Marktplatzangebote
9 Angebote ab € 1,50 €

    Gebundenes Buch

8 Kundenbewertungen

Ein Eifeldorf, ein Fachwerkhaus und eine kunterbunte Großfamilie
Inmitten einer Großfamilie, deren Mitglieder ebenso stur wie lebenslustig sind, wird in den Siebzigerjahren das Mädchen Hebron geboren.
Den eigenwilligen Namen verdankt sie ihrem Vater, der sich nach der Zeugung in seine Heimat Israel abgesetzt hat. Überhaupt hatte ihre Mutter Meggy Pech mit den Männern: Vom örtlichen Friseur bekommt sie Zwillinge. Der hätte sie gern geheiratet - wäre er nicht bei einem Autorennen ums Leben gekommen. Der Vater ihres Sohnes Francis ist ein katholischer Mönch, und Ben Omars Erzeuger Hadschi…mehr

Produktbeschreibung
Ein Eifeldorf, ein Fachwerkhaus und eine kunterbunte Großfamilie

Inmitten einer Großfamilie, deren Mitglieder ebenso stur wie lebenslustig sind, wird in den Siebzigerjahren das Mädchen Hebron geboren.

Den eigenwilligen Namen verdankt sie ihrem Vater, der sich nach der Zeugung in seine Heimat Israel abgesetzt hat. Überhaupt hatte ihre Mutter Meggy Pech mit den Männern: Vom örtlichen Friseur bekommt sie Zwillinge. Der hätte sie gern geheiratet - wäre er nicht bei einem Autorennen ums Leben gekommen. Der Vater ihres Sohnes Francis ist ein katholischer Mönch, und Ben Omars Erzeuger Hadschi ist ein Rastafari mit Hundehaufenfrisur, dem seine Haschplantage wichtiger ist als die Kindererziehung, während Meggy die Familie ernährt. Die bunte Schar bewohnt ein windschiefes Fachwerkhaus in einem biederen Eifeldorf.

Da Hadschi verschwunden ist, muss Hebron sich um die kleinen Geschwister kümmern. Als sie daran fast zerbricht, reist sie nach Israel, um ihren Vater zu finden ...
  • Produktdetails
  • Verlag: C. Bertelsmann
  • Seitenzahl: 512
  • Erscheinungstermin: 3. März 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 220mm x 148mm x 40mm
  • Gewicht: 702g
  • ISBN-13: 9783570102121
  • ISBN-10: 3570102122
  • Artikelnr.: 41831631
Autorenporträt
Rebecca M. Salentin, geboren 1979, aufgewachsen in der Eifel. Sie lebt mit ihrer Familie in Leipzig
Rezensionen
"Feuerwerk an skurrilen Familiengeschichten." -- NDR Info

"Witzig, spannend, sehr dynamisch, voller Energie - ein ganz tolles Buch." -- radioBERLIN 88,8

"'Schuld war Elvis' ist ein lesenswertes Buch mit vielfältigen Facetten und einem angenehmen Ton zwischen Heiterkeit und Lebensernst." -- Wetzlarer Zeitung

"Toller Roman." -- lea

"Hinreißender Familienroman." -- Auf einen Blick

"In der deutschen Literatur gehören die Werke aus der Feder von Rebecca Maria Salentin ohne jeden Zweifel zum Besten vom Besten." -- literaturmarkt.info