10,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln


    Broschiertes Buch

7 Kundenbewertungen

Sie dachten, der Tod wäre das Schlimmste. Sie haben sich getäuscht
Ein junges Mädchen, allein, gefangen in der Dunkelheit. Sie ahnt, dass ihr Leben bald vorbei sein wird - nur um festzustellen, dass es schlimmere Dinge gibt als zu sterben ... Derweil erfährt Kriminalkommissarin Nele Karminter von einer erschreckenden Studie: Einer von fünfundzwanzig Menschen hat kein Gewissen, ist ein potentieller Psychopath. Eine Erkenntnis, die sich für Nele bald in blutige Praxis verwandeln wird. Denn kurz darauf wird sie zu einem Tatort gerufen - und zu der grausam entstellten Leiche eines jungen, seltsam bleichen Mädchens ...…mehr

Produktbeschreibung
Sie dachten, der Tod wäre das Schlimmste. Sie haben sich getäuscht

Ein junges Mädchen, allein, gefangen in der Dunkelheit. Sie ahnt, dass ihr Leben bald vorbei sein wird - nur um festzustellen, dass es schlimmere Dinge gibt als zu sterben ... Derweil erfährt Kriminalkommissarin Nele Karminter von einer erschreckenden Studie: Einer von fünfundzwanzig Menschen hat kein Gewissen, ist ein potentieller Psychopath. Eine Erkenntnis, die sich für Nele bald in blutige Praxis verwandeln wird. Denn kurz darauf wird sie zu einem Tatort gerufen - und zu der grausam entstellten Leiche eines jungen, seltsam bleichen Mädchens ...
  • Produktdetails
  • Goldmann Taschenbücher .48941
  • Verlag: Goldmann
  • Seitenzahl: 384
  • Erscheinungstermin: 17. Dezember 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 126mm x 32mm
  • Gewicht: 329g
  • ISBN-13: 9783442489411
  • ISBN-10: 3442489415
  • Artikelnr.: 54422104
Autorenporträt
Winkelmann, Andreas
Andreas Winkelmann, geboren 1968, entdeckte schon früh seine Leidenschaft für unheimliche Geschichten. Er war unter anderem Soldat, Sportlehrer und Taxifahrer, hielt es aber in keinem Job lange aus und blieb nur dem Schreiben treu. »Der menschliche Verstand erschafft die Hölle auf Erden, und dort kenne ich mich aus«, beschreibt er seine Faszination für das Genre des Bösen. Er lebt heute mit seiner Familie in einem einsamen Haus am Waldesrand nahe Bremen.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Es ist die deutsche Synchronstimme von Heath Ledger, die von der ersten Minute an eine irritierende Wirkung erzeugt. Simon Jäger gehört diese Stimme und der Schauspieler lebt seit Jahren damit, dass bereits ihr Klang für subtilen Grusel sorgt – der wahnsinnige „Joker“ aus Batman lässt grüßen. Das würde fast jedes Krimi-Hörbuch auf die Beine bringen. Dazu lebt „Bleicher Tod“ von einem besonders raffinierten Thriller-Plot: Jeder 25. Mann ist ein grausamer Psychopath. Kaum hat Kommissarin Karminter von dieser wissenschaftlichen Erkenntnis erfahren, wird sie auch schon erlebte Wirklichkeit. Am Tatort liegt die entstellte Leiche eines seltsam bleichen Mädchens. Spuren roher, verstiegener Gewalt. Ist der Tod wirklich das Schlimmste, oder womöglich ist es die furchtbare Qual, die das Opfer erleidet? Kann die Kommissarin die Erkenntnis über pathologische Mörder in diesem Fall nutzen? In bester Manier werden die Ebenen dieses Thrillers verschränkt, eben noch die Verzweiflung des Opfers, dann bereits das Aufbegehren der Ermittler gegen das offenbar Unvermeidliche im Psychopathen. Extrem kurzweilig und nichts für schwache Nerven.

© BÜCHERmagazin, Bettina Emmerich (be)
"Brillant konstruierter Thriller." Bücher