Autor im Porträt

Toptitel von Cay Rademacher

Verhängnisvolles Calès / Capitaine Roger Blanc ermittelt Bd.6

Broschiertes Buch
Winter in der Provence, die Tage sind klar und eiskalt. Capitaine Roger Blanc wird in die Grotten von Calès gerufen: ein düsteres, verstecktes Tal in den Alpilles mit Dutzenden Höhlen, in denen vor Jahrhunderten Menschen lebten. Eine Archäologin ist dort auf ein Skelett gestoßen. Doch es ist keine uralte Leiche - denn im Stirnknochen gähnt das Einschussloch einer Pistolenkugel.
Bevor Blanc mit den Ermittlungen richtig beginnen kann, wird er zu einem dramatischen Notfall gerufen. In der Burg La Barben ist während einer Hochzeitsfeier die neunjährige Noëlle verschwunden. Noch in der Nacht wird ein Verdächtiger verhaftet, gegen den scheinbar alle Indizien sprechen. Doch der Mann leugnet - und das Mädchen bleibt unauffindbar. Während sich seine Kollegen und Frankreichs Medien auf den Verhafteten konzentrieren, findet Blanc heraus, dass Noëlles Schicksal untrennbar mit dem namenlosen Skelett von Calès verbunden ist. So fahndet er nach einem Täter, der offenbar seit Jahrzehnten immer wieder Verbrechen begeht. Dafür gräbt Blanc sich tief in die finstere Vergangenheit einer Familie ein - und entdeckt, dass auf der Burg an jenem Abend viele Menschen ein Motiv gehabt haben könnten, die kleine Noëlle für immer verschwinden zu lassen ...
Mord in der Provence - Capitaine Roger Blanc ermittelt:
Band 1: Mörderischer Mistral
Band 2: Tödliche Camargue
Band 3: Brennender Midi
Band 4: Gefährliche Côte Bleue
Band 5: Dunkles Arles
Band 6: Verhängnisvolles Calès
Alle Bände sind eigenständige Fälle und können unabhängig voneinander gelesen werden.
…mehr

 

16,00

 

Ein letzter Sommer in Méjean

Gebundenes Buch
Méjean, ein Fischerdorf an der Côte Bleue, in dem Bewohner und Gäste die ersten heißen Tage genießen. Bis fünf Fremde aus Deutschland anreisen. Mit ihnen kehren die düsteren Erinnerungen an ein seit dreißig Jahren ungelöstes Verbrechen zurück - und damit Misstrauen, Angst und Hass.
Sommer 1984: Claudia und Dorothea, Oliver, Barbara, Rüdiger und Michael haben gerade Abitur gemacht. Die Clique verbringt einen letzten gemeinsamen Urlaub im Ferienhaus von Michaels Eltern und verlebt eine großartige Zeit. Bis eines Nachts Michael zum Schwimmen in eine Bucht geht und nicht wieder auftaucht. Am nächsten Tag wird seine Leiche gefunden, und es ist klar: Es handelt sich um Mord. Doch die Polizei findet keinen Schuldigen, weder unter den Deutschen noch unter den Einheimischen. Nun, im Sommer 2014, sind die fünf überlebenden Freunde von einst wieder zusammen in Méjean. Sie haben sich längst aus den Augen verloren. Manche haben Karriere gemacht, andere sind gescheitert. Aber sie alle haben einen Brief erhalten, der sie an diesen Ort zurückzwingt. Auch Commissaire Renard aus Marseille reist an, der ebenfalls ein Schreiben erhalten hat. Denn in diesem Sommer in Méjean, so verspricht der anonyme Absender, werden sie endlich Michaels Mörder finden ...
…mehr

 

22,00

 

Cay Rademacher

Cay Rademacher, geb. 1965 in Flensburg, studierte in Köln und Washington Geschichte und Philosophie. Als freier Journalist hatte er sich auf die Rekonstruktion historischer Ereignisse spezialisiert. Seit 1999 arbeitet er als Redakteur bei 'Geo'.

Krimi des Monats - Tödliche Camargue

Wenn die Hitze zuschlägt



Es sieht aus wie ein Unfall. Ein Radfahrer liegt auf dem heißen Asphalt einer Straße in der Camargue, dieser wildkargen, sich südlich von der Stadt Arles erstreckenden Landschaft in Frankreich. Der Korpus des Toten ist furchtbar entstellt, aufgeschlitzt. Wie es aussieht, war dafür der gewaltige Kampfstier verantwortlich, der auch auf der Straße liegt und ebenfalls tot ist. Erschossen von einem Polizisten, der zuerst an der Unfallstelle war. Aber der tote Radfahrer ist nicht irgendwer. Es ist der berühmte Journalist Albert Cohen, der nicht nur für seine spannenden Reportagen bekannt war, sondern auch für seinen wilden, ekstatischen Pariser Lebensstil und seine mächtigen Freunde in der Politik.



"Es war Donnerstag, der 4. August und der siebte Tag einer Hitzewelle, die sich anfühlte, als hätte Gott den Midi aus Europa herausgeschnitten und in die Sahara verpflanzt."



Es ist also heiß, es passiert etwas Ungewöhnliches, es kocht. Sprachlich elegant und literarisch subtil wird der Leser in eine Geschichte gelockt, die von der ersten Zeile an packend und überraschend ist. Jemand, der derart kunstvollmehr

Ermittlersteckbrief Capitaine Roger Blanc

Kein Superheld



Capitaine Roger Blanc, der Held aus Cay Rademachers Provence-Krimis,
ist ein Ermittler, der vor allem eins ist:
Mensch

"Tödliche Camargue" (DuMont) ist der zweite Fall von Capitaine Roger Blanc, der ihn noch tiefer in die dunklen Widersprüche seiner neuen Heimat eintauchen lässt. Blanc hatte seine Stelle als Topfahnder für Korruptionsfälle in Paris verloren, weil er sich mit den Mächtigen der Republik angelegt hatte.



Der Kriminalbeamte, zwanzig Jahre Berufserfahrung auf dem Buckel, landet in dem Provence-Kaff Gadet, wo er nicht nur versucht, sich in seinem neuen Job als herkömmlicher Ermittler einzurichten, sondern auch daran arbeitet, sein aus den Fugen geratenes Leben wieder in den Griff zu bekommen. Nach wie vor fährt er mit seinem alten Renault Espace durch die Gegend. Die Familienkutsche symbolisiert die Vergangenheit Blancs, als er noch mit seiner Frau und seinen beiden Kindern Eric und Astrid in der französischen Hauptstadt lebte. Seine Exfrau Geneviève tourt mit ihrem neuen Liebhaber durch die Karibik, zu seinen Kindern hält Roger Blanc nur sporadisch Kontakt. Der Vollblutermittler hat sich ebenmehr