Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Leseratte83
Wohnort: Odenwald
Über mich:


Bewertungen

Insgesamt 31 Bewertungen
Bewertung vom 01.02.2019
Jetzt gehörst du mir / Marina Esposito Bd.8
Carver, Tania

Jetzt gehörst du mir / Marina Esposito Bd.8


ausgezeichnet

Ich bin sehr gut in die Story gekommen. Obwohl ich bisher nur ein Buch von Tania Carver gelesen habe. Aber das macht gar nichts aus. Der Text ist gut, super spannend und flüssig geschrieben. Die Personen sind gut beschrieben, so dass man sich gut in Phil hineinversetzen kann und nicht nur in ihn. Die Spannung ist gleich von Anfang an da und halt sich auch bis zum Schluss der Story. Es werden drei Männer ermordet gefunden und alle hatten einen Zettel mit Phil Brennans Namen. Was will der Mörder damit bezwecken? Phil wurde deshalb von einem Beamten aus Cholchester abgeholt, aber er kam nie dort an. Er wurde entführt, aber warum und von wem? Wer den Marina ihren Mann Phil finden? Fragen über Fragen, aber mehr will ich hier nicht verraten. Lest das super spannende Buch und ihr werdet es erfahren. Mich hat die Story total gefesselt und ich war total begeistert. Besonders da der Schluss noch einmal einige Überraschungen verbirgt. Somit kann ich den Thriller nur sehr empfehlen.

Bewertung vom 29.01.2019
Der Patriot
Engman, Pascal

Der Patriot


ausgezeichnet

Der Thriller passt sehr gut in die jetzige Zeit und sie ist auch sehr real geschrieben. Sicherlich hätte das auch so wirklich passieren können. Der Text ist gut und flüssig zu lesen. Die Personen sind gut dargestellt, besonders durch die verschiedenen Szenen. Aber man muss trotzdem aufpassen, dass man den Faden nicht verliert, da sehr viel passiert. Nicht nur in Deutschland gibt es Asylbewerbern, auch in Schweden sind sie Zuhause. Dort er leben sie auch Ablehnung durch die schwedische Bevölkerung, die sich zum Hass steigert. Die folge ist das zahlreiche Mord an Journalisten in Stockholm passieren. Die sich gegen Rassismus engagierten haben. Die Aufklärung ist schwierig und die Polizei tappt lange Zeit im Dunkeln. Werden sie den Täter und die Gründe der Tat doch noch ermitteln? Last euch überraschen. Euch erwartet von Anfang an ein spannender Thriller, in dem es von Seite zu Seite spannender wird. So dass ihr das Buch nur kaum aus den Händen legen wollt und könnt. Deshalb kann ich nur das Buch jeden Thriller Fan nahelegen und empfehlen zu lesen. Mir hat der Thriller sehr gut gefallen, besonders da er so real war.

Bewertung vom 27.01.2019
Triumph / Dream Maker Bd.3
Carlan, Audrey

Triumph / Dream Maker Bd.3


sehr gut

London, Berlin, Washington D. C. – hier warten die nächsten Aufträge von erfolgreichen jungen Frauen auf Parker Ellis, den legendären Dream Maker. Eine attraktive Autorin braucht in London Hilfe, um ihre Schreibblockade zu überwinden. In Berlin wartet Auftraggeberin Monika Schmidt, die so tough wie schön ist, aber mit ihrer Vergangenheit abschließen muss. In Washington rücken Ethik und Moral in den Fokus – zum Glück hat die brillante Anwältin Kendra Banks kluge Lösungen parat, doch das ist längst nicht die größte Herausforderung für sie. Gleichzeitig wird Parkers Beziehung zu der schönen und smarten Skyler immer leidenschaftlicher… Hat er seine große Liebe gefunden? (Kurzbeschreibung vom Buchrücken)
Dies ist der dritte Band von „Dream Maker“. Ich habe die ersten beiden Bände nicht gelesen. Aber meine Tochter hat mir von den beiden ersten Bänden nur so geschwärmt, so dass ich unbedingt jetzt auch ein Buch dieser Reihe lesen wollte. Sie hat mir viel von der Geschichte und was bisher passiert ist erzählt. So dass ich gut in die Story gekommen bin, aber ich denke auch andere Leser die die anderen zwei Bände nicht kennen, kommen gut in die Story. Der Text ist gut und flüssig zu lesen. Die Charaktere sind gut dargestellt, vermutlich deshalb bin ich sehr gut in die Geschichte gekommen. Die Person Paker gefällt mir und ist interessant. Dieses Mal spielt die Geschichte in London, Berlin und Washington D. C.. In London braucht eine Autorin Hilfe um Ihre Schreibblockade zu lösen. In Berlin will die Auftraggeberin mit ihrer Vergangenheit abschließen und in Washington D. C. geht es um Moral eines Pharmaunternehmen.

Das Buch hat mich sehr gut unterhalten, so begeistert wie meine Tochter war ich nicht vom Buch. Aber ich kann es trotzdem gut empfehlen. Von mir hat das Buch 4 Sterne bekommen. Von meiner 18 jährigen Tochter hat das Buch 5 Sterne bekommen.

Bewertung vom 18.01.2019
Der Verfolger / Dr. Frederick Starks Bd.2
Katzenbach, John

Der Verfolger / Dr. Frederick Starks Bd.2


sehr gut

Das Buch hat mir gut gefallen und ich vergebe ihm 4,5 Sterne. Aber der Einstieg war schwer und deshalb keine volle Punktzahl. Der Text ist gut und flüssig zu lesen. Die Personen sind gut dargestellt und der Autor bringt eine gute Spannung in die Story. Wer Psychothriller liebt, wird dieses Buch sehr gerne lesen. Wenn man den Anfang geschaft hat, denn dann erfahren wir einiges über den ersten Band und was dort passiert ist. Den ich leider nicht gelesen habe. Vor 5 Jahren wurde Dr. Frederick Starck, bereits von „Rumpelstilzchen", bedrohte. Doch plötzlich total unerwartet ist "Mr. R" wieder da und zwingt ihn, ihm zu helfen. Wird sich alles von 5 Jahren wiederholen? Ein interessantes Buch erwartet euch und wenn ihr in der Story seit, wertet ihr es nur noch kaum aus den Händen legen können. Also eine Leseempfehlung von mir für das Buch.

Bewertung vom 03.01.2019
Stella
Würger, Takis

Stella


ausgezeichnet

Eine tolle historische Geschichte aus dem Jahr 1942. Der Text, ist zwar sehr sachlich, aber für mich gut und flüssig geschrieben. Die Personen sind sehr bildlich dargestellt, so dass man meint die Personen schon lange zu kennen.
Es ist kein Krimi und Thriller und trotzdem konnte ich das Buch nur kaum aus den Händen legen. Da es sehr unterhaltsam und interessant geschrieben ist. Aber jetzt kurz zur Geschichte. Friedrich, ein junger Mann aus der Schweiz, kam nach Berlin. Dort wird er Kristin der Kunstschule kennen lernen, die aber nicht die Person ist die sie vorgibt zu sein. Aber vor Friedrich es erfährt, führt sie Friedrich in das Nachleben von Berlin ein. Aber dann wird Kristin als Jüdin von der Gestapo enttarnt. Aber mehr will ich jetzt hier nicht verraten, auf jedenfalls wird es noch sehr interessant und wir erfahren noch einiges über Stella Goldschlag, alias Kristin.
Mir ist die Story sehr nahegegangen und hat mir sehr gut gefallen, so dass ich das Buch sehr gut zum Lesen empfehlen kann. Lest es aber nicht unter Zeitdruck, nehmt eich für das Buch Zeit und ihr werdet von der Story begeistert sein.

0 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 17.12.2018
Das letzte Schaf
Hub, Ulrich

Das letzte Schaf


ausgezeichnet

Was ist das für ein helles Licht, das die Schafe inmitten einer Winternacht aus dem Schlaf reißt? Und wo ist eigentlich ihr Hirte abgeblieben? Wurde er vielleicht von einem Ufo entführt? Oder hat das Ganze etwa mit diesem Mädchen zu tun, das in einem nahegelegenen Stall geboren worden sein soll? Immer mehr Schafe laufen los, um sich selbst ein Bild von der Lage zu machen. Doch leider herrscht in Bethlehem ein Gedrängel wie beim Winterschlussverkauf. Werden sie überhaupt etwas zu sehen bekommen? (Kurzbeschreibung vom Hörbuch)
Euch erwartet eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte aus Sicht der Schafe beschrieben, die ihre Hirten suchen und sie beim Jesuskind finden. Gelesen wird das hintersinnig und lustig vom Autor selbst gelesen. Altersempfehlung ist ab 8 Jahren, aber ich meine das geht auch schon vorher. Besonders wenn man es mit Eltern oder älteren Geschwistern anhört. Der Text ist sehr verständlich und kindgerecht gehalten. Nur an manchen Szenen ist es auf jetzt Zeit geschrieben. Da es viele Gegenstände damals bei der Geburt Jesus noch nicht gegeben hat. Aber gerade das finde ich toll für Kinder. Da sie ja oft noch nicht wissen, das es damals alles noch nicht gab. Mich und meine Tochter hat die Geschichte mehr Mals zum Lachen gebracht. Weil die Schafte so witzig sind und auch witzig beschrieben sind. Zum Beispiel es gibt ein Schaf mit Zahnspange. Aber am besten ihr hört euch die CD selber an, ich werde die CD noch einmal am Heiligenabend der ganzen Familie vorspielen. Das wird sicherlich ein schöner Abend mit dem Hörbuch geben. Also ich kann es nur sehr empfehlen. Ist super für Kinder bis zu den Urgroßeltern geeignet.

Bewertung vom 17.12.2018
Good Morning, Mr. President!
Dorey-Stein, Beck

Good Morning, Mr. President!


sehr gut

Ein einzigartiger Blick hinter die Kulissen des Weißen Hauses – und eine filmreife, wahre Geschichte mit Barack Obama in der Nebenrolle ist.
Sie bewirbt sich auf einen ganz normalen Schreibjob – und landet als Stenografin im Weißen Haus. An ihrem ersten Arbeitstag rät eine Kollegin: «Halten Sie sich von den Secret-Service-Agenten fern!» Aber gilt das auch für enge Mitarbeiter von Obama? Sechs Jahre lang ist Beck Dorey-Stein Teil des «Zirkus» – des engen Kreises aus Männern und Frauen, der den amerikanischen Präsidenten ständig umgibt, sei es in Washington oder auf Auslandsreisen. Sie schreibt Geheimgespräche im Oval Office mit und fliegt in der Airforce One um die Welt. Morgens trifft sie Obama auf dem Laufband im Fitnessstudio, abends feiert sie mit Kollegen in Hotelbars – und sie verliebt sich, nicht nur ins Weiße Haus. (Kurzbeschreibung vom Buchrücken)
Ich habe mich schon sehr auf das Buch gefreut und ich wurde auch nicht enttäuscht. Der Text ist einfach und flüssig zu lesen. Die Personen sind sehr gut dargestellt und ich habe gemeint, das ich im Geist dabei bin und alles im Weißen Haus mit erlebt habe. Nach einem schweren Start ins Berufleben, erhält die Autorin die Chance als Stenographin im Weißen Haus zu arbeiten. Sie erlebt in unmittelbarer Nähe des Präsidenten und seinem inneren Kreis eine aufregende und stressige Zeit. Die sie vielen Reisen in verschiedene Länder machen läst, aber dabei ist ein Privatleben nicht gerade einfach. Das Buch endet, als der neue Präsident Trump ins Amt kommt. Positiv überrascht war ich, dass das Buch wenig politisch ist. Vielleicht hätte ich mir mehr Szenen mit Barack Obama vorgestellt, aber obwohl er nicht oft vorkommt macht es gar nicht aus. Dafür erfahren wir sehr viel über die 6 Jahre vom Privaten und Beruflichen von der Autorin. Ich kann das Buch empfehlen, es hat mich sehr gut unterhalten und ich habe einiges über und um das Weiße Haus erfahren.

Bewertung vom 08.12.2018
Unter dem Messer
Parsons, Kelly

Unter dem Messer


gut

Was für ein interessantes Thema und eine tolle Idee. Der Text war gut zu lesen, leider hatte ich aber trotzdem Probleme mit dem Buch. Der Autor schafft gleich am Anfang eine gute Spannung in die Geschichte, die aber nicht lange anhält. Aber zum Schluss gibt es dann aber wieder eine tolle Spannung. Zu dieser Zeit konnte ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen, da ich unbedingt das Ende erfahren wolle. Das mir aber total im Zwischenteil gefehlt hat und ich nur sehr schleppend voran kam. Die einzelnen Personen sind gut dargestellt und ich konnte die Gefühle der Personen gut versehen. Aber jetzt zur Geschichte. Rita ist Chirurgin und sieht von einer großen und wichtigen Operation. Sie erwacht im Krankenhaus nackt auf einem OP-Tisch. Was ist nur passiert, wie kann sich nicht daran erinnern. Bis sie merkt das da etwas in ihr ist das da nicht hingehört. Ihr wurde ein Implantat eingesetzt, das ihre Handlungen beeinflussen soll. Mehr will ich hier nicht verraten, lesen sie das interessante Buch. Nur eines noch dem Schluss fand ich toll und hat mich etwas mit der Geschichte versöhnt, so dass ich das Buch doch weiter empfehlen kann.

Bewertung vom 21.11.2018
Der Spielmann / Die Geschichte des Johann Georg Faustus Bd.1
Pötzsch, Oliver

Der Spielmann / Die Geschichte des Johann Georg Faustus Bd.1


ausgezeichnet

Das älteste Spiel der Welt ist das Spiel um deine Seele.
1486: Knittlingen ist ein ruhiger Ort im Kraichgau. Bis zu dem Tag, als die Gaukler in die Stadt kommen – und plötzlich Kinder verschwinden. Johann Georg, genannt „Faustus“, der Glückliche, kümmert das nicht. Ihn interessiert nur der Spielmann und Magier Tonio del Moravia: Von dem blassen Mann mit den stechend schwarzen Augen, der Johann eine große Zukunft als Gelehrter voraussagt, geht eine seltsame Faszination aus. Johann schließt sich ihm an, gemeinsam ziehen sie durch die deutschen Lande. Der junge Mann saugt alles auf, was Tonio ihm beibringt. Doch von Tonios Lehren geht eine ungeahnte Gefahr aus, und schon bald beschleicht Johann das Gefühl, dass sein Meister mit dunklen Mächten im Bunde steht. Mächte, die Johanns ganzes weiteres Leben bestimmen werden …(Kurzbeschreibung vom Buchrücken)
Was für eine interessante Geschichte über Faustus. Der Text ist gut und flüssig geschrieben und die Personen sind gut dargestellt. Spannung ist auch gleich von Anfang an da, aber zwischen Zeitlich schwankt sie immer wieder. Aber die Story ist trotzdem so interessant, das ich immer weiter lesen wollte und neugierig war was folgt. In diesem ersten Band wird die Jungen der so genannten Faustus erzählt, die nicht immer einfach war. Bis er bei Tonio del Moravia landet und dort sein Wissen erlernt über die verschiedenen Künste. Ich bin schon gespannt was wir im nächsten Band erfahren werden und freue mich deshalb auf den nächsten Band. Mein Fazit, ich kann das Buch jedem Leser empfehlen. Es ist ein toller historischer Roman.

Bewertung vom 21.11.2018
Good Night Stories For Rebel Girls 2
Favilli, Elena; Cavallo, Francesca

Good Night Stories For Rebel Girls 2


sehr gut

Noch mehr Frauen,die die Welt veränderten: Nach dem Bestseller "Good Night Stories for Rebel Girls" 100 weitere inspirierende Geschichten!
"Ein glückliches Leben voller Leidenschaft, Neugier und Großmut leben – und die Welt nach Herzenslust erforschen."
Mit diesem Credo porträtieren Elena Favilli und Francesca Cavallo weitere 100 Frauen, von Nofretete bis Beyoncé, von Clara Schumann bis J.K. Rowling. 100 Geschichten von Frauen, die etwas wollen und es dann auch tun, ohne die Hilfe eines starken Mannes, einer Fee oder eines Zauberspruchs. Frauen, die ihr Leben selbst in die Hand nehmen und nicht abwartend im Turm sitzen, bis ein Prinz daherkommt und sie rettet. Die Fortsetzung des Bestsellers, der allen Mädchen Mut macht, sich Ziele zu setzen und ihre Träume zu verwirklichen – beeindruckend illustriert von 60 Künstlerinnen aus aller Welt. (Kurzbeschreibung vom Buchrücken)
Was für ein interessantes Buch. Mir hat es sehr gut gefallen, aber meiner Tochter noch besser. Der Text ist einfach und flüssig zu lesen. Die Einleitung in das Buch hat mir schon gut gefallen. Dann ging es auch schon los mit der Auflistung der Frauen. Die Namen haben mich schon sehr beeindruckt, obwohl ich nicht alle Frauen bis zu diesem Zeitpunkt gekannt habe. Aber ich kann schon einige und war deshalb auf ihre Geschichte natürlich total neugierig. Die kurzen Biographien, der 100 Frauen, waren sehr interessant, obwohl ich mir mehr Informationen erhofft habe. Aber langweilig wurde es mir beim Lesen niemals. Da jede Frau etwas interessante, witzig und beeindruckendes zu berichten weiß. Jeder der Frauen ist eine Doppelseite gewidmet, auf der einen Seite der Text auf der anderen seine ein modernes Porträt der Frau. Die Bilder haben mir nicht so gefallen, gerner hatte ich da Fotos von den Frauen gesehen. Ich spreche für das Buch eine Leseempfehlung aus. Es ist ein tolles Geschen für jung und alt, für Mädchen und Junge. Einfach für alle, auch wenn es sich um Frauen dreht.