EUR 15,90
versandkostenfrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

2 Kundenbewertungen

Der erste Roman der Hexer-Saga Seit dem blutigen Überfall auf Cintra ist Ciri, die Thronerbin des Reiches, verschollen. Doch es gehen Gerüchte um, dass sie nicht tot ist, sondern von Geralt, dem Hexer, entführt und an einen geheimen Ort gebracht wurde. Und Geralt sieht sich mit heiklen Fragen konfrontiert. Hat Ciri wirklich magisches Potential? Oder ist sie nur das Medium einer bösen Macht? Der halbverfallene Stammsitz der Hexer wird zum Schauplatz einer großen Prüfung ...…mehr

Produktbeschreibung
Der erste Roman der Hexer-Saga
Seit dem blutigen Überfall auf Cintra ist Ciri, die Thronerbin des Reiches, verschollen. Doch es gehen Gerüchte um, dass sie nicht tot ist, sondern von Geralt, dem Hexer, entführt und an einen geheimen Ort gebracht wurde. Und Geralt sieht sich mit heiklen Fragen konfrontiert. Hat Ciri wirklich magisches Potential? Oder ist sie nur das Medium einer bösen Macht? Der halbverfallene Stammsitz der Hexer wird zum Schauplatz einer großen Prüfung ...
  • Produktdetails
  • Verlag: Dtv
  • Neuausg.
  • Seitenzahl: 379
  • 2009
  • Ausstattung/Bilder: Neuausg. 2009. 384 S. 210 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 212mm x 139mm x 32mm
  • Gewicht: 463g
  • ISBN-13: 9783423247542
  • ISBN-10: 3423247541
  • Best.Nr.: 26360878
Autorenporträt
Andrzej Sapkowski, geboren 1948 in Lodz / Polen, ist ein bekannter polnischer Fantasy-Autor. Seine Romane greifen - zumeist parodistisch - Motive slawischer Legenden und Märchen auf. Sapkowski studierte zunächst Wirtschaft und war im Auslandshandel beschäftigt, bevor er in Polen als Autor erfolgreich wurde. Neben seinen Romanen hat Sapkowski auch wissenschaftliche Texte, unter anderem zum Artus-Mythos, veröffentlicht.
Rezensionen
"Der Mann aus Lodz versorgt seine Fans zuverlässig mit spannenden Geschichten aus prächtig ausgestatteten Fantasy-Reichen. ›Das Erbe der Elfen‹ sieht Geralt, den Helden von Sapkowskis dreibändiger Geralt-Saga, inmitten neuer Abenteuer, die nicht von dieser Welt sind. Aber spannend! " -- Mitteldeutsche Zeitung

"Polens Fantasy-Meister Andrzej Sapkowski startet mit diesem Buch seine Hexer-Pentalogie." -- Hans Schloemer in 'Buch Journal'

"Gerade weil diese Saga uns anders als das Übliche daherkommt, weil sie eine dezidiert ausgearbeitete, überzeugende Welt präsentiert und vom Humanismus seines Erzählens geprägt ist, kann man die Lektüre nur jedem Fantasy-Freund, der offen für Neues ist, ans Herz legen." -- Carsten Kuhr auf phantastik-couch.de

"Fans des Hexers können hier nach wie vor zugreifen, sollten sich aber darauf einstellen, NICHT genau das gleiche zu bekommen wie zuvor. Genossen habe ich die Lektüre trotzdem und die Box, in der 'Das Erbe' präsentiert wird, macht einen Kauf noch einmal reizvoller - auch zwei Postkarten mit dem Held dieses Romans und dem Amulett Geralts sind enthalten. In jedem Fall ist es Sapkowski gelungen, mich auch auf das weitere Schicksal Ciris, Geralts, Yennefers, Rittersporns und all der anderen Hexer, Zauberer und Troubadoure neugierig zu machen." -- Rezensent Nico auf grimoires.de

"Andrzej ist ein wahrer Künstler darin, eine Vielzahl von fantastischen Elementen zu einem gelungenen Buch zu verbinden. Die Geschichte fängt sofort spannend an und weckt die Neugier des Lesers. Die knapp 400 Seiten vergehen wie im Flug. Die unterschiedlichen Fantasy-Welten und deren Charaktere werden dabei lebendig und mit viel Liebe zum Detail beschrieben, so dass man mit Vergnügen in die Welt der Elfen und der Magie eintauchen kann. Bei der Lektüre kommt jedenfalls keine Langeweile auf und man kann diesen Roman jedem, der Fantasy-Literatur mag, nur wärmstens empfehlen." -- Manfred Orlick auf buchinformationen.de…mehr
"'Das Erbe der Elfen' ist ein Muss für eingefleischte Fantasy-Fans oder solche, die es noch werden wollen."
Heilbronner Stimme 19.02.2009
»›Das Erbe der Elfen‹ ist ein Muss für eingefleischte Fantasy-Fans oder solche, die es noch werden wollen.«
Heilbronner Stimme 19.02.2009