Nicht lieferbar
Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8 (Mängelexemplar) - Neuhaus, Nele
Zur Bildergalerie
    Broschiertes Buch

101 Kundenbewertungen

Ein Unbekannter stirbt im Feuer. Eine alte Frau wird ermordet. Ein Dorf schweigt. Bodensteins persönlichster Fall.
Mitten in der Nacht geht im Wald bei Ruppertshain ein Wohnwagen in Flammen auf. Aus den Trümmern wird eine Leiche geborgen. Oliver von Bodenstein und Pia Sander, ehemals Kirchhoff, vom K11 in Hofheim ermitteln zunächst wegen Brandstiftung, doch bald auch wegen Mordes. Kurz darauf wird eine todkranke alte Frau in einem Hospiz ermordet. Bodenstein ist erschüttert, er kannte die Frau seit seiner Kindheit. Die Ermittlungen führen Pia und ihn vierzig Jahre in die Vergangenheit, in…mehr

Produktbeschreibung
Ein Unbekannter stirbt im Feuer. Eine alte Frau wird ermordet. Ein Dorf schweigt. Bodensteins persönlichster Fall.

Mitten in der Nacht geht im Wald bei Ruppertshain ein Wohnwagen in Flammen auf. Aus den Trümmern wird eine Leiche geborgen. Oliver von Bodenstein und Pia Sander, ehemals Kirchhoff, vom K11 in Hofheim ermitteln zunächst wegen Brandstiftung, doch bald auch wegen Mordes. Kurz darauf wird eine todkranke alte Frau in einem Hospiz ermordet. Bodenstein ist erschüttert, er kannte die Frau seit seiner Kindheit. Die Ermittlungen führen Pia und ihn vierzig Jahre in die Vergangenheit, in den Sommer 1972, als Bodensteins bester Freund Artur spurlos verschwand. Ein Kindheitstrauma, das er nie überwand - und für viele Ruppertshainer eine alte Geschichte, an die man besser nicht rührt.

Atemberaubend spannend - der neue Bestseller von Nele Neuhaus!
  • Produktdetails
  • Ullstein Taschenbuch Bd.28979
  • Verlag: (Ullstein Tb)
  • Seitenzahl: 556
  • Erscheinungstermin: 13. Oktober 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 189mm x 121mm x 38mm
  • Gewicht: 393g
  • ISBN-13: 9783548289793
  • ISBN-10: 3548289797
  • Artikelnr.: 58582738
Autorenporträt
Nele Neuhaus, geb. 1967 in Münster/Westfalen, lebt seit ihrer Kindheit im Taunus und schreibt bereits ebenso lange. Sie arbeitete in einer Werbeagentur und studierte Jura, Geschichte und Germanistik. Heute lebt die begeisterte Pferdenärrin mit Mann und Hund im Vordertaunus. Mit ihren Krimis um das Ermittlerduo Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff hat sich Nele Neuhaus eine begeisterte Fangemeinde geschaffen.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Ein spannender Krimi, der aber erst durch die Interpretation von Julia Nachtmann so richtig gut wird. Bewundernswert, wie die Schauspielerin die Geschichte wirken lässt und doch gleichzeitig gekonnt jeder Figur - gleich ob Frau oder Mann - einen derart authentischen Charakteranstrich verpasst, dass man vergisst, nur einer Sprecherin zuzuhören. Großartig, wie sie Stimmungen und Emotionen glaubhaft wiedergibt und so die zuweilen erschütternde Atmosphäre einfängt. "Sodom und Gomorra", sagt Pia Sander einmal kopfschüttelnd. Es wäre auch ein passender Titel für den achten Fall der Ermittler des K11 um Sander und Oliver von Bodenstein gewesen. Nele Neuhaus schickt Bodenstein diesmal auf eine Reise in seine Kindheit, die Wunden der Vergangenheit aufreißt. Denn zwei Morde in Ruppertshain stehen offenbar mit einem Verbrechen in Verbindung, das 42 Jahre zurückliegt und bei dem Bodensteins bester Freund spurlos verschwand. Ein klug konstruierter Fall, der tiefe Einblicke vor allem in Bodensteins Biografie gewährt, dessen Personalfülle aber zu hochkonzentriertem Zuhören nötigt. Und bei dem dank Nachtmanns intensiver Lesung selbst zähe Ermittlungsmomente kurzweilig sind.

© BÜCHERmagazin, Christian Bärmann (bär)