11,45
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
6 °P sammeln

    Audio CD

15 Kundenbewertungen

In höchster Not rettet sich Flätscher, das coolste Stinktier der Stadt, ins Hosenbein von Theo, dem Sohn von Spitzenkoch Bode. Das ist der Anfang einer dicken Freundschaft, und der Beginn der größten Super-Detektiv-Karriere aller Zeiten. Die beiden gründen noch am selben Tag ihre Hinterhofdetektei. Sekretariat: Zwergwieseldame Cleo. Rückendeckung garantiert die O-Clique: die Kellermäuse Olaf, Mo, Jo und Flo. Kaum vollzählig, braut sich schon der erste Fall zusammen - und Flätscher hebt bebend seine berühmte Spürnase ...…mehr

Produktbeschreibung
In höchster Not rettet sich Flätscher, das coolste Stinktier der Stadt, ins Hosenbein von Theo, dem Sohn von Spitzenkoch Bode. Das ist der Anfang einer dicken Freundschaft, und der Beginn der größten Super-Detektiv-Karriere aller Zeiten. Die beiden gründen noch am selben Tag ihre Hinterhofdetektei. Sekretariat: Zwergwieseldame Cleo. Rückendeckung garantiert die O-Clique: die Kellermäuse Olaf, Mo, Jo und Flo. Kaum vollzählig, braut sich schon der erste Fall zusammen - und Flätscher hebt bebend seine berühmte Spürnase ...
  • Produktdetails
  • Verlag: Audiolino
  • Anzahl: 1 Audio CD
  • Gesamtlaufzeit: 79 Min.
  • Altersempfehlung: ab 8 Jahren
  • Erscheinungstermin: Oktober 2016
  • ISBN-13: 9783867372510
  • Artikelnr.: 45010719
Autorenporträt
Szillat, Antje
Antje Szillat ist freie Autorin und hat zahlreiche Bücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene veröffentlicht. Sie lebt mit ihrem Mann und vier Kindern in der Nähe von Hannover.

Hopf, Erkki
Erkki Hopf ist seit seiner Schauspielausbildung an der Stage School of Dance and Drama in Hamburg 1990 erfolgreicher Schauspieler sowie Synchron- und Hörbuchsprecher. Heute gehört er zum festen Ensemble des Hamburger Ohnsorg Theaters.
Trackliste
CD
1Gescheiterne Knödeljagd00:06:24
2Theo und Flätscher00:06:26
3Ladehemmung00:05:07
4Meisterdetektiv Flätscher und sein Assistent00:04:43
5Jetzt fehlt nur noch...00:05:06
6... eine Sekretärin00:05:53
7Tatort: Wilder Elch00:05:06
8Spurensuche00:06:07
9Theo: Weltbester Assistent00:05:50
10Observieren und Abservieren...00:07:04
11Der miese motzende Betrüger auf der Flucht00:08:00
12Eine Verschwörung00:05:16
13Die Stunkpistolen-Rettungsaktion00:05:13
14Der nächste Fall wartet schon00:03:17
Rezensionen
Besprechung von 29.11.2016
Stinkpistole
Auf den Spuren von Sherlock Holmes
Der schüchterne Theo staunt nicht schlecht, als sein Vater im Hinterhof einen brisanten Fang macht: Die „schwarzweiße Katze“, die er bei den Mülltonnen erwischt hat, stellt sich schnell als Stinktier heraus und versteckt sich auf seiner Flucht kurzerhand in Theos Hosenbein. So entstehen einzigartige Freundschaften! Zumal sich bald herausstellt, dass beide auf ihre ganz eigene Weise von einer Karriere als Meisterdetektiv träumen; ein Ziel, das sich gemeinsam viel besser erreichen lässt als allein. Und schon stecken sie mittendrin im spannenden Fall um den nicht bezahlenden Restaurantgast, der seit geraumer Zeit Theos Vater das Leben schwer macht.
  Ein pfiffiges Kinderbuch mit einem rasanten Plot und zahlreichen farbigen Illustrationen – und doch so unendlich mehr und so ganz anders als die übrigen Vertreter seiner Art. Das liegt an der besonderen Wechselwirkung zwischen Bild und Text. Flätscher ist nämlich nicht einfach ein illustriertes Buch, sondern ein farbiger Comicroman. So steigen kleine Leser (oder besser: Buchbetrachter) hier auch nicht über den Text in die Geschichte ein, sondern schon vom Vorsatz an über die ganzseitigen Illustrationen, die uns zu heimlichen Beobachtern eines mysteriösen nächtlichen Geschehens machen: Da huscht eine schwarze Silhouette vor großem Vollmond über die Dächer der Stadt, springt gewagt über Straßenlaternen nach unten und stürzt sich heißhungrig in eine Mülltonne. Illustrator Jan Birck arbeitet mit filmischen Einstellungen und außergewöhnlichen, immer wieder wechselnden Perspektiven, um die von Antje Szillat herrlich frech und unkonventionell erdachte Detektivfigur Flätscher so lebendig und einzigartig wie möglich zu gestalten. Dabei verschmelzen Text- und Bildebene in unterschiedlicher Intensität. Bilden die Illustrationen manchmal nur einzelne Textstellen ab, erzählen sie an anderen Stellen über mehrere Seiten weiter, schmuggeln sich mit Hilfe von Sprechblasen in den Fließtext und steigern so das schon recht rasant vorgegebene Erzähltempo. Fast meint man, das Storyboard eines Actionfilms vor sich zu haben. Frech ist Flätscher, eitel und in schon beinahe schwer erträglicher Weise von sich eingenommen – und doch ist er als flapsiger Ich-Erzähler ein absoluter Sympathieträger. Denn neben der Schwäche, seine Stinkdrüsen nicht uneingeschränkt zum Einsatz bringen zu können (im Falle einer Ladehemmung steht ihm die eigens von ihm entwickelte Stunkpistole zur Seite), hat er auch eine deutliche Schwäche für Theo, den er im Verlauf der Geschichte noch unter heldenhaftem Einsatz aus den Händen gefährlicher Entführer befreien wird. Der sich wie ein roter Faden durch das ganze Buch ziehende Witz, dass natürlich niemand an ein Stinktier denkt, wenn er Flätscher begegnet, und dass der Möchtegern-Meisterdetektiv der Zukunft sich der Reihe nach als Katze, Marder, Ratte und zu guter Letzt auch noch als Hund titulieren lassen muss, trägt noch zusätzlich zum großen Lesevergnügen bei. Antje Szillat trifft mit ihrem eng an der gesprochenen Sprache orientierten Erzählstil und coolen Wortschöpfungen das Lebensgefühl der Kinder. Ein wunderbar geschriebenes Unterhaltungsbuch für kleine Leser. (ab 8 Jahre)
MAREN BONACKER
Antje Szillat: Flätscher – Die Sache stinkt. Mit Illustrationen von Jan Birck. dtv junior, München 2016. 128 Seiten, 10,95 Euro.
DIZdigital: Alle Rechte vorbehalten – Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über www.sz-content.de
…mehr
"Flätscher ist wirklich cool."
Anette Leister, katzemitbuch.de 07.09.2016