Autor im Porträt

Toptitel von Jonas Jonasson

Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind

Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind

Broschiertes Buch
Ein Mörder, der mit Jesus spricht, eine Pfarrerin, die mit Gott hadert, und ein frustrierter Hotelmitarbeiter, der von der Liebe überrascht wird. Ein unbeschreiblich skurriles Trio, das zu einer großen Mission aufbricht: Sie wollen die Menschen glücklicher und den eigenen Geldbeutel voller machen. Und das auf ihre ganz besondere Weise: tollkühn, unverfroren, mit viel Glück (und ein wenig Verstand) ...
…mehr
EUR 10,00
Die Analphabetin, die rechnen konnte

Die Analphabetin, die rechnen konnte

Broschiertes Buch
Mit fünf fing sie an zu arbeiten, mit zehn wurde sie Waise, mit fünfzehn von einem Auto überfahren. Im Grunde deutete alles darauf hin, dass Nombeko ihr Dasein in ihrer Hütte im größten Slum Südafrikas fristen und sehr früh sterben würde. Aber Nombeko war ein Rechengenie - und schon bald lag das Schicksal der Welt in ihren Händen ...
…mehr
EUR 10,00

Jonas Jonasson

Jonas Jonasson, geb. 1962 im schwedischen Växsjö, arbeitete nach seinem Studium in Göteborg als Journalist unter anderem für die Zeitungen Smålandsposten und Expressen. Später gründete er eine eigene Medien-Consulting-Firma. Doch nach 20 Jahren in der Medienwelt verkaufte er alles und zog in den schweizer Kanton Tessin, wo er sich seither mit Blick auf den Luganersee dem Schreiben widmet.

Kundenbewertungen

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Bewertung von melli13 aus Neustadt (Wied) am 01.03.2014
In diesem Buch geht es um eine Mann der an seinem 100 Geburtstag vom Altenheim abhaut. Auf dem Weg passieren viele lustige Sachen und um zu wissen wie das Buch ausgeht müsst ihr es selber lesen!!! Das Buch ist sehr lustig und humorvoll geschrieben
Mir hat das Buch sehr gut gefallen da es so lustig geschrien ist. Ich empfehle es der Altersklasse 13-unendlich Weiter.

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Bewertung von Locke aus Niedersachsen am 24.10.2013
Ein außergewöhnliches Buch mit einem wunderbaren trockenen Humor. Lange nicht mehr so gelacht!!!

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Bewertung von unbekanntem Benutzer am 30.08.2012
Ein atemberaubender Trip durch Vergangenheit und Gegenwart. Herrlich, spannend, und herrlich komisch! Ein richtiges Road Movie!

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Bewertung von Melanie T. aus Vettweiß am 24.07.2015
Endlich mal wieder ein Buch, bei dem ich von Anfang bis Ende sehr gut unterhalten wurde. Einerseits wird die "Flucht" vor dem Altenheim von Allan Karlsson beschrieben, andererseits gibt es immer lange Rückblenden, was er in seinem Leben alles erlebt und wen er alles getroffen hat. Ein bischen erinnert das ein wenig an Forrest Gump. Ein super Buch, das eigentlich viel zu kurz ist. Einmal angefangen, möchte man mit Allan immer weiter reisen und mehr über die Weltgeschichte erfahren. Es ist witzig geschrieben, in einer sehr schönen und anspruchsvollen Sprache. Absolute Leseempfehlung.

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Bewertung von Arne F. aus NRW am 17.09.2012
Was für ein Buch, einfach nur großartig. Die Stimmung fängt den Leser ein und lässt ih nicht mehr los, jedenfalls war es bei mir so. Top Empfehlung!

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Bewertung von prinzessin9 aus Augsburg am 29.05.2012
einfach ein super Buch! Ich kann es nicht mehr weglegen... Toll!

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Bewertung von Zipflklatscha aus Weiden am 09.02.2013
In diesem Buch geht es um einen Hundertjährigen Altenheimbewohner, der aus dem Altenheim flüchtet, weil er für seine vergangenen Taten geehrt werden soll. Einfach nur auf und davondenkt er sich. Mit kaum etwas an, ergattert er ahnungslos einen Koffer mit Geld - sehr viel Geld. Auf seiner Reise findet er Freunde und wird auch noch kriminell. Und das noch mit 100!
Dieses Buch ist sehr lustig. Es hat mir sehr gut gefallen. Ein Bestseller! Einfach spitze!

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Bewertung von Ramona P. aus Kritzow / OT Benzin am 27.03.2014
Schon nach wenigen Seiten befindet man sich im Bann dieses Buches und ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen. Oftmals hatte ich das Gefühl, mich mitten im Geschehen zu befinden.
Es macht riesigen Spass, dieses Buch aufzusaugen. Von mir ein: " besonders empfehlenswert".

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Bewertung von Controller360 aus Neustadt (Wied) am 19.03.2014
Die Hauptperson heißt Allan Karlsson. Er wird 100 Jahre alt aber er hat kein Bock die Feier mit den Angehörigen des Altenheimes zu erleben also steigt er aus dem Fenster und geht zum Bahnhof. Dort sagt ein Biker zu ihm er soll auf seinen Koffer aufpassen, weil er auf Klo geht. Doch Allan hat wieder keine Lust und nimmt sich den Koffer. Nun wird er von dem Biker und seine Bande verfolgt..Wird er es schaffen???
Ich finde das Buch gut und finde es gut dass ein Film darüber rauskommen soll.

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Bewertung von Lene aus Chemnitz am 20.10.2012
Die ersten Seiten waren für mich etwas schwierig zu lesen .... aber kaum hatte ich mich an den Schreibstil gewöhnt fand ich das Buch hochinteressant, die Geschichte wunderbar erzählt, die sehr ungewöhnliche Biografie von Allan trocken und witzig beschrieben, ebenso die fünf wunderlichen Freunde. Ich habe mich köstlich amüsiert und kann den Titel nur weiterempfehlen.
» Mehr anzeigen