Autor im Porträt

Toptitel von Dalai Lama XIV.

Der neue Appell des Dalai Lama an die Welt

Der neue Appell des Dalai Lama an die Welt

Gebundenes Buch
Ethik und Menschlichkeit - der neue Appell des Dalai Lamas
"Ich habe Vertrauen in Euch" - mit diesen Worten beginnt der Dalai Lama seinen Aufruf an die Jugend der Welt. Mit den Millenials, der Generation, die um die Jahrtausendwende geboren wurden, teilt er die Sorge um den Zustand der Welt. In seinem Buch zeigt der Dalai Lama klar und pointiert Lösungsmöglichkeiten auf:
- Die Europäische Union und Berlin im November 1989 - zwei Modelle für Frieden, Demokratie und Freiheit
- Warum die Revolutionen der Vergangenheit den menschlichen Geist nicht verändert haben und was wir jetzt anders machen müssen.
- Sein Appell lautet: Seid Rebellen des Friedens und beginnt eine Revolution des Mitgefühls!
Der radikale Umbruch, den der Dalai Lama beschreibt, soll nicht auf einer Ideologie basieren. Er kann nur aus einer gemeinschaftlichen Philosophie heraus gelingen, aus einer Kultur des Teilens, der Gerechtigkeit und Solidarität. Wenn wir Verantwortung für den Schutz jeglichen Lebens übernehmen, wird der Wandel gelingen.
Seid die Generation der Lösungen!
Für den Dalai Lama ist gerade die Jugend gut gerüstet, diesen Wandel zu stemmen, denn sie ist gut vernetzt und bereit, Verantwortung zu übernehmen:
"Ich trage die tiefe Überzeugung in mir, dass eure Generation in der Lage ist, das neue Jahrhundert in ein Jahrhundert des Friedens und des Dialogs zu überführen. Dass ihr in der Lage seid, die Menschheit wieder zu einen, mit sich selbst und mit ihrer Umwelt."
Nach dem Spiegel-Bestseller "Ethik ist wichtiger als Religion" wendet sich der Dalai Lama erneut in einem inspirierenden Essay an die Menschheit und ruft zur Revolution des Mitgefühls auf!
…mehr
7,00
Das kleine Buch der Harmonie

Das kleine Buch der Harmonie

Gebundenes Buch
"Indem wir in Harmonie mit der Wirklichkeit leben, erfüllen wir unser Leben mit Sinn." In einer von Unruhe und Hektik geprägten Welt kann die heilende Kraft buddhistischer Weisheit mehr denn je von Nutzen sein. Den Weg zur Harmonie alles Lebens zu beschreiten, das ist eine Kernbotschaft des Buddhismus. In einfachen Worten führt der Dalai Lama in die Tiefe buddhistischer Mystik und Spiritualität. Er zeigt, wie man durch die östliche Weisheit des Buddhismus zum wahren Dasein zurückfinden und ein befreites und glückliches Leben führen kann. Dieses Buch öffnet die Tür zur faszinierenden mystischen Kraft des Buddhismus und führt zu einer Existenz in Freiheit und Harmonie. Es ist ein Wegweiser auf der Suche nach dem Sinn.
Denn die Welt ist aus den Fugen geraten, der Alltag wird immer hektischer. Menschen sehnen sich nach Geborgenheit, Heimat und Harmonie. Harmonie, so zeigt der Dalai Lama, ist die Balance der Gefühle, das Miteinander der Menschen, ist das, was Halt gibt in diesen Zeiten. In der Harmonie findet der Mensch Platz, ganz bei sich selbst zu sein. Der Dalai Lama greift in diesem Buch diese Sehnsucht auf und formuliert die Kernthesen des Buddhismus hin zu einer Welt und einem Leben, das voller Glück, Zufriedenheit und Sinn ist. Und, vor allem: voller Harmonie.
Zu Beginn stehen kurze "Wegmarken" des Dalai Lama; Weisheiten, die das Wesen des Buddhismus und die Gedanken des Dalai Lama offenlegen. Daran schließt sich die Einführung in die Spiritualität und Praxis des Buddhismus an. Die Art und Weise, auf die der tibetische Buddhismus oft erschlossen wird, ist mit Magie und Mysterien befrachtet, wogegen hier versucht wird, rationale Analysen und die Praxis dieser Tradition in den Mittelpunkt zu stellen. Er leitet dazu an, sich nicht mit den flüchtigen und vorübergehenden Phänomenen zu identifizieren. Letztlich geht es ihm darum, die Reinheit des Herzens zu erlangen, die zu Frieden und Ruhe führt.
Der Buddhismus zeigt, dass es möglich ist, sich vom falschen Verständnis der Wirklichkeit zu befreien. Das kann mit Hilfe von Menschen gelingen, die bereits zumindest ein Stück weit ihr eigenes falsches Verständnis und ihre Angst abgelegt haben. Dafür steht der Dalai Lama. Er ist ein Meister der Kunst, die Augen zu öffnen, die Einsicht zu erweitern und die Herzen mit Freude und Energie zu erfüllen. Der Dalai Lama selbst ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie fröhlich der Mensch sein kann trotz großer Widrigkeit. Aufgrund seiner eigenen Geschichte müsste man annehmen, dass er an der Welt verzweifelt ist. Er hat sich aber an die Entdeckung der Lehre des Buddha gehalten und herausgefunden, dass man auch in der Wirklichkeit frei vom Leiden und mit wahrem Glück leben kann. Dazu muss man nicht Buddhist werden.
Eine kurze Antwort auf die häufige Frage "Was ist der Kern der buddhistischen Lehre?" ist: Buddhismus ist schlicht und einfach Realismus! Denn was Buddha aufging, hatte nichts mit einer religiösen Glaubensüberzeugung zu tun, sonderner entdeckte die Tatsache, dass man desto glücklicher wird, je realistischer man ist. Buddha und der Dalai Lama sagen: "Die Realität ist Glück."
…mehr
18,00

Dalai Lama XIV.