimen Gärten der Hüterin der Düfte die Katastrophe: Der Kronprinz, der gerade erst angereist war, liegt vergiftet am Boden. Rakel, der armen Dienerin mit einem besonderen Talent für Düfte, und Ash, dem Leibwächter des Prinzen, fällt die eigentlich unlösbare Aufgabe zu, das rettende Gegenmittel zu finden. Dafür müssen die beiden kryptische Geheimnisse aus uralten Zeiten entschlüsseln und ihre eigenen verborgenen Wahrheiten erkennen ... Die Welt von Aramtesch bietet alles von flirrender Wüstenhitze bis zu kalten Hofintrigen.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in BG, B, A, EW, DK, CZ, D, CY, H, HR, GR, F, FIN, E, LT, I, IRL, NL, M, L, LR, S, R, P, PL, SK, SLO ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: HarperCollins bei Lübbe Audio
  • Gesamtlaufzeit: 863 Min.
  • Erscheinungstermin: 17. Januar 2020
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 9783961090945
  • Artikelnr.: 58427352
Autorenporträt
Freestone, P. M.§P. M. Freestone ist in Australien aufgewachsen und hat mehrere Universitätsabschlüsse, unter anderem in Archäologie, Religionsgeschichte und Soziologie. Aber P. M.s wahre Leidenschaft gilt dem Schreiben von Fantasyromanen für Jugendliche. P. M. hat den »Scottish Book Trust New Writer's Award« gewonnen und lebt heute mit Partner und Hund in Schottland.
Autoreninterview
P.M. Freestone: Shadowscent – Die Blume der Finsternis

Rakel, Ash und Nisai sind die Hauptfiguren in Ihrem Roman. Ohne zu viel zu verraten: Würden Sie uns erzählen, wer die drei sind, womit sie zu kämpfen haben und wie sie schließlich trotz ihrer sehr unterschiedlichen Herkunft zu einem Team werden?

Rakel kommt aus einem armen Dorf am Rande des Kaiserreichs. Sie hat ein besonderes Talent für Düfte. Aber selbst in einer Welt, in der Düfte im direkten Zusammenhang mit Macht und Ansehen stehen, reicht ihre Fähigkeit nicht aus, um ihren sterbenden Vater zu retten. Verzweifelt lässt sie sich auf dem Schwarzmarkt auf ein riskantes Spiel ein, das sie auf Kollisionskurs mit der Frau bringt, die den Tod ihrer Mutter auf dem Gewissen hat …
Ash ist ein kaiserlicher Leibwächter, was schon sein Tattoo verrät. Die Pflicht gebietet es, dass er Prinz Nisai auf einer gefährlichen Mission begleitet. Es ist das erste Mal seit ihrer Kindheit, dass sie die Palastanlage verlassen. In den äußeren Provinzen herrscht Unruhe, weshalb es eine Herausforderung für Ash ist, Nisai in der Öffentlichkeit zu beschützen. Aber noch gefährlicher ist ein Geheimnis, das Ash…mehr
P.M. Freestone: Shadowscent – Die Blume der Finsternis

Rakel, Ash und Nisai sind die Hauptfiguren in Ihrem Roman. Ohne zu viel zu verraten: Würden Sie uns erzählen, wer die drei sind, womit sie zu kämpfen haben und wie sie schließlich trotz ihrer sehr unterschiedlichen Herkunft zu einem Team werden?

Rakel kommt aus einem armen Dorf am Rande des Kaiserreichs. Sie hat ein besonderes Talent für Düfte. Aber selbst in einer Welt, in der Düfte im direkten Zusammenhang mit Macht und Ansehen stehen, reicht ihre Fähigkeit nicht aus, um ihren sterbenden Vater zu retten. Verzweifelt lässt sie sich auf dem Schwarzmarkt auf ein riskantes Spiel ein, das sie auf Kollisionskurs mit der Frau bringt, die den Tod ihrer Mutter auf dem Gewissen hat …
Ash ist ein kaiserlicher Leibwächter, was schon sein Tattoo verrät. Die Pflicht gebietet es, dass er Prinz Nisai auf einer gefährlichen Mission begleitet. Es ist das erste Mal seit ihrer Kindheit, dass sie die Palastanlage verlassen. In den äußeren Provinzen herrscht Unruhe, weshalb es eine Herausforderung für Ash ist, Nisai in der Öffentlichkeit zu beschützen. Aber noch gefährlicher ist ein Geheimnis, das Ash unbedingt bewahren muss. Würde es herauskommen, könnte das seine Hinrichtung bedeuten.
Rakel und Ash haben zunächst nichts, was sie miteinander verbindet. Bis zu jener Nacht, in dem sie sich im Garten der kostbarsten Blume des Kaiserreichs begegnen. Inmitten der erlesenen Blüten will ihnen jemand ein schockierendes Verbrechen zur Last legen …

Mit Rakels und Ashs Suche nach einem Gegenmittelt für Nisai beginnt für sie eine Reise durch Aramtesch. Können Sie uns die verschiedenen Regionen dieser Welt beschreiben und was sie voneinander unterscheidet?

Aramtesch hat fünf Provinzen. Das waren unabhängige Königreiche, bis das Kaiserreich gegründet wurde.

Rakel stammt aus der abgelegenen und schwach besiedelten Provinz Aphorai. Häufige Erdbeben erschüttern die Wüstenregion. Das Volk von Aphorai ist extrem unabhängig, was auch etwas mit der geographischen Lage der Provinz zu tun hat: Sie liegt zwischen einem Gebirgszug, der sie vom übrigen Aramtesch und den Sesongebieten abtrennt, ein wilder, umkämpfter Landstrich an der Westgrenze des Kaiserreichs.

Die Provinz Los ist am weitesten von der Hauptstadt entfernt. Seit den Schattenkriegen ist die Landschaft vom Ödland geprägt – ein Labyrinth von brodelnden Schwefeltümpeln, verwinkelten Felsformationen und sich ständig ändernden Schatten. Die meisten Losianer leben in der Hauptstadt Lostras, umgeben von einem großen Tidenhub, und in den Fischerdörfern entlang der felsigen Küste. Aber die Losianer darf man nicht unterschätzen. Ihre Armee ist die größte und bestausgebildetste aller Provinzen.

Unterhalb der Schneegrenze der Berge in der Provinz Hagmir finden sich landwirtschaftlicher Terrassenanbau, Zedernwälder und eiskalte Ströme. Von den Gipfeln wabert fast den ganzen Winter über dichter Nebel in die Täler, sodass man kaum die Hand vor dem Gesicht sieht und alles verschwommen und unwirklich erscheint. Kein Wunder, dass die Menschen in Hagmir abergläubisch sind.

Dem Gebirge schließt sich die Provinz Edurshai an, ein großes Bassin mit Torfinseln, die von Wildblumen überwuchert sind. Während des jährlichen Regens verändern sie ihre Lage, sodass sich niemand die Mühe macht, von diesem Gebiet Landkarten zu erstellen. Das Volk von Edurshai besteht aus Hirten und Handwerkern, die es vorziehen, unter sich zu bleiben. Statt sich in die gegenwärtige kaiserliche Politik einzumischen, ehren sie lieber die Helden in den Sagen der Vergangenheit.

Schließlich gibt es noch die Provinz Trel, in der auch die kaiserliche Hauptstadt Ekasya liegt. Sie ist ein fruchtbarer Küstenstrich, bekannt für gute Weine und mächtige Lords. Es ist kein Zufall, dass trellianische Aristokraten den Großteil der Höflinge in der Hauptstadt ausmachen. Sie stecken wahrscheinlich auch dahinter, dass an der Küste von Trel die Schmugglerstadt Lapis Lautus entstehen konnte. Obwohl keine trellianische Familie, die auf sich hält, jemals diese Verbindung zugeben würde!

Was hat Sie dazu inspiriert, eine Welt zu erschaffen, in der Düfte eine so große Rolle spielen?

Ich habe selbst einen sehr guten Geruchssinn (ich bin die erste, die riecht, wenn das Essen anbrennt!), und es interessiert mich schon länger, wie wir über Düfte oder Gestank denken. Als Archäologin habe ich gelernt, wie Menschen seit Jahrtausenden außerordentliche Maßnahmen ergreifen, um gut zu riechen. Früher war es nicht nur eine Modeerscheinung. Der Geruch konnte bestimmen, ob man vertrauenswürdig war, wie zum Beispiel im alten Rom, wo man glaubte, dass der Geruch einer Person deren Moral ausdrückt. Aber Düfte waren auch in anderen Bereichen wichtig. Angenehme Gerüche wurden mit Göttlichkeit assoziiert. In vielen alten Zivilisationen wurden Tieropfer mit duftenden Kräutern und Ölen verbrannt, um die Götter milde zu stimmen. Medizin und Duft gehörten ebenfalls zusammen. Von manchen Aromen glaubte man, dass sie Heilkräfte hätten oder Menschen beschützen könnten. Und neurologisch betrachtet hängt unser Geruchssinn mit dem Erinnerungsvermögen zusammen. Schon wenn man an einen Geruch denkt, den man kennt, entstehen daraus alle möglichen Assoziationen. Ich fand, dass man der Leserschaft eine Fantasywelt sehr gut vermitteln kann, in der Düfte eine zentrale Rolle spielen. .

„Shadowscent - Die Blume der Finsternis“ endet mit einem riesigen Cliffhanger. Können Sie uns schon etwas über den zweiten Band verraten?

In „Shadowscent – Die Blume der Finsternis“ ist Rakels und Ashs Aufgabe klar. Aber während sie im Kaiserreich unterwegs sind und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, findet ein viel größeres Machtspiel statt, ein Konflikt, der seit Jahrhunderten schwelt. Der Folgeband wird viel über die rivalisierenden Gruppen enthüllen, die sich auf diese Konfrontation zu bewegen, und über die Positionen, die Ash, Rakel, ihre Freunde, Verbündete und Feinde dabei einnehmen. Denn es kann keine Unbeteiligten geben. Ob Prinz oder Diener, jeder wird sich für eine Seite entscheiden müssen.