8,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

6 Kundenbewertungen

Als Merle Hänssler nach dem Tod ihrer Großmutter in deren einsam gelegenes Haus im Schwarzwald zurückkehrt, findet sie im Nachlass ein altes Dokument. Darin berichtet ein gewisser Johannes, der Ende des 16. Jahrhunderts im Haus lebte, über merkwürdige Geschehnisse rund um seine Schwester Greta. Merle tut diese Geschichte zunächst als Aberglaube ab. Doch dann passieren im Dorf immer mehr unerklärliche Dinge: Kinder verschwinden, und auch das alte Haus selbst scheint ein seltsames Eigenleben zu entwickeln. Langsam, aber sicher beginnt Merle sich zu fragen, ob an Johannes' Erzählung mehr dran ist, als sie wahrhaben wollte.…mehr

Produktbeschreibung
Als Merle Hänssler nach dem Tod ihrer Großmutter in deren einsam gelegenes Haus im Schwarzwald zurückkehrt, findet sie im Nachlass ein altes Dokument. Darin berichtet ein gewisser Johannes, der Ende des 16. Jahrhunderts im Haus lebte, über merkwürdige Geschehnisse rund um seine Schwester Greta. Merle tut diese Geschichte zunächst als Aberglaube ab. Doch dann passieren im Dorf immer mehr unerklärliche Dinge: Kinder verschwinden, und auch das alte Haus selbst scheint ein seltsames Eigenleben zu entwickeln. Langsam, aber sicher beginnt Merle sich zu fragen, ob an Johannes' Erzählung mehr dran ist, als sie wahrhaben wollte.
  • Produktdetails
  • Knaur Taschenbücher Nr.51493
  • Verlag: Droemer/Knaur
  • Seitenzahl: 384
  • Erscheinungstermin: 26. März 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 124mm x 24mm
  • Gewicht: 292g
  • ISBN-13: 9783426514931
  • ISBN-10: 3426514931
  • Artikelnr.: 39930837
Autorenporträt
Menschig, Diana
Diana Menschig lebt und schreibt am Niederrhein. Ihre Herzensregion ist jedoch Norditalien, insbesondere die oberitalienischen Seen und die Dolomiten. Bei Wanderungen mit ihrem Hund oder Passfahrten mit dem Rennrad stößt sie dort immer wieder auf Inspirationen, die nicht nur in phantastische, sondern auch historische Geschichten einfließen. Unter dem Pseudonym Marie Buchinger erschien 2016 der historische Roman "Ein Tal in Licht und Schatten". Er erzählt die Geschichte zweier Familien während des Ersten Weltkrieges im Gadertal. Mehr unter www.seitenrauschen.de
Rezensionen
"Dieses Buch hat mich, nachdem ich es gelesen hatte, wirklich sprachlos zurück gelassen. Man könnte meine Rezension diesmal auch als richtige Lobeshymne ansehen, denn ich liebe dieses Buch. An ihm stimmt wirklich alles. Frau Menschig hat für mich eine Geschichte geschaffen, wie sie spannender nicht sein könnte." -- Blog querbeet lesen, 14.04.2014

"Eine klare Empfehlung für Märchenliebhaber, die diese mal aus einer anderen Perspektive lesen möchten." -- fantasybuch.de, 13.04.2014

"Eine wirklich gruselige Geschichte, die einen immer wieder überrascht!" -- Blog Aylen Hyuga, 11.04.2014

"Verschiedene Märchen und ein paar Sagen verschmelzen in dieser Erzählung im 21. Jahrhundert zu einem großen Ganzen. Das ist ein riskantes Unterfangen - und Frau Menschig gelingt es fabelhaft. (...) Absolute Empfehlung. Man könnte direkt nach der letzten Seite noch einmal von vorne anfangen." -- sandammeer.de, 07.04.2014

"Diana Menschig erschafft eine düstere Atmosphäre, die mich vollkommen eingenommen hat. (...) Zeitweise ist meine Gänsehaut gar nicht mehr verschwunden. Meine Nackenhaare haben sich das ein oder andere Mal gestellt, ich konnte die gruselige Atmosphäre richtig spüren. das ist es, was mich an dieser Geschichte so begeistert hat! ich hatte das gefühl, dabei zu sein." -- Blog downtherabbitshole, 06.04.2014

"Die unkonventionelle Handlung ist trotz des einfachen Schreibstils sehr originell und bleibt dem Leser längere Zeit im Kopf." -- fachbuchkritik.de, April 2014…mehr
"Eine gehaltvolle Prise Horror, Grusel und Gänsehaut rundet dieses Schmankerl der Phantasy-Literatur gelungen ab. Uneingeschränkte Leseempfehlung für ein märchenhaftes Vergnügen." (Maria Kusnierz) Phantastik-couch.de, 01.10.2014