Die Wahrheit und andere Lügen - Arango, Sascha
Marktplatzangebote
36 Angebote ab € 0,50 €

Bewertung von Joschne aus Sittensen

Ein nicht wieder gut zu machender Fehler Henry ist ein erfolgreicher Schriftsteller. Er ist elegant, großzügig und sehr gefährlich. Denn Henry ist ein skrupelloser Hochstapler, …


    Gebundenes Buch

9 Kundenbewertungen

Ein psychologischer Spannungsroman der Extraklasse
Henry ist ein erfolgreicher Schriftsteller. Er ist elegant, großzügig und sehr gefährlich. Denn Henry ist ein skrupelloser Hochstapler, der sich ein überaus angenehmes Leben geschaffen hat. Fatalerweise wird seine Geliebte von ihm schwanger. Nun müsste er seiner Frau alles erzählen. Aber muss er ihr wirklich alles sagen? Das würde seine Existenz vernichten. Einfacher wäre es, die Geliebte aus dem Weg zu räumen. Doch genau dabei passiert Henry ein nicht wieder gutzumachender Fehler. Sascha Arango fragt, wo die Wahrheit endet und wo die…mehr

Produktbeschreibung
Ein psychologischer Spannungsroman der Extraklasse

Henry ist ein erfolgreicher Schriftsteller. Er ist elegant, großzügig und sehr gefährlich. Denn Henry ist ein skrupelloser Hochstapler, der sich ein überaus angenehmes Leben geschaffen hat. Fatalerweise wird seine Geliebte von ihm schwanger. Nun müsste er seiner Frau alles erzählen. Aber muss er ihr wirklich alles sagen? Das würde seine Existenz vernichten. Einfacher wäre es, die Geliebte aus dem Weg zu räumen. Doch genau dabei passiert Henry ein nicht wieder gutzumachender Fehler.
Sascha Arango fragt, wo die Wahrheit endet und wo die Grauzone der Lügen beginnt. Dabei erzählt er die überaus spannende Geschichte von Henry, der schwindelfrei am Abgrund steht. Er zeigt uns einen Mann, der sich den Konsequenzen seines Tuns immer entziehen konnte - bis er einen Schritt zu weit geht.

  • Produktdetails
  • Verlag: C. Bertelsmann
  • Seitenzahl: 304
  • Erscheinungstermin: 19. Februar 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 207mm x 127mm x 30mm
  • Gewicht: 525g
  • ISBN-13: 9783570101469
  • ISBN-10: 3570101460
  • Artikelnr.: 39925838
Autorenporträt
Arango, Sascha
Sascha Arango, geboren 1959 in Berlin, ist einer der renommiertesten deutschen Drehbuchautoren. Er wurde mehrfach ausgezeichnet, u. a. zweimal mit dem Grimme-Preis. Die "Tatorte" aus seiner Feder gehören zu den Fernsehereignissen des Jahres. Er lebt in der Nähe von Potsdam.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Wenn man in einem Netz aus Lügen auch nur einen Faden durchtrennt, löst sich das gesamte Geflecht auf. Bei Henry Hayden ist es die heimliche Geliebte Betty, die die Schere ansetzt, als sie ihm gesteht, schwanger zu sein. Henry, den alle für einen genialen Schriftsteller halten, kann seine Frau nicht verlassen, weil sie es ist, die die Romane schreibt, für die er gefeiert wird. Fast schlafwandlerisch ergreift er daher die nächste Gelegenheit, die sich ihm bietet, Betty ein für allemal loszuwerden. Doch da ist es längst zu spät, und Henry verheddert sich immer mehr in einem Gespinst aus Lügen.

Arango, Drehbuchautor des Borowski-Tatorts, steuert die Dramaturgie dieses mit unvorhergesehenen Wendungen gespickten Zerfalls meisterhaft. Elegant und leichthändig wechselt er zwischen neutralen Beobachtungen und subjektiven Einblicken. Dass ausgerechnet Borowski-Darsteller Milberg den Text liest, irritiert zunächst. Doch je länger das Hörbuch dauert, um so mehr verblasst der Tatort-Kommissar und umso mehr Vergnügen bereitet es, Milberg bei seinem mal süffisanten, mal sanft ironischen, dann wieder nachdenklichen oder irrwitzig lakonischen Vortrag zuzuhören.

"'Wahrheit und andere Lügen' ist, da legen wir uns jetzt mal fest, bis auf Widerruf das Beste, was das deutsche Kriminalromanwesen in diesem Jahr zu Wege bringt." Elmar Krekeler, DIE WELT

Süddeutsche Zeitung - Rezension
Süddeutsche Zeitung | Besprechung von 19.07.2014

Die schönsten Seiten des Sommers
Der Fiesling,
den die Frauen lieben
Strand, Dünen, Meeresbrandung. Und ein herrlicher Bösewicht, den die Frauen lieben und die Männer fürchten. Wenn da nur nicht dieser Todesfall an den Klippen wäre. Und dann noch einer. Doch immer, wenn sich die Schlinge enger um ihn zieht, hält das charmante Ekelpaket die Klappe – und steht plötzlich nicht mehr unter Verdacht. Überraschende Wendungen, Sommerstimmung. Und vor allem eine großartige Feier des schweigsamen Mannes im so geschwätzigen Literaturbetrieb. Außerdem großes Kino. Das findet inzwischen sogar Hollywood und hat sich die Filmrechte an Sascha Arangos Romanerstling gesichert.
WERNER BARTENS
    
  
  
  
Sascha Arango: Die Wahrheit und andere Lügen. Roman. Bertelsmann Verlag, München 2014. 304 Seiten, 19,99 Euro, E-Book 15,99 Euro.
DIZdigital: Alle Rechte vorbehalten – Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über www.sz-content.de

Perlentaucher-Notiz zur Süddeutsche Zeitung-Rezension

Mit großem Vergnügen hat Werner Bartens diesen Debütroman von Sascha Arango gelesen. Er lobt den Krimi für seine Lakonik, die überraschenden, aber immer logisch und emotional nachvollziehbaren Wendungen und die gelungene Konstruktion. Zudem hat ihn das Buch durch Witz überzeugt sowie durch mehrdeutige Figuren, wie etwa die Hauptfigur Henry, der vorgibt ein Schriftsteller zu sein, im Wesentlichen aber ein Fiesling und Lügner ist, der im richtigen Moment das Schweigen beherrscht, dem Leser nichtsdestoweniger immer sympathischer wird. Das Fazit des Rezensenten: ein stimmiger Kriminalroman, der mit zahlreichen "feinen Lügen" aufwartet, von denen sich einiges lernen lässt.

© Perlentaucher Medien GmbH