11,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

7 Kundenbewertungen

"Heute back ich, morgen brau ich, übermorgen hol ich der Nachbarin ihr Kind"
In einem kleinen Dorf an der Ostsee verschwindet ein elfjähriges Mädchen. Die groß angelegte Suchaktion bleibt erfolglos; angeheizt durch Gerüchte formiert sich eine Bürgerwehr. Kurz darauf wird im Wald die Leiche eines Mannes gefunden - Mord, wie sich herausstellt. Welche Verbindung besteht zwischen dem Toten und dem verschwundenen Kind? War der Tote Laras Entführer? Kommissarin Pia Korittki, selbst Mutter, weiß, dass jede Sekunde zählt. Und dann ist plötzlich ein zweites Mädchen verschwunden ...
Ein neuer Fall
…mehr

Produktbeschreibung
"Heute back ich, morgen brau ich, übermorgen hol ich der Nachbarin ihr Kind"

In einem kleinen Dorf an der Ostsee verschwindet ein elfjähriges Mädchen. Die groß angelegte Suchaktion bleibt erfolglos; angeheizt durch Gerüchte formiert sich eine Bürgerwehr. Kurz darauf wird im Wald die Leiche eines Mannes gefunden - Mord, wie sich herausstellt. Welche Verbindung besteht zwischen dem Toten und dem verschwundenen Kind? War der Tote Laras Entführer? Kommissarin Pia Korittki, selbst Mutter, weiß, dass jede Sekunde zählt. Und dann ist plötzlich ein zweites Mädchen verschwunden ...

Ein neuer Fall für Kommissarin Pia Korittki - Der elfte Band der erfolgreichen Krimi-Reihe von Bestsellerautorin Eva Almstädt!

Ostseetod von Eva Almstädt – Aus der bücher.de Redaktion:


Ostseetod ist bereits der elfte Fall für die Lübecker Kriminalkommissarin Pia Korittki.
Die deutsche Autorin Eva Almstädt wurde 1965 in Hamburg geboren. Sie absolvierte eine Ausbildung bei der Studio Hamburg GmbH und studierte außerdem Innenarchitektur in Hannover. Seit 2001 arbeitet Eva Almstädt als Schriftstellerin. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Schleswig-Holstein.
Seit 2004 hat Eva Almstädt Erfolg mit ihrer Ostsee-Krimi-Reihe und der alleinerziehenden Kriminalkommissarin Pia Korittki als Hauptfigur. Bis ein neues Buch entsteht benötigt Eva Almstädt in der Regel ein Jahr. Am Anfang steht stets eine Grundidee, die mit einem Handlungsort verknüpft wird. Danach überlegt sich Almstädt, welche Figuren am Geschehen beteiligt sein sollen. Sie vergibt Namen und entwickelt deren Charaktere, Umfeld, Entwicklung…
Im Vorfeld sind jede Menge Recherchen notwendig, bevor das eigentliche Schreiben beginnt. Eva Almstädt setzt sich dann an einen Szenenplan und schreibt daraus zügig die erste Rohfassung des Kriminalromans. Diese Fassung wird noch mehrfach überarbeitet ehe das endgültige Buch daraus entsteht.

Eva Almstädt hat sich für ihre Ostsee-Krimireihe die Hauptprotagonistin „Pia Korittki“ geschaffen.


Korittki ist eine sehr engagierte Polizistin, für die ihr Beruf einen wichtigen Stellenwert in ihrem Leben einnimmt. Bei ihren Ermittlungen setzt sie alles daran, den Täter ausfindig zu machen, auch wenn sie dabei ungewöhnliche Wege gehen oder sich in gefährliche Situationen begeben muss. Ein wichtiger Gegenpol stellt dabei ihr Kollege Broders dar, der Korittki immer wieder auf den rechten Weg bringt.
Die Kommissarin ist ein gefühlvoller Mensch. Oft entwickelt sie Mitgefühl für die Opfer oder Wut auf Ungerechtigkeiten, denen sie in ihrem Job begegnet. Dennoch liebt sie die Herausforderung.
Privat gibt es immer wieder Turbulenzen im Leben der Ermittlerin Pia Korittki. Sie möchte trotz ihres vollen Einsatzes im Beruf ihrem Sohn Felix eine gute Mutter sein, den sie alleine erzieht. Die Balance zwischen ihrer Arbeit, ihrer Mutterrolle und der Suche nach einem neuen Partner ist wohl ihre größte Herausforderung.

Als Handlungsort hat Eva Almstädt für ihre Krimis die Ostsee ausgewählt, da sie selbst das Raue und Einsame (das eher in den Wintermonaten oder abseits der Touristenorte zu finden ist) an ihr liebt. Kleine Dörfer, Gutshäuser, windschiefe Katen, die Knicklandschaft und die Küste bei Wind, Regen oder Nebel. Im Kontrast dazu steht die historische, aber lebhafte Stadt Lübeck, von wo aus Pia Korittki ihre Ermittlungen aufnimmt.

So auch in Pia Korittkis 11. Fall: Ostseetod


Ein Mädchen im Alter von 11 Jahren verschwindet. Sie Suche nach ihr bleibt ohne Erfolg. Dafür wird im Wald eine Männerleiche gefunden. Pia Korittki steht vor der Frage, ob und inwiefern die beiden Vorfälle miteinander in Verbindung stehen. War der Mann evtl. der Entführer des verschwundenen Mädchens? Pia Korittki, die selbst Mutter eines Sohnes ist, kann sich nur zu gut in die Lage hineinversetzen und weiß, dass sie schnell handeln muss. Doch dann verschwindet ein weiteres Kind…
  • Produktdetails
  • Bastei Lübbe Taschenbücher Nr.17341
  • Verlag: Bastei Lübbe
  • Artikelnr. des Verlages: 17341
  • 4. Aufl. 2016
  • Seitenzahl: 413
  • Erscheinungstermin: 11. März 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 126mm x 40mm
  • Gewicht: 417g
  • ISBN-13: 9783404173419
  • ISBN-10: 3404173414
  • Artikelnr.: 44065538
Autorenporträt
Eva Almstädt absolvierte eine Ausbildung in den Fernsehproduktionsanstalten der Studio Hamburg GmbH und studierte Innenarchitektur in Hannover. Ihr erster Roman Kalter Grund wurde zum Auftakt der erfolgreichen Serie um die Lübecker Kommissarin Pia Korittki. Die Autorin lebt mit Mann und zwei Kindern in Schleswig-Holstein.
Rezensionen
"Eva Almstädt gelingt wieder ein überaus interessanter und spannender Kriminalroman, den man kaum aus der Hand legen kann. Geschickt zeichnet die Autorin die Charaktere und fängt gekonnt die Stimmung in den Ostseedünen ein." Peter Lauda, Bücherschau, Juli 2016 "Auch im 11. Fall sorgt Almstädt für einen Spannungsbogen bis zur letzten Seite." Frankfurter Stadtkurier, 03.05.2016 "Und wieder ein Krimi-Leckerbissen der Bestsellerautorin! [...] Eine aufwühlende Geschichte, ein gekonnt in Szene gesetztes Personal und nicht wenig Spannung." denglers-buchkritik.de, 30.05.2016