Autor im Porträt

Toptitel von Sabine Bohlmann

Der kleine Siebenschläfer: Eine Pudelmütze voller Wintergeschichten

Gebundenes Buch
Winterzeit beim kleinen Siebenschläfer! Winterliche Vorlesegeschichten vom kleinen Siebenschläfer für Kinder ab 4 Jahren.
Wann kommt er endlich, der Winter? Der kleine Siebenschläfer kann es kaum erwarten, schließlich hat er den Winter sonst immer verschlafen! Aber dieses Jahr hat er den größten Spaß, den man sich vorstellen kann: Warten auf den ersten Schnee, eine Schneeballschlacht, das große Baumstammrennen, ein Iglu bauen und über den gefrorenen See schlittern. All das und noch viel mehr macht den Winter für den kleinen Siebenschläfer unvergesslich!
Mehr vom kleinen Siebenschläfer unter:
www.der-kleine-siebenschlaefer.de
…mehr

 

12,00 €

 

Die wundersamen Kinder des Herrn Tatu

Gebundenes Buch
Hinreißend und magisch: eine Geschichte über drei besondere Kinder, deren Freundschaft und Mut, von Bestsellerautorin Sabine Bohlmann
Was für eine wunderbare Welt! Zusammen mit ihren Geschwistern Finja und Artur wächst Marilu im kleinen Wanderzirkus ihres Vaters Henrikus Tatu auf. Alle Zirkusmitglieder sind wie eine große Familie. Doch eines Tages taucht die Wahrsagerin Federica Fiorenza auf und verdreht Papa Tatu den Kopf. Sie bringt ihn sogar dazu, seine Kinder auf ein Internat zu schicken! Marilu ahnt, dass Fiorenza Böses mit dem Zirkus im Schilde führt. So beschließen die Kinder kurzerhand, ihre Familie vor der Wahrsagerin zu retten und machen sich heimlich auf den Weg zurück zum Zirkus.…mehr

 

14,00 €

 

Sabine Bohlmann

Bohlmann, SabineSabine Bohlmann ist 1969 geboren und in München aufgewachsen. Nach ihrer Schauspielausbildung spielte sie in diversen TV Filmen und Serien, außerdem ist sie als Synchronsprecherin tätig. Seit 2004 schreibt Sabine Bohlmann Kinderbücher und veröffentlichte bereits mehr als 40 Titel in verschiedenen Verlagen sowie Hörspiele, für die sie zudem die Songtexte schrieb. Außerdem führt sie Synchron-Regie bei Filmen und Serien. Sabine Bohlmann lebt mit ihrer Familie in München.Sönnichsen, ImkeImke Sönnichsen wurde 1970 in Nordfriesland geboren und zeichnete schon als Kind gerne. Nach der Schule studierte sie in Mainz Grafik-Design mit dem Schwerpunkt Illustration. Sie arbeitet für zahlreiche Kinder- und Jugendbuchverlage und viele ihrer Bücher wurden mit Preisen ausgezeichnet. Sie lebt mit ihrer Familie in Aachen.

Sabine Bohlmann: "Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der seine Schnuffeldecke nicht hergeben wollte"

Sabine Bohlmann: "Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der seine Schnuffeldecke nicht hergeben wollte"

Igel, Haselmaus, Murmeltier - die meisten Winterschläfer sind auffallend niedlich. Das süßeste von allen verschlafenen Tieren ist wohl der Siebenschläfer. In den Bilderbüchern von Sabine Bohlmann erlebt ein junger Siebenschläfer kleine Geschichten, die Kindern beim Einschlafen und Aufstehen helfen. Nach "Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht einschlafen konnte" und der Fortsetzung "Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht aufwachen wollte" handelt der dritte Band nun davon, wie das Tierchen lernt, seine geliebte Schmusedecke mit anderen zu teilen.

Was?

Die neue Gute-Nacht-Geschichte erzählt gleich mehrere kleine Abenteuer: Endlich aufgewacht kann sich das kleine Tier nicht von seiner Decke trennen, doch seine Freunde brauchen dringend seine Hilfe. Dem Eichhörnchen purzeln die Nüsse weg; die Haselmaus traut sich nicht vom Baum herunter; der Maulwurf steckt fest; und die Fledermaus will ein Piratenschiff bauen ...

Wie?
Mit viel Mitgefühl wird von den kleinen Tieren erzählt, die
mehr

Interview mit Sabine Bohlmann

"Freunde sind im Grunde auch Familie."

Interview mit Sabine Bohlmann zu "Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der seine Schnuffeldecke nicht hergeben wollte"

Liebe Frau Bohlmann, mal ehrlich: Sind Sie eher Langschläfer oder Frühaufsteher, Lerche oder Eule?


Ich bin ein total nerviger, fröhlicher Frühaufsteher. Auch am Wochenende. So richtig ausschlafen kann ich eigentlich gar nicht, weil der Tag sonst ohne mich anfängt, und ich muss doch mitmachen.

Verschlafene Tiere gibt es ja viele - wie kamen Sie ausgerechnet auf den Siebenschläfer?

Ich hab mich mal gefragt, warum der Siebenschläfer "Siebenschläfer" heißt. Da bin ich auf ein paar Fotos von Siebenschläfern gestoßen und fand die so unglaublich süß, dass ich da dachte, über den muss man einfach eine Geschichte machen. Das Schlafthema hat sich dann einfach angeboten, denn das macht ihn ja aus.


Ihre Bücher vom Siebenschläfer handeln zwar vom Einschlafen und Aufwachen. Doch nur mit der Hilfe der anderen Tiere überwindet der kleine Siebenschläfer seine Probleme. Steht in Ihren Geschichten die Freundschaft noch über der Familie?mehr

Kundenbewertungen

Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der seine Schnuffeldecke nicht hergeben wollte / Der kleine Siebenschläfer Bd.3

Bewertung von Winfried Stanzick am 26.04.2018
Sabine Bohlmann, Kerstin Schoene, Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der seine Schnuffeldecke nicht hergeben wollte, Thienemann 2018, ISBN 978-3-522-45884-9 Wer in den vergangenen Jahren an den beiden Bilderbüchern von Sabine Bohlmann und Kerstin Schoene „Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht einschlafen konnte“, und „Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht aufwachen wollte“ seine Freude hatte, wird sich besonders freuen über die hier vorliegende Fortsetzung, in dem unser kleiner widerspenstiger Freund wieder die Hauptrolle spielt. Doch da ist auch sein geliebtes Kuscheltuch, das nach Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter riecht und in das er sich am liebsten den ganzen Tag reinkuschelt. Aber als seine Freunde, das Eichhörnchen, die Haselmaus und der Maulwurf ihm bei unterschiedlichen Gelegenheiten zeigen, was sie mit dem Kuscheltuch so alles Sinnvolles anstellen können, da staunt der kleine Siebenschläfer nicht schlecht. Immer auch hat er bei allem Spaß´, den er mit seinen Freunden und dem Tuch hat, Sorge, dass er es heil zurückbekommt. Am Abend kann er es schließlich glücklich in seine Arme schließen. Und dann haben sie eine Idee, wie sie alle von der Schnuffeldecke in der Nacht profitieren können. Eine wunderbare Fortsetzung für alle Freunde des kleinen Siebenschläfers und die, die es mit diesem Buch vielleicht werden.

Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der seine Schnuffeldecke nicht hergeben wollte / Der kleine Siebenschläfer Bd.3

Bewertung von leseratte1310 aus Niederrhein am 18.03.2018
Die Schnuffeldecke ist das Ein und Alles für den kleinen Siebenschläfer. Er mag die Decke gar nicht weglegen, denn sie ist so kuschelig und duftig. Aber dann könnte das Eichhörnchen die Decke gut gebrauchen, um mal kurz die Nüsse darin zu tragen. Zögerlich willigt der kleine Siebenschläfer ein, sie ganz kurz auszuleihen. Kaum ist das erledigt, braucht die Haselmaus Hilfe, denn sie sitzt auf dem Baum und kommt nicht wieder runter. Da gibt die Decke ein prima Sprungtuch ab. Dann braucht der Maulwurf ein Rettungsseil, die Schnecke eine Umkleidekabine und weil der Fledermaus langweilig ist, wird die Decke sogar zum Indianerzelt. Mit seinen neuen Freunden und seiner Schnuffeldecke erlebt der kleine Siebenschläfer die tollsten Abenteuer. Aber als es Abend wird, hat er seine Decke wieder für sich alleine – oder etwas nicht? Es ist eine bezaubernde Geschichte für die Kleinen. Der kleine Siebenschläfer erlebt, dass es ganz toll sein kann, wenn man sein Liebstes teilt und dass man dann neue Freunde bekommen kann. Die Illustrationen sind passend und wunderschön. Absolute Leseempfehlung!

Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der seine Schnuffeldecke nicht hergeben wollte / Der kleine Siebenschläfer Bd.3

Bewertung von datBert am 04.02.2019
Einfach nur mega süß!!!! Macht den Großen riesig Spaß beim Vorlesen und den Kleinen beim Zuhören.
» Mehr anzeigen