Autor im Porträt

Toptitel von Simon Beckett

Die ewigen Toten / David Hunter Bd.6

Die ewigen Toten / David Hunter Bd.6

Gebundenes Buch
Im 6. Teil der Bestsellerreihe um David Hunter ermittelt der forensische Anthropologe in einem verlassenen Krankenhaus mit schreckensreicher Vergangenheit.
Nur Fledermäuse verirren sich noch nach St. Jude. Das Krankenhaus im Norden Londons, seit Jahren stillgelegt, soll in Kürze abgerissen werden. Doch dann wird auf dem staubigen Dachboden eine Leiche gefunden, eingewickelt in eine Plastikhülle. Die Tote, das sieht David Hunter sofort, liegt schon seit langer Zeit hier. Durch das trockene und stickige Klima ist der Körper teilweise mumifiziert.
Als beim Versuch, die Leiche zu bergen, der Boden des baufälligen Gebäudes einbricht, entdeckt der forensische Anthropologe ein fensterloses Krankenzimmer, das nicht auf den Plänen verzeichnet ist. Warum wusste niemand von der Existenz dieses Raumes? Und warum wurde der Eingang zugemauert, obwohl dort nach wie vor Krankenbetten stehen? Betten, in denen noch jemand liegt...
…mehr
22,95
Die ewigen Toten / David Hunter Bd.6 (eBook, ePUB)

Die ewigen Toten / David Hunter Bd.6 (eBook, ePUB)

eBook, ePUB
Nur Fledermäuse verirren sich noch nach St. Jude. Das stillgelegte Krankenhaus im Norden Londons, seit Jahren verlassen und heruntergekommen, soll in Kürze abgerissen werden. Doch dann wird auf dem staubigen Dachboden eine Leiche aufgefunden, eingewickelt in eine Plastikhülle. Die Leiche, das sieht Dr. David Hunter sofort, liegt schon seit langer Zeit hier. Durch das trockene und stickige Klima ist der Körper teilweise mumifiziert. Als der forensische Anthropologe sie näher untersucht, stellt er fest, dass es sich um eine Frau handelt. Eine schwangere Frau. Beim Versuch, die Tote zu bergen, entdeckt die Polizei ein fensterloses Krankenzimmer, das nicht auf den Plänen verzeichnet ist. Warum wusste niemand von der Existenz dieses Raumes? Und warum wurde der Eingang zugemauert, obwohl dort nach wie vor Krankenbetten stehen? Betten, in denen noch jemand liegt……mehr
19,99

Simon Beckett

Bevor Beckett als Schriftsteller berühmt wurde, arbeitete er als Hausmeister, Englischlehrer und Schlagzeuger. Als Journalist entdeckte der 1968 in Sheffield geborene Beckett seine Leidenschaft für das Verfassen von Kriminalromanen. Erst nach etlichen Jahren gelang ihm der Durchbruch mit "Die Chemie des Todes". Journalistische Recherchen hatten ihn zur "Body Farm" geführt, auf der menschliche Verwesungsprozesse an echten Leichen beobachtet werden. Biochemie hatte den Autor schon früher fasziniert, und so ersann er die Figur seines Protagonisten, den Pathologen David Hunter. Ihm darf der Leser zusehen, wenn er mithilfe der forensischen Medizin schier unlösbare Fälle aufklärt. Die weiteren Titel der Hunter-Reihe, "Kalte Asche" und "Leichenblässe", knüpften an den spektakulären Erfolg von Becketts Debüt an.

Das meint die buecher.de-Redaktion: Die Hunter-Reihe von Simon Beckett garantiert Spannung pur und besticht durch bestens recherchierte Hintergründe.

Interview mit Simon Beckett

Eine Frage vorab: Wie verbringen Sie die Weihnachtsfeiertage?



Simon Beckett: Es wird eine ziemlich ruhige Weihnachtszeit, ich koche für meine Familie und Freunde. Es war ein ziemlich hektisches Jahr, also freuen wir uns alle darauf ein wenig entspannen zu können.



Warum haben Sie sich entschieden einen neuen, eigenständigen Roman zu schreiben anstatt die David-Hunter-Reihe fortzusetzen?



Simon Beckett: Nach Verwesung wollte ich mir Zeit nehmen, um zu entscheiden, was als Nächstes mit David Hunter passiert. Es ist mir wichtig, jedes Buch der Reihe ein wenig zu verändern, so dass die Handlungen und die Charaktere frisch bleiben. Doch obwohl ich fest vorhatte, den fünften David Hunter Band zu schreiben, musste ich immer wieder über eine gänzlich andere Geschichte nachdenken. Auch wenn Der Hof ein neues Buch ist, hatte ich die Idee schon eine ganze Weile. Es ist etwas, dass ich schon immer einmal schreiben wollte, ich hatte nur nicht geplant es jetzt schon zu tun. Zuerst habe ich mich auch etwas gesträubt, aber als die Szenen und die Charaktere immer lebendiger wurden, gab ich schließlich nach. Ich habe vier Davidmehr