Marktplatzangebote
6 Angebote ab € 0,86 €

    Gebundenes Buch

8 Kundenbewertungen

Unheimlich witzig und entzückend gruselig!
Die fast 11-jährige Anastasia hört eigentlich nicht auf Unkenrufe ... Aber als die ungeliebte Schulsekretärin Miss Sneed mit der Mono-Augenbraue sie aus dem Unterricht reißt, spürt sie sofort, dass ein Unheil auf sie lauert. Und richtig: Anastasias Eltern sind einem seltsamen Staubsaugerunfall zum Opfer gefallen und müssen sich an einem weit entfernten Ort davon erholen. Stattdessen stehen zwei unbekannte Großtanten bereit, um Anastasia mitzunehmen. Tante Prim und Tante Prude wohnen in einem uralten verstaubten Heim, in dem Anastasia bald mulmig…mehr

Produktbeschreibung
Unheimlich witzig und entzückend gruselig!

Die fast 11-jährige Anastasia hört eigentlich nicht auf Unkenrufe ... Aber als die ungeliebte Schulsekretärin Miss Sneed mit der Mono-Augenbraue sie aus dem Unterricht reißt, spürt sie sofort, dass ein Unheil auf sie lauert. Und richtig: Anastasias Eltern sind einem seltsamen Staubsaugerunfall zum Opfer gefallen und müssen sich an einem weit entfernten Ort davon erholen. Stattdessen stehen zwei unbekannte Großtanten bereit, um Anastasia mitzunehmen. Tante Prim und Tante Prude wohnen in einem uralten verstaubten Heim, in dem Anastasia bald mulmig wird: Schon das Gelände wird von bösen Pudeln mit Metallgebissen bewacht. Nachts heulen Geräusche durch das Haus. Und an den Wänden hängen Bilder von verschwundenen Kindern und von finsteren Damen mit Monobrauen ...
  • Produktdetails
  • Anastasia McCrumpet Bd.1
  • Verlag: Cbj
  • Originaltitel: The League of Beastly Dradfuls 1
  • Dt. Erstausg.
  • Seitenzahl: 352
  • Altersempfehlung: ab 10 Jahren
  • Erscheinungstermin: 11. Mai 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 220mm x 145mm x 35mm
  • Gewicht: 565g
  • ISBN-13: 9783570163528
  • ISBN-10: 3570163520
  • Artikelnr.: 41831891
Autorenporträt
Josie Portillo stammt aus Los Angeles, wo sie als freiberufliche Illustratorin arbeitet. Sie liebt Jahrhundertwende- und Vintage-Design, lebt aber zum Glück nicht in einem authentischen viktorianischen Irrenhaus. Wenn sie nicht zeichnet, verbringt sie viel freie Zeit mit ihren zwei Hunden (keine grimmigen Wach-Pudel) und spielt Fußball. Sie behauptet, niemals einer Sekretärin mit einer verdächtigen Monobraue begegnet zu sein.
Rezensionen
"Unheimlich witzig und entzückend gruselig: Das verrückteste Abenteuer, das einer fast Elfjährigen passieren kann!" Buch-Magazin