VIRALS - Tote können nicht mehr reden / Tory Brennan Trilogie Bd.1 - Reichs, Kathy
Zur Bildergalerie
    Gebundenes Buch

13 Kundenbewertungen

Tory Brennan ermittelt Die vierzehnjährige Tory Brennan ist die Nichte der berühmten forensischen Anthropologin Tempe Brennan. Mit ihr teilt sie zwei Dinge: den Instinkt für Verbrechen und den unbedingten Willen, diese aufzuklären ... Auf einer einsamen Insel findet Tory die vergrabenen Knochen eines vor etwa 30 Jahren verstorbenen jungen Mädchens. Torys Versuch, gemeinsam mit ihren Freunden die Identität des Mädchens zu lüften, erweist sich als gefährlicher als erwartet: Bei der Toten handelt es sich um die damals sechzehnjährige Katherine Heaton, deren Verschwinden nie aufgeklärt wurde. Die…mehr

Produktbeschreibung
Tory Brennan ermittelt
Die vierzehnjährige Tory Brennan ist die Nichte der berühmten forensischen Anthropologin Tempe Brennan. Mit ihr teilt sie zwei Dinge: den Instinkt für Verbrechen und den unbedingten Willen, diese aufzuklären ...
Auf einer einsamen Insel findet Tory die vergrabenen Knochen eines vor etwa 30 Jahren verstorbenen jungen Mädchens. Torys Versuch, gemeinsam mit ihren Freunden die Identität des Mädchens zu lüften, erweist sich als gefährlicher als erwartet: Bei der Toten handelt es sich um die damals sechzehnjährige Katherine Heaton, deren Verschwinden nie aufgeklärt wurde. Die Spuren des Verbrechens reichen bis in die Gegenwart, bis in ein Labor, in dem wissenschaftliche Experimente mit dem gefährlichen Parvovirus vorgenommen werden. Tory und ihre Freunde infizieren sich mit dem Virus und erlangen dadurch eine erhöhte Wahrnehmungsfähigkeit, die ihnen bei ihren Recherchen zugute kommt. Denn der Mörder von Katherine Heaton tut alles dafür, dass das Verbrechen nicht ans Tageslicht gebracht wird...
  • Produktdetails
  • Verlag: Cbj
  • Originaltitel: Virals
  • Seitenzahl: 477
  • Altersempfehlung: ab 13 Jahren
  • Erscheinungstermin: 04.03.2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 215mm x 135mm
  • Gewicht: 655g
  • ISBN-13: 9783570152881
  • ISBN-10: 357015288X
  • Artikelnr.: 32568251
Autorenporträt
Prof. Dr. Kathy Reichs, 1950 in Chicago geboren, arbeitet als forensische Anthropologin an den gerichtsmedizinischen Instituten in Montreal und Charlotte, als Gutachterin für Gerichte und das US-Verteidigungsministerium und unterrichtet an der FBI-Akademie in Quantico, Virginia. Sie untersuchte Massengräber in Ruanda und Guatemala und sicherte menschliche Reste auf dem Ground Zero in New York. Ihr erster Roman "Tote lügen nicht" wurde in 15 Sprachen übersetzt - ein internationaler Erfolg, der mit jedem Buch größer zu werden scheint. Rund ein Dutzend "Knochen-Romane" hat sie inzwischen verfasst. Und tatsächlich scheint Dr. Tempe Brennan und ihrem Team nie die Arbeit auszugehen.

Das meint die buecher.de-Redaktion: Im Genre Forensiker- und Pathologenthriller ist Kathy Reichs nicht nur fachlich spitze - sie schildert Plots so eindringlich, dass manche Leser ihre Bücher nur in homöopathischen Dosen vertragen.
Rezensionen

Süddeutsche Zeitung - Rezension
Süddeutsche Zeitung | Besprechung von 30.11.2011

Hund oder
Mensch
Ein Science-Fiction-Thriller
„Na, großartig, wer will schon ewig leben?“, die Verzweiflung über ihre gefährliche Recherche lässt der 14jährigen Tory Brennan und ihren drei Freunden nur noch Kraft für müden Zynismus. Immer sind ihnen die kriminellen Gegner einen Schritt voraus, ihre Ermittlungen stocken und stellen sie ständig vor neue Fragen: Wer finanziert die geheimen Forschungen in einem Labor auf der kleinen Insel vor Louisiana, in dem die Eltern der Jugendlichen arbeiten? Hat die Rettung des Wolfsmischlings, den sie dort befreien, etwas mit ihren neuen übermenschlichen Fähigkeiten zu tun, die sie, wenn Gefahr droht, befähigen, besser zu hören, zu riechen und zu sehen? Sind sie zu Virals mutiert, deren genetische Codes manipuliert wurden? Und wie ist die unbekannte Tote, die sie in der Nähe der Forschungsstätte finden, in diese höchst geheime und gefährliche Geschichte verwickelt?
Die amerikanische Autorin Kathy Reichs entwickelt in ihrem Science-fiction-Thriller Virals. Tote können nicht mehr reden eine jugendliche Variante ihrer erfolgreichen Tempe-Brennan-Romane. Lässt ihre Heldin Tory nach dem Vor-bild ihrer „Tante“ Tempe all ihr forensisches und biologisches Wissen nutzen, um einer verbrecherischen Pharmafirma und ihrem skrupellosen Besitzer das Handwerk zu legen. Kathy Reichs arbeitet selbst als forensische Anthropologin der Gerichtsmedizin, diese Erfahrungen sind in der Handlung immer wieder zu spüren und machen den Plot überzeugend. Außerdem hält der Spannungsbogen über die fast 500 Seiten, ohne Inszenierung von Gewaltorgien oder zufälligen Nebenhandlungen als literarisches Füllmaterial, und hebt diesen Thriller aus der Masse der Science-Fiction-Romane für ältere Kinder hervor.
Ein paar geschickte erzählerische Kunstgriffe ziehen die Leser in die Geschichte. So werden sie früher als die Helden mit den nötigen Informationen versorgt und warten gespannt auf die nächste tollkühne Spurensuche. Diese führt immer wieder in die vornehme Privatschule in Charleston, in der die vier als Außenseiter, und besonders Tory unter der Verachtung einer reichen Mädchenclique zu leiden haben. Ihre Teilnahme am Debütantinnenball endet in einem Fiasko und wirft ein kritisches Bild auf das amerikanische Schulleben. Doch ist es gerade diese Außenseiterrolle, die die Jugendlichen anspornt, sich über die Autorität der Erwachsenen hinwegzusetzen, und die sie damit schließlich zum Erfolg und zur Lösung des Falls führt.
Auch die Natur, die sonst in Thrillern für Kinder und Jugendliche eher nur als Kulisse dient, wird zu einem wichtigen Teil der Handlung. Ausführlich ist die Landschaft um Charleston, im Süden der USA, sind die Fahrten der Freunde in ihrem Boot auf dem Meer geschildert. In einer Sprache, die den Umgangston der Jugendlichen sanft persifliert und in der Übersetzung von Knut Krüger stimmig übertragen wurde. Weitere Taten der vier Freunde sind angekündigt. (ab 11 Jahre) ROSWITHA BUDEUS-BUDDE
Kathy Reichs
Virals. Tote können
nicht mehr reden
Aus dem Amerikanischen von Knut Krüger. cbj 2011. 477 Seiten,
19,99 Euro.
SZdigital: Alle Rechte vorbehalten - Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über www.sz-content.de
…mehr
"Anna Thalbach gehört zu den besten deutschen Hörbuchsprecherinnen und gibt auch diesem Thriller eine besondere Tonlage." Bücher