9,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

Bewertung von Karlheinz aus Frankfurt

Stefan Beilke kritisiert hier anhand von Beispielen, vor allem aber am Beispiel der Tafeln (aufgrund dessen 20 jährigen Jubiläums), den Umgang unserer sozialen Marktwirtschaft …


    Broschiertes Buch

9 Kundenbewertungen

In einer einzigartigen Mischung aus Sozialreportage und messerscharfer Gesellschaftsanalyse nimmt Stefan Selke uns mit in die unbekannte Welt der Armen. Er zeichnet das Leben jener Menschen, die einst in der Mitte der Gesellschaft lebten und sich verzweifelt bemühen, ein Stück Normalität zu bewahren.…mehr

Produktbeschreibung
In einer einzigartigen Mischung aus Sozialreportage und messerscharfer Gesellschaftsanalyse nimmt Stefan Selke uns mit in die unbekannte Welt der Armen. Er zeichnet das Leben jener Menschen, die einst in der Mitte der Gesellschaft lebten und sich verzweifelt bemühen, ein Stück Normalität zu bewahren.
  • Produktdetails
  • Ullstein Taschenbuch Nr.37550
  • Verlag: Ullstein Tb
  • Seitenzahl: 279
  • Erscheinungstermin: 6. März 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 193mm x 123mm x 22mm
  • Gewicht: 278g
  • ISBN-13: 9783548375502
  • ISBN-10: 3548375502
  • Artikelnr.: 40836391
Autorenporträt
Selke, Stefan
Stefan Selke landete nach einigen Semestern Luft- und Raumfahrttechnik bei der Soziologie und ist inzwischen als Professor für »Gesellschaftlicher Wandel« an der Hochschule Furtwangen im Schwarzwald am Puls der Zeit. Schon vor Jahren entwickelte und testete er mit Studenten eine Smartphone-App. Er bloggt unter http://stefan-selke.tumblr.com, vernetzt sich unter www.facebook.com/selkestefan und sammelt seine Forschung auf www.stefan-selke.de.
Rezensionen
"Selkes Porträt der Armut geht unter die Haut"., Psychologie heute, Tilmann Moser, 01.10.2013