Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
Miss Marple

Bewertungen

Insgesamt 367 Bewertungen
Bewertung vom 01.08.2022
Der Tod macht Urlaub in Schweden
Motte, Anders de la;Nilsson, Måns

Der Tod macht Urlaub in Schweden


ausgezeichnet

Runde 1 für Peter Vinston und Tove Esping
Sonne, Strand und…. Mord, der passt so gar nicht an Schwedens schönsten Strände. Noch weniger passen dort Luxusvillen hin, die die Star-Maklerin Jessie Andersson bauen lassen will. Als sie tot aufgefunden wird, juckt es Peter Vinston in den Fingern, obwohl der Mordermittler aus Stockholm sich eigentlich erholen sollte. Gemeinsam mit der jungen Kommissarin Esping verbeißt er sich in den Fall, was anfänglich nicht ohne Probleme geht, denn beide sind doch schon sehr verschieden.
Dem Autorenpaar gelingt es den Leser mit einem sommerlich-frischen und heiteren Krimi zu unterhalten. Ihre beiden Helden sind mir sofort ans Herz gewachsen. Jeder hat seine Marotten und sie ergänzen sich so wunderbar. Der Leser hat seine Freude an den beiden und fast verliert man den Blick aufs Verbrechen, da man so viel schmunzeln muss. Absolute Leseempfehlung mit Vorfreude auf eine Fortsetzung.

Bewertung vom 27.07.2022
Die Freundinnen vom Strandbad - Wogen der Freiheit / Die Müggelsee-Saga Bd.2
Heiland, Julie

Die Freundinnen vom Strandbad - Wogen der Freiheit / Die Müggelsee-Saga Bd.2


ausgezeichnet

Runde 2 am Müggelsee

Die Autorin präsentiert die Fortsetzung der Freundinnengeschichte am Müggelsee. August 1961- nur noch Betty und Martha können sich in Ost-Berlin treffen. Die dritte im Bunde- Clara- ist nach West- Berlin geflohen, um sich dort ihre Träume zu erfüllen. Betty wird Schauspielerin und soll zur Rettung ihrer Karriere Martha ausspionieren. Das Leben der Freundinnen triftet auseinander. Wieder lässt die Autorin jedes Kapitel aus der Sicht einer anderen Figur erzählen, was sehr konstruiert wirkt. Den Jahren 1961-1964 räumt sie den größten Teil des Romanes ein. Danach folgt ein großer Sprung in die 70er Jahre und das Ganze endet dann mit den Ereignissen 1989/90. Auch wenn die Autorin gut recherchiert hat und Informationen von Zeitzeugen verwendet hat, darf man beim Lesen nicht vergessen, dass es sich um einen Roman handelt. Ein Glossar wäre hilfreich für Leser gewesen, die nicht in der DDR aufgewachsen sind, um bestimmte Begriffe aus dem alltäglichen Leben besser zu verstehen.

Bewertung vom 25.07.2022
Mord in Montagnola
Vassena, Mascha

Mord in Montagnola


ausgezeichnet

Moira Rusconis 1. Runde

Als Moira nach vielen Jahren zurück nach Montagnola kommt, wird sie nicht nur mit ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert, sondern findet sich alsbald mitten in den Ermittlungen am Tod des Kellners der örtlichen Osteria wieder.
Luca Cavadini, ihre Jugendliebe und jetziger leitender Rechtsmediziner, bitte sie um Hilfe als Dolmetscherin. Und so stürzt sich mit Feuereifer in die neue Aufgabe.
Der Autorin gelingt es, uns mit einem spannenden Krimi zu unterhalten. Sie schafft interessante und sympathische Charaktere. Mit ihren Landschaftsschilderungen rund um den Luganer See macht sie jedem Reiseführer Konkurrenz. Hier heißt es, Koffer packen, nach Tessin reisen und auf Moiras Spuren wandeln und mit viel Glück begegnet man sogar der Autorin persönlich.

Bewertung vom 20.07.2022
Animal Agents
Rohde, Marek;Koglin, Ilona

Animal Agents


ausgezeichnet

Wenn die Tiere versuchen, die Welt zu retten

Die geheime Gesellschaft der Tiere hat es sich zur Aufgabe gemacht, alle Lebewesen vor Gefahren zu beschützen. Doch die größte Gefahr geht von den Menschen aus, von denen, die mit ihren Erfindungen Schaden anrichten, wie die Firma Black-X. Ihre Roboterbienen sollen die richtigen Bienen ersetzten. Das ruft die Agenten der Gesellschaft auf den Plan, die sich in ein neues Abenteuer stürzen.
Aus Sicht der Tiere geschrieben, wird dieses Buch jungen Leserinnen und Lesern gefallen, die Tiere mögen, die wie Personen agieren. Gemeinsam mit ihnen erleben sie den Kampf zwischen Gut und Böse, wie es halt auch im wahren Leben ist. Spannung, Action und Lesespaß sind garantiert. Man merkt, dass den Autoren aktuelle Themen, wie der Tier- und Umweltschutz sehr wichtig sind. Es gelingt ihnen mit der Geschichte gut, auch die jungen Leser dafür zu sensibilisieren.

Bewertung vom 15.07.2022
Der Aufstieg - In eisiger Höhe wartet der Tod
McCulloch, Amy

Der Aufstieg - In eisiger Höhe wartet der Tod


gut

In der Todeszone
Cecilys Traum ist es, den berühmten Bergsteiger Charles McVeigh zu interviewen. Doch dieser sagt nur zu, wenn sie mit ihm seinen letzten 8000er besteigt- den Manaslu. Sie steht vor dem größten Abenteuer ihres Lebens. Doch nicht nur die Gefahren des Berges lauern auf die kleine Gruppe. Stellt sich doch nach einem tragischen Unfall im Basislager die Frage, ob nicht doch ein Mörder unter ihnen ist, zumal Cecily eine geheimnisvolle und erschreckende Nachricht bekommt.
Der Anfang der Geschichte reißt mich als Leser wirklich mit, Setting und Figuren haben Potential große Spannung zu erzeugen, jedoch verliert sich die Autorin alsbald zu sehr in Details des Bergsteigens, was ermüdend ist. Da sie selbst Bergsteigerin ist und auch in Nepal war, möchte sie natürlich so authentisch wie möglich schildern, was sie auch selbst am Berg erlebt hat. Aber weniger wäre mehr gewesen.

Bewertung vom 14.07.2022
Im Feuer / Lilly Hed Bd.1
Ericson, Pernilla

Im Feuer / Lilly Hed Bd.1


ausgezeichnet

Runde 1 für Lilly Hed

Der Sommer ist heiß, als die junge Ermittlerin Lilly Hed ihre neue Stelle in der Provinz antritt, die im wahrsten Sinne zu einer Feuerprobe wird. In kürzester Zeit brechen die Feuer aus, die auch Opfer fordern. Doch schnell wird ihr klar, dass es Ungereimtheiten gibt und sie verbeißt sich in gewohnter Weise in die Ermittlungen. Dabei bekommt sie Unterstützung durch Jesper, dem Feuerwehrchef vor Ort.
Der Autorin gelingt es, eine sympathische Ermittlerin zu schaffen und sie einen spannenden Fall lösen zu lassen. Dabei gerät ihre Heldin zunehmend selbst in Gefahr. Schwer hat sie noch an ihrer Stockholmer Vergangenheit zu tragen, die sie nicht nur im Job sondern auch privat belastet. Das aktuelle Thema Klimawandel in den Krimi einfließen zu lassen, verschafft der Geschichte noch mehr Authentizität. Eine Fortsetzung der Serie ist bereits angekündigt.

Bewertung vom 28.06.2022
Blanche Monet und das Leuchten der Seerosen / Ikonen ihrer Zeit Bd.7
Paulin, Claire

Blanche Monet und das Leuchten der Seerosen / Ikonen ihrer Zeit Bd.7


sehr gut

Farbenfrohe Zeitreise
Die Autorin nimmt ihre Leserinnen mit auf Blanches Lebensreise, die eng verbunden war mit dem berühmten Impressionisten Claude Monet. Wir treffen sie als junges Mädchen, als ihr Vater, Monets Mäzen, bankrottgeht. Sie findet gemeinsam mit Ihrer Mutter ein neues Zuhause bei Monets Familie. Verschiedene Schicksalsschläge bestimmen fortan ihr Leben, doch ihr Traum, eine Malerin zu werden, bleibt ungebrochen. Sie trotzt allen Widrigkeiten und Grenzen, die ihr als Frau in ihrer Zeit gesetzt werden. So erleben wir eine starke Frau, die an der Seite von Monets Sohn ihren Traum lebt. Die Autorin legt eine gut recherchierte Geschichte vor. Ein angehängtes Personen-verzeichnis erleichtert das Verständnis. Das Cover des Buches finde ich besonders gelungen, widerspiegelt es doch die Nähe zu Monet und macht den Leser neugierig.

Bewertung vom 22.06.2022
In einer stillen Bucht / Capri-Krimi Bd.3
Ventura, Luca

In einer stillen Bucht / Capri-Krimi Bd.3


ausgezeichnet

Runde 3 für Enrico Rizzi
Capri, Sonne und Meer verheißen eigentlich Entspannung- aber nicht für den Inselpolizisten Enrico Rizzi als eine Frauenleiche unterhalb eines Felsvorsprungs gefunden wird. Bald schon ist ihre Identität bekannt und Rizzi fragt sich, wer der Leiterin des berühmten Konservatoriums von Neapel nach dem Leben trachtete. Gemeinsam mit seiner tatkräftigen Kollegin Antonia verbeißt er sich in gewohnter Weise in den Fall und muss erkennen, dass Musik nicht nur schöne Seiten hat. Auch mit Teil 3 der Reihe unterhält der Autor uns mit Spannung und Lokalkolorit. Wir tauchen ein in die wunderschöne Landschaft des Golfs von Neapel und würde da nicht Gevatter Tod seine Finger ausstrecken, käme Urlaubsfeeling auf. Absolut empfehlenswerte Lektüre, gerne mit Kenntnis der Vorgänger, um die Hauptpersonen richtig kennenzulernen.

Bewertung vom 21.06.2022
Die andere Schwester / Karlstad-Krimi Bd.2 (eBook, ePUB)
Mohlin, Peter; Nyström, Peter

Die andere Schwester / Karlstad-Krimi Bd.2 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

John Adderleys 2. Runde

Als die Geschäftsführerin einer neuen Dating-App ermordet aufgefunden wird, ruft das John Adderley auf den Plan. Schon bald gerät die Schwester des Opfers in das Visier des Ermittlers, könnte doch in ihrem schwierige Verhältnis zueinander ein mögliches Motiv zu finden sein. Nach und nach wird John das Ausmaß des Verbrechens bewusst. Gleichzeitig wird er aber selbst von der Vergangenheit eingeholt. Glaubte er unter dem Deckmantel eines schwedischen Kleinstadtpolizisten relativ sicher zu sein, doch nun wird er wieder zum Gejagten. Die Autoren fesseln ihre Leser wieder einmal von der ersten bis zur letzten Seite. In zwei Erzählsträngen lassen sie ihre Hauptfiguren agieren. Als Reihe angelegt, erfährt die Hauptfigur natürlich eine Weiterentwicklung. Die Kenntnis des ersten Bandes sei empfohlen, um Johns Vorgeschichte richtig verstehen zu können.

Bewertung vom 17.06.2022
Nordwestnacht / Soko St. Peter-Ording Bd.3
Jensen, Svea

Nordwestnacht / Soko St. Peter-Ording Bd.3


sehr gut

Runde 3 für die SOKO St. Peter-Ording

Hollywood-Alarm am Deich- so fühlen sie die Anwohner in St. Peter-Ording, als sich ein Filmteam ankündigt. Nils Scheffler, Polizeiobermeister, fühlt sich als Berater am Set pudelwohl und wirft ganz nebenbei ein Auge auf eine der Hauptdarstellerinnen. Doch das Idyll hält nicht lange, denn als ein Aufnahmeleiter tot aufgefunden wird und kurze Zeit später auch Nils‘ Herzensdame verschwindet, ist er alarmiert. So kommen seine Kollegen Hendrik Norberg und Anna Wagner wieder ins Spiel, das sich zunehmend als sehr verworren entpuppt.
Als „Späteinsteiger“ in die Serie- Band 1 und 2 sind irgendwie an mir vorbeigegangen, kann ich sagen, dass der Fall ganz unterhaltsam ist und man auch ohne Vorkenntnisse gut zurecht kommt. Die Autorin versteht es mit Lokalkolorit ihre Leser zu verwöhnen und schafft somit einen handfesten Regionalkrimi. Bei Gelegenheit hole ich Teil 1 und 2 noch nach, was bei solchen Reihen besonders wegen der Entwicklung der Hauptfiguren immer ratsam erscheint. Ein bisschen mehr Spannung hätte der Geschichte gutgetan.