Autor im Porträt

Toptitel von Oscar Wilde

Verschneit liegt rings die ganze Welt ... Kleines Adventsbuch

Verschneit liegt rings die ganze Welt ... Kleines Adventsbuch

Broschiertes Buch
Das zauberhafte Wintermärchen von Oscar Wilde verkürzt die Wartezeit bis zum Heiligen Abend! Die Türchen auf dem Cover führen zur richtigen Seite im Buch. Text: Oscar Wilde: Der glückliche Prinz
5,00
Ein idealer Ehemann

Ein idealer Ehemann

Broschiertes Buch
Ein Politiker mit einem dunklen Geheimnis, Betrug, zwielichtige Börsenspekulanten, Heuchelei und Doppelmoral, sowie eine junge Frau, die in ihrem Tugendeifer weit über das Ziel hinausschießt ...
Der Blick auf die Thematik von Oscar Wildes Komödie An Ideal Husband (Ein idealer Ehemann) zeigt, dass dieses Stück zeitlos und zugleich erstaunlich aktuell ist. Oscar Wildes feingeschliffene Sprache macht es zu einem großen Lesevergnügen.
Gertrude Chiltern, eine selbstbewusste, junge und politisch engagierte englische Lady, hält ihren Mann Sir Robert, den aufstrebenden Staatsekretär, für den idealen Ehemann. Sie ahnt jedoch nicht, dass seine Vergangenheit von einem dunklen Geheimnis überschattet ist.
Jahre später taucht ihre ehemalige Schulkameradin, die mysteriöse Mrs. Cheveley, auf: Mit einem belastenden Brief Sir Roberts und einer alten Rechnung, die sie noch mit Gertrude begleichen möchte. Von Mrs. Cheveley unter Druck gesetzt muss sich Sir Robert entscheiden:
Seine politische Karriere oder seine Frau.
Kann Lord Arthur, der stadtbekannte Dandy und Müßiggänger, seinem Freund aus dieser Zwickmühle helfen?
…mehr
9,99

Oscar Wilde

Oscar Wilde, geb. 1854 in Dublin, studierte erst am Trinity College in Dublin, dann in Oxford, wo er sich mehr und mehr einem Ästhetizismus zuwandte, den er nicht nur in der Kunst, sondern auch im Leben zum Maß aller Dinge machte. 1884 heiratete er in London; zwei Söhne wurden geboren. In den folgenden Jahren entfremdete er sich zunehmend von seiner Frau und wurde sich wohl seiner homoerotischen Neigungen deutlicher bewusst. Gleichzeitig nahm sein Ruhm stetig zu; in rascher Folge entstanden Essays, sein einziger Roman 'Das Bildnis des Dorian Gray', die Märchen, Erzählungen und mehrere Theaterstücke. 1895 wurde er wegen seiner Liebesbeziehung zum jungen Lord Alfred Douglas in einen Prozess mit dessen Vater verwickelt, der ihm zum Verhängnis wurde: Wilde wurde zu Zwangsarbeit verurteilt und war nun gesellschaftlich, aber auch künstlerisch erledigt. 1897 aus seiner Einzelzelle entlassen, floh er nach Frankreich, unternahm noch einige Reisen und starb 1900 resigniert in Paris.