EUR 10,95
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar

  • Audio CD

Jetzt bewerten

Wie feiert man seinen 50. Geburtstag? Zusammen mit der ganzen Familie, Nachbarn und Geschäftskollegen des Mannes in einem spießigen Lokal? Die von Hitzewellen geplagte Doris (49) hat sich fest vorgenommen, dem gefürchteten Datum bei einem Wellness-Wochenende an der Ostsee die Stirn zu bieten, zusammen mit ihren ehemaligen Schulfreundinnen Katja und Anke und allem Pipapo. Zu Schulzeiten waren die Erwartungen der drei ans Leben hoch - aber ist seitdem wirklich alles wunschgemäß verlaufen? Hot Stones, Hamam und Pediküre helfen, die Dinge (vorerst) zu beschönigen. Bis bei Champagner und Erdbeeren…mehr

Produktbeschreibung
Wie feiert man seinen 50. Geburtstag? Zusammen mit der ganzen Familie, Nachbarn und Geschäftskollegen des Mannes in einem spießigen Lokal? Die von Hitzewellen geplagte Doris (49) hat sich fest vorgenommen, dem gefürchteten Datum bei einem Wellness-Wochenende an der Ostsee die Stirn zu bieten, zusammen mit ihren ehemaligen Schulfreundinnen Katja und Anke und allem Pipapo. Zu Schulzeiten waren die Erwartungen der drei ans Leben hoch - aber ist seitdem wirklich alles wunschgemäß verlaufen? Hot Stones, Hamam und Pediküre helfen, die Dinge (vorerst) zu beschönigen. Bis bei Champagner und Erdbeeren plötzlich die kleinen Geheimnisse ans Licht kommen, die jede von ihnen bislang aus gutem Grund verschwiegen hatte.

Das gleichnamige Buch ist im Deutschen Taschenbuch Verlag erschienen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Jumbo Neue Medien
  • ISBN-13: 9783833727757
  • Artikeltyp: Hörbuch
  • ISBN-10: 3833727756
  • Best.Nr.: 33374493
  • Erscheinungstermin: September 2011
Autorenporträt
Dora Heldt, 1961 auf Sylt geboren, ist gelernte Buchhändlerin, seit 1992 als Verlagsvertreterin unterwegs und lebt heute in Hamburg.
Dora Heldt
Rezensionen
Die Autorin liest den Text mit einem Augenzwinkern und macht auf unterhaltsame Weise Mut einen neuen Anfang zu wagen. Ein leichtes Hörvergnügen nicht ohne Tiefgang, mit Figuren, die jeder irgendwie zu kennen glaubt. Quelle: eliport - Das evangelische Literaturportal