Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Elise
Wohnort: Detmold
Über mich:


Bewertungen

Insgesamt 23 Bewertungen
Bewertung vom 24.03.2020
Wenn kleine Kinder müde sind
Reider, Katja

Wenn kleine Kinder müde sind


ausgezeichnet

Wenn kleine Kinder müde sind - schon der Titel spricht mich sehr an. Mit meinen Enkelkindern habe ich schon immer gerne Bilderbücher angesehen oder auch etwas vorgelesen.
Gerade auch zur Nachtruhe oder zum Nachmittagsnickerchen ist ein Ritual ganz wichtig, und so eine kleine Geschichte oder ein kleiner Reim stimmen auf süße Träume ein und erleichtern das Einschlafen.
Die Illustrationen sind sehr Kindgerecht und liebe voll gestaltet und es macht Spaß sie zu betrachten. Das Buch ist von einer guten Qualität und kann auch mal bei zu intensiver Nutzung abgewischt werden. Die stabilen Seiten erleichtern den kleinen Händen den Griff und das Umblättern und machen einen hochwertigen und haltbaren Eindruck
5 Sterne für dieses schöne Buch!

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 18.03.2020
Aufgetaut
Safier, David

Aufgetaut


sehr gut

Das Buch "Aufgetaut" von David Safier beginnt mit einer Zusammenführung des Urzeit und der Moderne: Urga, in der Steinzeit mit einem kleinen Mammut in einem sehr emotionalen Moment eingefroren, bekommt ihr zweites Leben in der Moderne dank Klimawandel geschenkt: Ihr Eisblock taut auf. Und Urga nutzt die ungewöhnliche Situation und macht sich auf die Suche nach ihrem Glück welches ihr im "vorigen" Leben leider versagt geblieben ist.
Ein sehr unterhaltsam und witzig geschriebenes Buch, welches uns der Autor hier präsentiert. Dank der flotten Schreibweise habe ich es in kürzester Zeit gelesen und jeden Moment davon genossen - einige Male mit einem Schmunzeln, aber auch zum Nachdenken regt es an. Ein gelungenes Werk für unterhaltsame Lesezeit.

Bewertung vom 17.03.2020
Die Magier von Paris
Wolff, Christina

Die Magier von Paris


sehr gut

Die Magier von Paris - ein Buch mit einem wunderschön gestalteten Cover welches schon auf ein zauberhaftes Geschehen hinweist. Der Eifeltum im Hintergrund, magisches Leuchten - meine Enkel waren sofort mit Feuereifer dabei. In dem Buch geht es vorerst um zwei verfeindete Familien (warum? das weiß heute niemand mehr so genau und verliert sich im Laufe der Zeit) und deren letzte Nachkommen: Claire und Rafael, die ihre Väter am gleichen Tag verloren haben. Eigentlich sind sie ja verfeindet, aber dann wendet sich das Blatt denn ein dritter, erwachsener Zauberer tritt auf den Plan und führt nichts gutes im Schilde.
Das Buch ist gut für Kinder ab 10 Jahren geeignet und sehr spannend geschrieben, vond er ersten bis zur letzten Seite. Die Story ist gut nachvollziehbar und hat uns in ihren Bann gezogen. Gerne geben wir vier Sterne für dieses tolle Buch!

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 15.03.2020
Bauernhoftiere
Gernhäuser, Susanne

Bauernhoftiere


sehr gut

Das Junior zum hören Bauernhoftiere ist schön gestaltet und spricht die kleinen Bilderbuchfans sehr an. Es ist schon sehr niedlich wie interessiert die Kleinen den knappen und gut verständlichen texten folgen und wie neugiereig und begeistert sie nach dem Aufklappen auf die Geräusche horchen um sie dann ihrerseits nachzuahmen. Leider funktioniert der Geräuschemodus manchmal nicht ganz optimal, da ist noch ein bisschen Verbesserung vonnöten. Was allerdings gelungen ist ist die Sounddarstellung, die sehr realistisch ist. Wir haben uns sehr gerne und bereits des öfteren mit dem Buch beschäftigt und würden uns für den nächsten Band noch ein paar mehr Seiten wünschen denn das tolle Buch war viel zu schnell zuende.

Bewertung vom 15.03.2020
Fahrzeuge auf der Baustelle
Erne, Andrea

Fahrzeuge auf der Baustelle


ausgezeichnet

Ein tolles Buch, sehr Kindgerecht gestaltet und von guter Qualität! Das finde ich bei den Ravensburger Wieso, Weshalb, Warum generell super - man kann kleine Klebefingerabdrücke auch mal vorsichtig feucht abwischen. Bei diesem Buch rund um die Baustelle und die dazugehörigen Fahrzeuge ist mein Enkel von Anfang an voll mit dabei gewesen - wo auch immer Bagger und (am besten noch) Betonmischer ihr Werk verrichten ist er mit Feuereifer dabei. Wir finden es super wie ausführlich auf den Baustellenalltag eingegangen wird und auch mal gezeigt wird wie Straßenbau mit Asphalt und auch Spielplatzbau so funktierniert. Von uns Daumen hoch ffür dieses grafische gut gestaltete Buch! Da sehe ich der nächsten Urlaubsfahrt mit ihren Baustellen wesentlich gelassener entgegen!

Bewertung vom 13.01.2020
Draussen
Klüpfel, Volker; Kobr, Michael

Draussen


sehr gut

Draussen - da ist der Titel des Buches auch Programm, denn Cayenne und ihre Familie führen ein sehr ungewöhnliches Leben nahe dem sehr gewöhnlichen. Sie leben in Berlin, jedoch nicht in einer Wohnung sondern im Wald. Immer auf der Hut, denn sie müssen um ihr Leben bangen und die beiden Kinder werden von ihrem Vater zu wahren Überlebenskünstlern ausgebildet die sich auch im Kampf duraus bewähren können.
Was etwas ernüchternd wirkt sind die Ausflüge in die Politik die mir anfangs etwas verwirrend und auch langathmig vorkamen. Doch immer wieder werden die Fäden so verwoben das man als Leser nicht anders kann als die Story weiter zu verfolgen.
Leider schaffen es die Autoren nicht mich mit ihrer neuen Szenerie/Idee so in den Bann zu ziehen wie mit dem Bewährten. Irgendwie fehlt mir hier der eindeutige Sympathiträger der so manches Buch für mich zu einem Erlebnis macht. Trotz alledem gebe ich noch vier Sterne, denn der nicht-Kluftinger-geprägte Leser geht an das Buch und die Autoren bestimmt ander heran als ein Fan wie ich und vermag für sich "Draussen" auch als sehr spannend und interessant zu empfinden.

Bewertung vom 22.09.2019
Superflashboy und das Geheimnis von Shao-Shao / Superflashboy Bd.2
Naoura, Salah

Superflashboy und das Geheimnis von Shao-Shao / Superflashboy Bd.2


gut

Das Buch "Superflashboy" fanden meine Enkel zuerst einmal sehr ungewöhnlich. Schon allein Aufgrund der eher alltäglichen Namensgebung hat es ihr Interesse geweckt. Das Geschehen im Buch fanden sie allerdings eher etwas konfus und auch nicht so leicht nachzuvollziehen wie bei anderne Jugendbüchern. Dennoch - das Buch ist actiongeladen und das gefällt. Shao-Shao ist schon sehr speziell, gerade für die anvisierte Zielgruppe von minimum 8 Jahre aufwärts finde ich es allerdings noch zu schwer zu lesen und auch nachzuvollziehen. Die Zeichnungen sind sehr schön, davon hätten wir uns mehr gewünscht. Das Buch hat uns alles in allem leider nicht so gut gefallen, von daher vergeben wir nur drei Sterne.

Bewertung vom 02.09.2019
Die letzte Witwe / Georgia Bd.7
Slaughter, Karin

Die letzte Witwe / Georgia Bd.7


sehr gut

Karin Slaughter ist ja hinlänglich als Autorin guter Kriminalliteratur bekannt und gehört mit zu den Autorinnen die ich besonders gerne lese. Auch das Cover hat es mir angetan: Ein Foto welches einen leichten Gruselfaktor hinterlässt.
In diesem Buch geraten Sara und Will in unverhofft in immens große Gefahr: Sie begegnen einer Gruppe die vorher einen Bombenanschlag ausgeführt hat. Und dieses Zusammentreffen bleibt nicht ohne Folgen, denn währen Will verletzungsbedingt kaum agieren kann wird Sara entführt. Und für Will ist es Ehrensache sie selbst zu befreien!
Das Buch ist spannend geschrieben, manche Passagen ziehen sich leider ein wenig durch Wiederholungen (wenn auch aus unterschiedlichen Sichten) und schon zu genauen Bezeichnung von Medikamenten und Wirksamkeiten. Nichts desto trotz wie gewohnt gut zu verfolgen, schlüssig und es macht eindeutig Lust auf mehr - der neue Fall mit Sara und Will sollte nicht so lange auf sich warten lassen bitte!

Bewertung vom 23.07.2019
Inselküsse
Kühne, Evelyn

Inselküsse


sehr gut

Inselküsse - der Titel und das dazu passende Cover wecken Lust auf Urlaub und Seeluft! Marie ist davon leider anfänglich ganz weit entfernt, denn als alleinerziehende Mutter dreier Kinder in Berlin ist ein Urlaub eher zum träumen als zum erleben ... und dann auch noch das Wohnungsdesaster: Die Miete soll erhöht werden und Marie ist sich sehr sicher das es nicht mehr zu finanzieren ist. Doch zum Glück gibt es da noch Ruth, ihre Nachbarin, die mit einem Plan um die Ecke kommt: Umzug nach Rügen in ein von ihr geerbtes Haus das allerdings noch instand gesetzt werden muss. Marie greift zu - und bereut ihre Entscheidung schnell denn das Haus bedarf so mancher Auffrischung! Aber zum Glück ist sie auch tatkräftig und engagiert sich in Sachen Inselleben und auch ihr Nachbar Christian ist nicht nur Hilfe sondern auch den einen oder anderen Blick wert!
Ein leichter Sommerroman mit vorhersehbarer Stroy aber dennoch absolut lesenswert und als Einstimmung für den nächsten Inselurlaub perfekt!

Bewertung vom 12.07.2019
Brot backen mit Christina
Bauer, Christina

Brot backen mit Christina


ausgezeichnet

Ein sympathisches Cover mit Christina das gleich Lust macht selbst Brot zu backen und zu genießen. Das Buch ist hochwertig und schön illustriert gearbeitet, die Anleitungen zum Broßtgenuß sind sehr übersichtlich und einfach nachzuvollziehen. Gerade im hecktischen Alltag ist es schwierig Zeit zu finden für "Extras" und von daher kam mir dieses Buch sehr gelegen. Die bisher von mir ausprobierten Brote sind gut gelungen und sehr lecker vom Geschmack - ich war oftmals ganz erstaunt wie einfach gutes Brot gelingen kann! Auch die Zutaten sind recht einfach zu beschaffen und können nahezu alle im Supermarkt um die Ecke erworben werden. Ich kann dieses schöne Buch wirklich jedem empfehlen und freue mich darüber es für mich entdeckt zu haben.